Kanton Chaumont-Porcien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Chaumont-Porcien
Region Champagne-Ardenne
Département Ardennes
Arrondissement Rethel
Hauptort Chaumont-Porcien
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 2.589 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km²
Fläche 174,06 km²
Gemeinden 14
INSEE-Code 0807

Der Kanton Chaumont-Porcien war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Rethel, im Département Ardennes und in der Region Champagne-Ardenne; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Chaumont-Porcien. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt Guy Camus.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Chaumont-Porcien war 17.406 Hektar (174,06 km²) groß und hatte zuletzt 2589 Einwohner (Stand: 2012), was einer Bevölkerungsdichte von 15 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 161 m Höhe.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 14 Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2016)
 Code postal   Code Insee 
Chappes 99 08220 08102
Chaumont-Porcien 479 08220 08113
Doumely-Bégny 79 08220 08143
Draize 103 08220 08146
Fraillicourt 186 08220 08178
Givron 87 08220 08192
Montmeillant 83 08220 08307
Remaucourt 171 08220 08356
Renneville 208 08220 08360
Rocquigny 689 08220 08366
La Romagne 128 08220 08369
Rubigny 68 08220 08372
Saint-Jean-aux-Bois 117 08220 08382
Vaux-lès-Rubigny 50 08220 08465

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2012
3513 3735 3171 2843 2662 2626 2589

Koordinaten: 49° 39′ N, 4° 42′ O