Kanton Tourteron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Tourteron
Region Champagne-Ardenne
Département Ardennes
Arrondissement Vouziers
Hauptort Tourteron
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 1.310 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Fläche 78,74 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 0830

Der Kanton Tourteron ist ein ehemaliger französischer Kanton im Arrondissement Vouziers, im Département Ardennes und in der Region Champagne-Ardenne; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Tourteron. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt Marc Laménie.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Tourteron war 78,74 km² groß und hatte 1310 Einwohner (Stand: 2012), was einer Bevölkerungsdichte von 17 Einwohnern pro km² entsprach. Er liegt im Mittel auf 152 Meter über dem Meeresspiegel.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 10 Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2013)
 Code postal   Code Insee 
Écordal 305 08130 08151
Guincourt 93 08130 08204
Jonval 87 08130 08238
Lametz 76 08130 08244
Marquigny 93 08390 08278
Neuville-Day 168 08130 08321
La Sabotterie 85 08130 08374
Saint-Loup-Terrier 170 08130 08387
Suzanne 66 08130 08433
Tourteron 177 08130 08458

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2012
1421 1616 1386 1232 1187 1232 1310

Koordinaten: 50° N, 5° O