Limeckebach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Limeckebach
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

Daten
Gewässerkennzahl DE: 444844
Lage Landkreis Kassel, Hessen, Deutschland
Flusssystem Weser
Abfluss über Mühlenwasser → Erpe → Twiste → Diemel → Weser → Nordsee
Quelle bei Wolfhagen-Istha
51° 18′ 35″ N, 9° 14′ 42″ O
Quellhöhe ca. 349 m ü. NHN[1]
Mündung in Wolfhagen in das MühlenwasserKoordinaten: 51° 19′ 38″ N, 9° 9′ 59″ O
51° 19′ 38″ N, 9° 9′ 59″ O
Mündungshöhe ca. 247 m ü. NHN[1]
Höhenunterschied ca. 102 m
Länge 7,8 km[2]
Einzugsgebiet 9,511 km²[2]
Rechte Nebenflüsse siehe Einzugsgebiet und Zuflüsse
Kleinstädte WolfhagenVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt
Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Limeckebach, auch Liemeckebach genannt, ist ein 7,8 km[2] langer, linker bzw. westlicher Zufluss des Mühlenwassers im hessischen Landkreis Kassel in Deutschland.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Limeckebach fließt gänzlich im nordhessischen Naturpark Habichtswald. Er entspringt 1,2 km ostnordöstlich von Istha, dem südöstlichen Stadtteil von Wolfhagen. Seine Quelle liegt etwa 2 km ostsüdöstlich des Isthabergs (523,1 m ü. NHN) auf rund 349 m Höhe. Etwa 200 m südöstlich der Quelle führt zwischen Istha und Oelshausen die B 251 vorbei.

Der Limeckebach fließt anfangs westsüdwestwärts durch landwirtschaftlich genutztes Gelände und dann durch Istha. Jenseits des Dorfs verläuft er nach dem Abzweig der B 450 von der B 251, die der Bach unterquert, erneut durch Acker- und Wiesenland, um sich dann etwa parallel zur B 450, die er insgesamt zweimal unterquert, in nordwestlicher Richtung zur Wolfhager Kernstadt zu wenden. Dort fließt er westlich des Ofenbergs unter anderem vorbei am Kreiskrankenhaus Hessenklinik Wolfhagen, an einer Tennishalle, am Freibad, an einer Reithalle, an einem Sportplatz und am Limeckestadion.

Nach Passieren der Wolfhager Innenstadt mündet der Limeckebach etwas unterhalb des Wolfhager Stadtparks nahe der Kreisstraße 105 (Wolfhagen-Ehringen) auf 247 m Höhe in das dort etwa von Südwesten kommende Mühlenwasser, einem südwestlichen Zufluss der Erpe.

Einzugsgebiet und Zuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Limeckebach hat ein 9,511 km² großes Einzugsgebiet. Gespeist wird er lediglich von kleinen Zuflüssen: Dazu gehören zwei Bäche, die etwa 0,6 und 1 km lang sind und beide vom Isthaberg kommen, und kurz darauf ein 1,6 km langer Bach, der von Philippinenburg heran fließt und unterhalb des Kreiskrankenhauses Hessenklinik Wolfhagen mündet.[2]

Wasserscheide[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Quellgebiet des Limeckebachs liegt an der Diemel-Eder/Fulda/Weser-Wasserscheide. Während das Wasser des Limeckebachs, der in überwiegend nordwestlicher Richtung fließt, durch das Mühlenwasser, die Erpe, Twiste und Diemel in die Weser verläuft, fließt jenes des Spolebachs, der etwas weiter südlich zwischen Istha und Balhorn (zu Bad Emstal) entspringt, durch die Elbe, Eder und Fulda zur Weser.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  2. a b c d Gewässerkartendienst des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Hinweise)