Kirill Anatoljewitsch Kolzow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Kirill Kolzow Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1. Februar 1983
Geburtsort Tscheljabinsk, Russische SFSR
Größe 181 cm
Gewicht 87 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #4
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2002, 2. Runde, 49. Position
Vancouver Canucks
Spielerkarriere
1999–2003 HK Awangard Omsk
2003–2005 Manitoba Moose
2005–2007 HK Awangard Omsk
2007–2011 Salawat Julajew Ufa
2011–2012 SKA Sankt Petersburg
2012–2015 Salawat Julajew Ufa
2015–2016 Torpedo Nischni Nowgorod
seit 2016 HK Traktor Tscheljabinsk

Kirill Anatoljewitsch Kolzow (russisch Кирилл Анатольевич Кольцов; * 1. Februar 1983 in Tscheljabinsk, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler. Seit Mai 2016 spielt er für den HK Traktor Tscheljabinsk in der Kontinentalen Hockey-Liga.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kolzow begann seine Karriere beim HK Awangard Omsk, für die er bis 2003 spielte. Im NHL Entry Draft 2002 wurde er in der zweiten Runde an insgesamt 49. Stelle von den Vancouver Canucks ausgewählt. Im Jahr 2003 wechselte er zu deren Farmteam, den Manitoba Moose, in die American Hockey League, wo er in seiner Debütsaison punktbester Verteidiger seiner Mannschaft wurde. Nach der Saison 2004/05 ging der Linksschütze wieder zu seinem Heimatverein zurück und spielte dort bis 2007 in der Superliga. Anschließend erfolgte der Wechsel zu Salawat Julajew Ufa, für die er bis 2011 spielte und 2008 sowie 2011 die Russische Meisterschaft gewann.

Im Juli 2011 wurde Kolzow vom SKA Sankt Petersburg verpflichtet, kehrte aber nach einem Jahr zu Salawat zurück. In den folgenden Spieljahren gehörte er regelmäßig zu den tor- und punktbesten Verteidigern der KHL und wurde daher mehrfach für das KHL All-Star Game nominiert.

Im Dezember 2015 wechselte er innerhalb der KHL zu Torpedo Nischni Nowgorod, im Mai 2016 dann zum HK Traktor Tscheljabinsk.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten Plus/Minus
Hauptrunde 9 439 65 189 254 407 76
Playoffs 8 90 6 44 50 64 9

(Stand: Ende der Saison 2016/17)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]