Präfektur Fukuoka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fukuoka-ken
福岡県
SüdkoreaNordkoreaRusslandChinaPräfektur OkinawaPräfektur KagoshimaPräfektur KumamotoPräfektur MiyazakiKurilen (de-facto Russland - beansprucht von Japan als Teil der Region Hokkaido)Präfektur KagoshimaPräfektur MiyazakiPräfektur KumamotoPräfektur SagaPräfektur NagasakiPräfektur FukuokaPräfektur ŌitaPräfektur YamaguchiPräfektur HiroshimaPräfektur ShimanePräfektur TottoriPräfektur OkayamaPräfektur HyōgoPräfektur OsakaPräfektur KyōtoPräfektur ShigaPräfektur NaraPräfektur WakayamaPräfektur MiePräfektur AichiPräfektur FukuiPräfektur GifuPräfektur IshikawaPräfektur ToyamaPräfektur NaganoPräfektur ShizuokaPräfektur YamanashiPräfektur KanagawaPräfektur TokioPräfektur SaitamaPräfektur ChibaPräfektur IbarakiPräfektur GunmaPräfektur TochigiPräfektur NiigataPräfektur FukushimaPräfektur YamagataPräfektur MiyagiPräfektur AkitaPräfektur IwatePräfektur AomoriHokkaidōPräfektur KagawaPräfektur EhimePräfektur KōchiPräfektur TokushimaLage der Präfektur Fukuoka in Japan
Über dieses Bild
Basisdaten
Verwaltungssitz: Fukuoka
Region: Kyūshū
Hauptinsel: Kyūshū
Fläche: 4.986,52 km²
Einwohner: 5.110.113
(1. Oktober 2019)
Bevölkerungsdichte: 1025 Einw. pro km²
Landkreise: 11
Gemeinden: 58
ISO 3166-2: JP-40
Gouverneur: Hiroshi Ogawa
Website: www.pref.fukuoka.lg.jp
Symbole
Präfekturflagge:
Flagge der Präfektur Fukuoka
Präfekturbaum: Azalee
Präfekturblume: Ume
Präfekturvogel: Japanbuschsänger
Präfekturlied: Kibō no hikari
(„Hoffnungsschimmer“)

Die Präfektur Fukuoka (jap. 福岡県, Fukuoka-ken) ist eine der Präfekturen Japans. Sie liegt in der Region Kyūshū auf der Insel Kyūshū. Sitz der Präfekturverwaltung ist die gleichnamige Stadt Fukuoka.

Schreine, Ruinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sumiyoshi-Schrein ist den Drei Sumiyoshi-Kami, den Schutzgottheiten der Seefahrer, geweiht und eines der ältesten Heiligtümer in Kyūshū. Die gegenwärtigen Bauten stammen aus dem Jahr 1623.

Sofuku-ji ist der älteste Tempel der Rinzai-shū in Japan, angeblich von Eisai 1195 gegründet, der nach der Rückkehr von China die Zen-Lehre und den Tee nach Japan brachte. Der Tempel besitzt eine Bronzeglocke im koreanischen Stil.

Der Hakozaki-Schrein befindet sich im Ostteil der Stadt Fukuoka und ist ein 923 gegründetes Heiligtum des Kriegsgottes Hachiman. Der zweistöckige Torturm stammt aus 1594, haiden und honden aus 1609 sind in Holzbauweise ohne Verwendung von Eisenteilen errichtet worden. Im Vorhof befinden sich Steinanker von den Mongoleninvasionen.

Der Ohori-Park im Westteil der Stadt enthält die ehemalige „Burg der tanzenden Kraniche“, Maizuru-jō der Kuroda. Erhalten ist jedoch nur ein kleiner Teil (Tor, Außenturm).

Feste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hakata-dontaku, am 3./4. Mai, ursprünglich ein Neujahrsbrauch, gibt es einen Umzug mit verschiedenen kostümierten Gruppen.
  • Gion-yamakasa am 1. bis 15. Juli findet das Fest des Kushida-Schreines statt, bei dem am letzten Tag eine Prozession geschmückter Festwagen dabei ist.
  • Tamaseri ist am 3. Januar am Hakozaki-Schrein, indem ein paar (halbnackte) Burschen um den Besitz eines Holzballes kämpfen, der nach dem Sieg der Schreingottheit dargebracht wird.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fraktionsstärken im Präfekturparlament
(Stand: 12. Juli 2019)[1]
      
Insgesamt 87 Sitze
  • Jimintō kengidan (~„LDP-Präf.parl.gruppe“): 39
  • Minshu kensei kengidan (~„Präf.parl.gruppe [für] demokratische Präfekturpolitik“; mit KDP, DVP, SDP): 22
  • Kōmeitō: 10
  • Ryokuyūkai (緑友会; mit LDP & Bauernverband): 9
  • KPJ: 2
  • Fünf weitere Fraktionen: 5

Gouverneur und Präfekturparlament von Fukuoka wurden gleichzeitig bei den einheitlichen Regionalwahlen 2019 neu gewählt. Gouverneur Hiroshi Ogawa wurde gegen einen offiziellen Kandidaten der LDP, aber mit Unterstützung von Teilen der in den letzten Jahren wiederholt zerstrittenen LDP Fukuoka (der Präfekturverband von Tarō Asō), souverän für eine dritte Amtszeit wiedergewählt. Im Präfekturparlament blieb die LDP mit 40 der 87 Sitze mit Abstand stärkste Partei,[2] verteilt sich aber auf mehrere Fraktionen.

Im nationalen Parlament ist Fukuoka durch elf direkt gewählte Abgeordnete im Unterhaus und sechs im Oberhaus vertreten. Die elf Unterhauswahlkreise wählten 2017 unverändert elf Liberaldemokraten. Bei der Unterhauswahl 2014 war es in Fukuoka zu dem seit der Einführung von Einmandatswahlkreisen selten gewordenen Fall gekommen, dass zwei Kandidaten einer Partei gegeneinander antraten: Im Wahlkreis 1 konnte sich die LDP nicht auf einen Kandidaten verständigen, so dass zwei LDP-Kandidaten, beide ohne formale Parteinominierung, antraten; die Opposition konnte trotzdem nicht gewinnen, und der Sieger wurde anschließend von der LDP rückwirkend nachnominiert. Im Oberhaus wird die Präfektur seit 2016 durch drei Abgeordnete pro Teilwahl vertreten. Nach den Wahlen 2016, 2019 und Parteiänderungen seitdem sitzen (Stand: August 2019) zwei Liberaldemokraten, zwei Kōmeitō-Abgeordnete und je ein Mitglied von DVP und KDP für Fukuoka im Oberhaus.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem 1. Oktober 2018 (Heraufstufung von Nakagawa von einer kreisangehörigen zur kreisfreien Stadt) gibt es 29 kreisfreie Städte, 29 kreisangehörige Städte und zwei Dörfer in Fukuoka. Die kreisangehörigen Gemeinden sind in elf Landkreisen organisiert.
Drei der kreisfreien Städte verfügen über einen Sonderstatus:

In nachstehender Tabelle sind die Landkreise (Gun, 郡) kursiv dargestellt, darunter jeweils (eingerückt) die Kleinstädte (Machi, 町) und die Dörfer (Mura, 村) darin. Eine Abhängigkeit zwischen Landkreis und Kleinstadt ist auch aus den ersten drei Stellen des Codes (1. Spalte) ersichtlich, der Code endet hier auch immer auf die Ziffer 'Null'. Am Anfang der Tabelle stehen die kreisfreien Städte (Shi, 市).

Code Name Fläche (in km²) Bevölkerung Bevölkerungs-
dichte (Ew./km²)
Rōmaji Kanji 01.10.20171 01.10.20182 01.10.20153
40100 Kitakyūshū-shi 北九州市 491,95 945.595 961.286 1.954,03
40130 Fukuoka-shi 福岡市 343,39 1.579.450 1.538.681 4.480,86
40202 Ōmuta-shi 大牟田市 81,45 113.239 117.360 1.440,88
40203 Kurume-shi 久留米市 229,96 304.125 304.552 1.324,37
40204 Nōgata-shi 直方市 61,76 56.174 57.146 925,29
40205 Iizuka-shi 飯塚市 214,07 127.629 129.146 603,29
40206 Tagawa-shi 田川市 54,55 47.262 48.441 888,01
40207 Yanagawa-shi 柳川市 77,15 65.530 67.777 878,51
40210 Yame-shi 八女市 482,44 62.012 64.408 133,50
40211 Chikugo-shi 筑後市 41,78 48.557 48.339 1.156,99
40212 Ōkawa-shi 大川市 33,62 33.521 34.838 1.036,23
40213 Yukuhashi-shi 行橋市 70,06 71.168 70.586 1.007,51
40214 Buzen-shi 豊前市 111,10 25.019 2.594 23,35
40215 Nakama-shi 中間市 15,96 40.515 41.796 2.618,80
40216 Ogōri-shi 小郡市 45,51 58.427 57.983 1.274,07
40217 Chikushino-shi 筑紫野市 87,73 102.453 101.081 1.152,18
40218 Kasuga-shi 春日市 14,15 111.035 110.743 7.826,36
40219 Ōnojō-shi 大野城市 26,89 100.757 99.525 3.701,19
40220 Munakata-shi 宗像市 119,92 96.941 96.516 804,84
40221 Dazaifu-shi 太宰府市 29,60 72.231 72.168 2.438,11
40223 Koga-shi 古賀市 42,07 58.660 57.959 1.377,68
40224 Fukutsu-shi 福津市 52,76 63.129 58.781 1.114,12
40225 Ukiha-shi うきは市 117,46 28.328 29.509 251,23
40226 Miyawaka-shi 宮若市 139,99 27.364 28.112 200,81
40227 Kama-shi 嘉麻市 135,11 36.620 38.743 286,75
40228 Asakura-shi 朝倉市 246,71 50.516 52.444 212,57
40229 Miyama-shi みやま市 105,21 36.716 38.139 362,50
40230 Itoshima-shi 糸島市 215,70 97.910 96.475 447,26
40231 Nakagawa-shi 那珂川市 74,95 50.142 50.004 667,16
40340 Kasuya-gun 糟屋郡 164,64 230.899 225.585 1.370,17
40341   Umi-machi 宇美町 30,21 37.652 37.927 1.255,45
40342   Sasaguri-machi 篠栗町 38,93 31.041 31.210 801,70
40343   Shime-machi 志免町 8,69 45.679 45.256 5.207,83
40344   Sue-machi 須恵町 16,31 28.113 27.263 1.671,55
40345   Shingū-machi 新宮町 18,93 32.311 30.344 1.602,96
40348   Hisayama-machi 久山町 37,44 8.797 8.225 219,68
40349   Kasuya-machi 粕屋町 14,13 47.306 45.360 3.210,19
40380 Onga-gun 遠賀郡 93,40 91.910 93.662 1.002,81
40381   Ashiya-machi 芦屋町 11,60 13.706 14.208 1.224,83
40382   Mizumaki-machi 水巻町 11,01 28.409 28.997 2.633,70
40383   Okagaki-machi 岡垣町 48,64 31.035 31.580 649,26
40384   Onga-cho 遠賀町 22,15 18.760 18.877 852,23
40400 Kurate-gun 鞍手郡 49,78 22.829 23.817 478,45
40401   Kotake-machi 小竹町 14,18 7.418 7.810 550,78
40402   Kurate-machi 鞍手町 35,60 15.411 16.007 449,63
40420 Kaho-gun 嘉穂郡 20,14 13.112 13.496 670,11
40421   Keisen-machi 桂川町 20,14 13.112 13.496 670,11
40440 Asakura-gun 朝倉郡 119,07 31.302 31.480 264,38
40447   Chikuzen-machi 筑前町 67,10 29.306 29.306 436,75
40448   Tōhō-mura 東峰村 51,97 1.996 2.174 41,83
40500 Mii-gun 三井郡 22,84 15.271 15.138 662,78
40503   Tachiarai-machi 大刀洗町 22,84 15.271 15.138 662,78
40520 Mizuma-gun 三潴郡 18,44 14.002 14.176 768,76
40522   Ōki-machi 大木町 18,44 14.002 14.176 768,76
40540 Yame-gun 八女郡 37,94 19.926 20.183 531,97
40544   Hirokawa-machi 広川町 37,94 19.926 20.183 531,97
40600 Tagawa-gun 田川郡 309,18 73.937 77.663 251,19
40601   Kawara-machi 香春町 44,50 10.257 10.861 244,07
40602   Soeda-machi 添田町 132,20 9.304 9.924 75,07
40603   Itoda-machi 糸田町 8,04 8.716 9.020 1.121,89
40604   Kawasaki-machi 川崎町 36,14 15.698 16.789 464,55
40605   Ōtō-machi 大任町 14,26 5.069 5.176 362,97
40606   Aka-mura 赤村 31,98 2.903 3.022 94,50
40607   Fukuchi-machi 福智町 42,06 21.990 22.871 543,77
40620 Miyako-gun 京都郡 200,32 55.660 55.206 275,59
40621   Kanda-machi 苅田町 48,98 36.375 34.963 713,82
40625   Miyako-machi みやこ町 151,34 19.285 20.243 133,76
40640 Chikujō-gun 築上郡 187,77 31.630 32.672 174,00
40642   Yoshitomi-machi 吉富町 5,72 6.571 6.627 1.158,57
40646   Kōge-machi 上毛町 62,44 7.266 7.458 119,44
40647   Chikujō-machi 築上町 119,61 17.793 18.587 155,40
Präfektur Fukuoka 福岡県 4.986,52 5.111.494 5.101.556 1.023,07

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


1Flächenangaben von 2017[3]
2Geschätzte Bevölkerung (Estimated Population) 2018[4]
3Ergebnisse der Volkszählung 2015[5]

Größte Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Census-Jahr[6] Einwohner
2015 2010 2005 2000
Fukuoka 1.538.681 1.463.743 1.401.279 1.341.470
Kitakyūshū 961.286 976.846 993.525 1.011.471
Kurume 304.552 302.402 306.434 236.543
Iizuka 129.146 131.492 79.365 80.651
Ōmuta 117.360 123.638 131.090 138.629
Kasuga 110.743 106.780 108.402 105.219
Chikushino 101.081 100.172 97.571 93.049
Ōnojō 99.525 95.087 92.748 89.414
Munakata 96.516 95.501 94.148 81.588
Itoshima 96.475 98.435 —— ——
Dazaifu 72.168 70.482 67.087 66.099
Yukuhashi 70.586 70.468 70.070 69.737
Yanagawa 67.777 71.375 74.539 41.815
Yame 64.408 69.057 38.951 39.610
Fukutsu 58.781 55.431 55.677 ——
Ogōri 57.983 58.499 57.481 54.583
Koga 57.959 57.920 55.943 55.476
Nōgata 57.146 57.686 57.497 59.182
Asakura 52.444 56.355 —— ——
Tagawa 48.441 50.605 51.534 54.027
Chikugo 48.339 48.512 47.844 47.348
Nakama 41.796 44.210 46.560 48.032
Kama 38.743 42.589 —— ——
Miyama 38.139 40.732 —— ——
Okawa 34.838 37.448 39.213 41.338
Ukiha 29.509 31.640 32.902 ——
Miyawaka 28.112 30.081 —— ——
Buzen 25.940 27.031 28.104 29.133
Maebaru —— —— 67.275 63.883
Amagi —— —— 41.674 42.643
Yamada —— —— 11.034 11.686

24. Januar 2005: Fusionierung von zwei Gemeinden zur Stadt Fukutsu.
20. März 2005: Die Gemeinde Ukiha schluckt eine weitere Gemeinde und wird zur kreisfreien Stadt erhoben.
11. Februar 2006: Zwei Gemeinden fusionieren zur Stadt Miyakawa.
20. März 2006: Die Gemeinde Asakura gliedert die Stadt Amagi ein und wird zur kreisfreien Stadt erhoben.
27. März 2006: Die Stadt Yamada und 3 weitere Gemeinden bilden die neue Stadt Kama.
29. Januar 2007: 3 Gemeinden fusionieren zur neuen Stadt Miyama.
1. Januar 2010: Die Stadt Maebaru und 2 weitere Gemeinden bilden die neue Stadt Itoshima.

Bevölkerungsentwicklung in der Präfektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Census-Bevölkerung
Census-
Jahr
Gesamt-
Bevölkerung
männliche
Bevölkerung
weibliche
Bevölkerung
Geschlechter-
verhältnis
Männer auf 1000 Frauen
Fläche
in km2
Bevölkerungs-
dichte
Einw. je km2
1920 2.188.249 1.116.818 1.071.431 1042 4939,94 443,0
1925 2.301.668 1.166.165 1.135.503 1027 4939,94 465,9
1930 2.527.119 1.280.624 1.246.495 1027 4939,65 511,6
1935 2.755.804 1.392.799 1.363.005 1022 4939,70 557,9
1940 3.094.132 1.577.063 1.517.069 1040 4939,70 626,4
1945 2.746.855 1.304.677 1.442.178 905 4939,70 556,1
1950 3.530.169 1.745.606 1.784.563 978 4906,35 719,5
1955 3.859.764 1.895.365 1.964.399 965 4900,77 787,6
1960 4.006.679 1.954.636 2.052.043 953 4900,77 817,6
1965 3.964.611 1.911.317 2.053.294 931 4911,16 807,3
1970 4.027.416 1.932.033 2.095.383 922 4922,28 818,2
1975 4.292.963 2.070.190 2.222.773 931 4946,45 867,9
1980 4.553.461 2.200.450 2.353.011 935 4954,03 919,1
1985 4.719.259 2.270.496 2.448.763 927 4959,62 951,5
1990 4.811.050 2.303.487 2.507.563 919 4965,58 968,9
1995 4.933.393 2.357.525 2.575.868 915 4967,64 993,1
2000 5.015.699 2.388.824 2.626.875 909 4971,01 1009,0
2005 5.049.908 2.394.094 2.655.814 902 4976,12 1014,8
2010 5.071.968 2.393.965 2.678.003 894 4977,24 1019,0
2015 5.101.556 2.410.418 2.691.138 896 4986,4 1023,1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Präfektur Fukuoka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Präfekturparlament Fukuoka: Abgeordnete, abgerufen am 13. August 2019.
  2. 統一地方選2019 福岡県議選 各党議席. In: NHK Senkyo Web. 8. April 2019, abgerufen am 13. August 2019 (japanisch).
  3. Kokudo Chiriin (GSI — Geospatial Information Authority of Japan), 平成29年全国都道府県市区町村別面積調 (Landesweite Flächenerhebung aller Präfekturen und Gemeinden 2017), S. 86: 40 Fukuoka-ken (Memento des Originals vom 21. Dezember 2018 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gsi.go.jp (japanisch), abgerufen am 16. Dezember 2018
  4. 簡単検索・詳細検索・検索サンプル, abgerufen am 16.12.2018 (japanisch)
  5. e-stat (englisch), abgerufen am 16. Dezember 2018
  6. e-Stat Datenbank, abgerufen am 16.12.2018 (englisch)

Koordinaten: 33° 36′ N, 130° 35′ O