Kieran Gibbs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kieran Gibbs

Kieran Gibbs (2009)

Spielerinformationen
Voller Name Kieran James Ricardo Gibbs
Geburtstag 26. September 1989
Geburtsort Lambeth, LondonVereinigtes Königreich
Größe 178 cm
Position Linker Außenverteidiger
Vereine in der Jugend
2001–2004
2004–2007
FC Wimbledon
FC Arsenal
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–
2008
FC Arsenal
Norwich City (Leihe)
123 (2)
7 (0)
Nationalmannschaft2
2007–2008
2009
2009–2011
2010–
England U-19
England U-20
England U-21
England
9 (0)
1 (0)
15 (3)
9 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 16. Januar 2016
2 Stand: 5. September 2015

Kieran James Ricardo Gibbs (* 26. September 1989 in Lambeth, London) ist ein englischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Der ursprüngliche Mittelfeldspieler, der im Laufe der Ausbildungszeit zum Abwehrspieler umfunktioniert wurde, begann seine Karriere beim FC Wimbledon in der dortigen Fußballakademie und wechselte nach der Auflösung der dortigen Jugendabteilung im Jahr 2004 zum FC Arsenal. Er spielte zunächst für die U18-Mannschaft von Arsenal. In den Vorbereitungsspielen der Profi-Mannschaft von Arsenal gegen FC Barnet und Inter Mailand saß er nur auf der Ersatzbank. Im September 2007 unterzeichnete Gibbs einen Profivertrag bei Arsenal und wurde zum Spieler in den Kader der ersten Mannschaft berufen. Seine erste Erfahrung in der Profi-Mannschaft von Arsenal machte er am 31. Oktober 2007 im Ligapokalspiel gegen Sheffield United.

Am 31. Januar 2008 wechselte er bis zum Saisonende 2007/08 als Leihgabe zu Norwich City.[1]. Ein Spiel vor Saisonende kehrte Gibbs zurück und nahm seinen Platz auf der Bank bei Arsenal ein. Beim 6:0-Sieg von Arsenal im Ligapokal gegen Sheffield United am 23. September 2008 spielte Gibbs zum ersten Mal 90 Minuten durch. Sein Liga-Debüt (90 Minuten durchgespielt) gab er am 8. Februar 2009 gegen Tottenham Hotspur (0:0).

Nach dem Weggang von Gaël Clichy zu Manchester City im Juli 2011 wurde Gibbs von Trainer Arsène Wenger sukzessive zum neuen Stammlinksverteidiger aufgebaut.[2] Ab der Saison 2012/13 galt er dann auf seiner Position bei Arsenal als „gesetzt“, absolvierte 55 Ligaspiele in den folgenden zwei Jahren und gewann darüber hinaus 2014 den FA Cup. Im Jahr darauf hatte er mit Nacho Monreal zunehmend einen hartnäckigen Konkurrenten, der auch dafür sorgte, dass Gibbs bei der erfolgreichen Titelverteidigung im englischen Pokal das Finale nur von der Ersatzbank aus betrachten durfte.[3]

International[Bearbeiten]

Gibbs gab sein Champions-League-Debüt am 10. Dezember 2008 gegen den FC Porto bei der Einwechslung für Abou Diaby. Seinen ersten größeren internationalen Auftritte hatte er mit der englischen U19-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2008 sowie ein Jahr später mit der U-21-Auswahl bei EM in Schweden, bei der er den zweiten Platz belegte.

Am 11. August 2010 bestritt Gibbs sein erstes A-Länderspiel für England gegen Ungarn (2:1), als ihn Trainer Fabio Capello in der zweiten Halbzeit für Ashley Cole einwechselte. Gut drei Monate später folgte in einer Partie gegen Frankreich sein erster Einsatz von Beginn an.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

FC Arsenal

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kieran Gibbs – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Kieran Gibbs in der Datenbank von soccerbase.com (englisch)
  • Kieran Gibbs, Profil auf der Homepage des FC Arsenal (englisch)
  • Kieran Gibbs, Länderspielstatistik auf der Homepage des englischen Verbands (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Norwich capture quartet on loan auf bbc.co.uk (abgerufen am 10. September 2015)
  2. Wenger confirms that Gibbs will replace Clichy auf justarsenal.com (abgerufen am 10. September 2015)
  3. Debate: Monreal should keep his place over Gibbs auf dailycannon.com (abgerufen am 10. September 2015)