Klaus Steinbacher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klaus Steinbacher (* 23. Februar 1994 in Bad Tölz) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgewachsen in Reichersbeuern spielte er 2005 in dem Film von Marcus H. Rosenmüller Wer früher stirbt ist länger tot eine kleine Rolle als Mitschüler Toni. Der Regisseur engagierte ihn dann wieder 2006 für den Film Schwere Jungs, in dem er den jugendlichen Hauptdarsteller Basti verkörperte. 2011–2012 war er als ständiger Darsteller des Costa Siantos in der Serie Fluch des Falken zu sehen.

Klaus Steinbacher absolvierte von 2013 bis 2017 ein Schauspielstudium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding München.[1]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehfilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinofilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Klaus Steinbacher bei Agentur scenario, abgerufen am 26. Juni 2022
  2. https://www.br.de/mediathek/sendung/bayerischer-fernsehpreis-av:5cdea7779679d6001a9ed83a