Kommission Mansholt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die EG-Kommission unter Präsident Sicco Mansholt war von 1972 bis 1973 im Amt.

Zur Kommission Malfatti gab es nur eine Veränderung, statt Malfatti wurde Landwirtschaftskommissar Mansholt Präsident und für ihn folgte Carlo Scarascia-Mugnozza.

Die Farbe bedeute die politische Zugehörigkeit (blau = EVP, rot = SPE, gelb = ALDE).

Ressort Kommissar Mitgliedstaat politische Richtung
Präsident Sicco Mansholt NiederlandeNiederlande Niederlande PvdA
Vizepräsident, Landwirtschaft Carlo Scarascia-Mugnozza ItalienItalien Italien DC
Vizepräsident, Binnenmarkt, Energie Wilhelm Haferkamp DeutschlandDeutschland Deutschland SPD
Vizepräsident, Wirtschaft, Währungsfragen Raymond Barre FrankreichFrankreich Frankreich UDF
Wettbewerb, Regionalpolitik, EU-Haushalt Albert Borschette LuxemburgLuxemburg Luxemburg
Soziale Angelegenheiten, Verkehr Albert Coppé BelgienBelgien Belgien
Außenwirtschaft, Handel Ralf Dahrendorf DeutschlandDeutschland Deutschland FDP
Außenbeziehungen Jean-François Deniau FrankreichFrankreich Frankreich UDF
Industrielle Angelegenheiten, Forschung Altiero Spinelli ItalienItalien Italien PCI nahestehend