Keisen (Fukuoka)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keisen-machi
桂川町
Keisen (Fukuoka) (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Kyūshū
Präfektur: Fukuoka
Koordinaten: 33° 35′ N, 130° 41′ OKoordinaten: 33° 34′ 44″ N, 130° 40′ 41″ O
Basisdaten
Fläche: 20,07 km²
Einwohner: 13.449
(1. Juni 2016)
Bevölkerungsdichte: 670 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 40421-7
Symbole
Baum: Katsura
Baumblüte: goldene Duftblüte
Blume: Sonnenblume
Rathaus
Adresse: Keisen Town Hall
424-1, Ōaza Toi
Keisen-machi, Kaho-gun
Fukuoka 820-0696
Webadresse: http://www.town.keisen.fukuoka.jp

Keisen (jap. 桂川町, -machi) ist eine Gemeinde im Landkreis Kaho in der Präfektur Fukuoka, Japan.

Die Gemeinde Keisen hat 13.948 Einwohner (Stand: 1. November 2009). Die Fläche beträgt 20,07 km² und die Einwohnerdichte ist etwa 695 Personen pro km².

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Keisen befinden sich mehrere Grabhügel, darunter der zeitweise begehbare Ōtsuka-Kofun aus dem 6. nachchristlichen Jahrhundert, der 1934 wiederentdeckt wurde, mit einem angeschlossenen Museum, das eine vollständige Rekonstruktion des Grabes enthält. Die Bedeutung des Kofuns wird mit der von Sutton Hoo verglichen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]