Kanton Machault

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Machault
Region Champagne-Ardenne
Département Ardennes
Arrondissement Vouziers
Hauptort Machault
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 2.337 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km²
Fläche 194,38 km²
Gemeinden 14
INSEE-Code 0814

Der Kanton Machault ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Vouziers, im Département Ardennes und in der Region Champagne-Ardenne; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Machault. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung. Vertreter im Generalrat des Départements war zuletzt Dominique Guérin.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Machault war 19.438 Hektar (194,38 km²) groß und hatte 2337 Einwohner (Stand: 2012), was einer Bevölkerungsdichte von 12 Einwohnern pro km² entsprach. Er lag im Mittel auf 126 m Höhe.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 14 Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2013)
 Code postal   Code Insee 
Cauroy 187 08310 08092
Chardeny 41 08400 08104
Dricourt 88 08310 08147
Hauviné 308 08310 08220
Leffincourt 181 08310 08250
Machault 510 08310 08264
Mont-Saint-Remy 53 08310 08309
Pauvres 187 08310 08338
Quilly 85 08400 08351
Saint-Clément-à-Arnes 108 08310 08378
Saint-Étienne-à-Arnes 241 08310 08379
Saint-Pierre-à-Arnes 65 08310 08393
Semide 198 08400 08410
Tourcelles-Chaumont 94 08400 08455

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2012
2367 2570 2331 2181 2267 2098 2337

Koordinaten: 49° N, 4° O