Liste der Kulturdenkmäler in Hochstadt (Pfalz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In der Liste der Kulturdenkmäler in Hochstadt (Pfalz) sind alle Kulturdenkmäler der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Hochstadt (Pfalz) aufgeführt. Grundlage ist die Denkmalliste des Landes Rheinland-Pfalz (Stand: 7. Januar 2019).

Denkmalzonen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Denkmalzone Jüdischer Friedhof Niederhochstadt, Friedhofstraße
Lage
1866 nördlicher Teil des allgemeinen Friedhofs;
eröffnet 1866 (1856?), 93 in vier Reihen aufgestellte Grabsteine, der älteste von 1864
Denkmalzone Jüdischer Friedhofweitere Bilder

Einzeldenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezeichnung Lage Baujahr Beschreibung Bild
Friedhofskreuz Niederhochstadt, Friedhofstraße, auf dem Friedhof
Lage
1860 Friedhofskreuz mit (beschädigtem) Korpus, bezeichnet „ERRICHTET VON DER KATHOLISCHEN GEMEINDE“ 1860, Schweifsockel Friedhofskreuz
Wohnhaus Niederhochstadt, Friedhofstraße 7
Lage
1751 dreiteiliges barockes Fachwerkhaus, bezeichnet 1751 Wohnhaus
Wohnhaus Niederhochstadt, Großgasse 32
Lage
18. Jahrhundert eineinhalbgeschossiges barockes Fachwerkhaus, 18. Jahrhundert Wohnhaus
Wohnhaus Niederhochstadt, Großgasse 43
Lage
18. Jahrhundert eineinhalbgeschossiges Fachwerkhaus, teilweise massiv, 18. Jahrhundert Wohnhaus
Wohnhaus Niederhochstadt, Großgasse 58
Lage
erste Hälfte des 18. Jahrhunderts eineinhalbgeschossiges barockes Fachwerkhaus, wohl aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts Wohnhaus
Hofanlage Niederhochstadt, Großgasse 60
Lage
1718 Hofanlage; eineinhalbgeschossiges barockes Fachwerkhaus, bezeichnet 1718 Hofanlage
Katholische Kirche St. Michael Niederhochstadt, Hauptstraße 174
Lage
1827 klassizistischer Saalbau, 1827 Katholische Kirche St. Michael
Hofanlage Niederhochstadt, Hauptstraße 178
Lage
1741 Hofanlage; barockes Fachwerkhaus, Walmdach, bezeichnet 1741 Hofanlage
Schulhaus Niederhochstadt, Hauptstraße 200
Lage
um 1840 ehemalige Schule, um 1840; klassizistischer Putzbau mit Spritzenraum Schulhaus
Haustür Niederhochstadt, Hauptstraße, an Nr. 202
Lage
um 1840/50 spätklassizistische Haustür, um 1840/50 Haustür
Protestantische Pfarrkirche Niederhochstadt, Hauptstraße 203
Lage
13. Jahrhundert im Kern gotischer Saalbau, wohl aus dem 13. Jahrhundert, ehemaliger Chorturm, 1557, 1741 erhöht, Langhaus 1738 barock überformt Protestantische Pfarrkirche
Kriegerdenkmal Niederhochstadt, Hauptstraße, vor Nr. 203
Lage
1922 Kriegerdenkmal 1914/18, reliefierter Sandsteinpfeiler, bezeichnet 1922 Kriegerdenkmal
Katholische Pfarrkirche St. Georg Oberhochstadt, Hauptstraße, vor Nr. 56
Lage
1749 f. barocker Saalbau, 1749 f., neugotischer Turm 1864 Katholische Pfarrkirche St. Georgweitere Bilder
Protestantische Kirche Oberhochstadt, Hauptstraße 64
Lage
1727 barocker Saalbau, bezeichnet 1727 Protestantische Kirche
Hofanlage Oberhochstadt, Hauptstraße 70
Lage
17. bis 19. Jahrhundert Dreiseithof, 17. bis 19. Jahrhundert; eineinhalbgeschossiges Fachwerkhaus, bezeichnet 1708 und 1624, Fachwerkscheune Hofanlage
Hofanlage Oberhochstadt, Hauptstraße 73
Lage
1705 Hofanlage; reiches barockes Fachwerkhaus, bezeichnet 1705, weiteres Fachwerkwohnhaus Hofanlage
Schul- und Rathaus Oberhochstadt, Hauptstraße 75
Lage
um 1890 ehemaliges Schul- und Rathaus; klassizierender Klinkerbau, um 1890 Schul- und Rathaus
Hofanlage Oberhochstadt, Hauptstraße 89
Lage
1764 Hofanlage; eineinhalbgeschossiges Fachwerkhaus, bezeichnet 1764 Hofanlage
Wegekreuz Oberhochstadt, Hauptstraße, Ecke Gemarkstraße
Lage
erste Hälfte des 19. Jahrhunderts Wegekreuz auf Tischsockel, erste Hälfte des 19. Jahrhunderts Wegekreuz
Friedhofskreuz Oberhochstadt, nordwestlich des Ortes, auf dem Friedhof
Lage
1903 Friedhofskreuz, bezeichnet 1903 Friedhofskreuz

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kulturdenkmäler in Hochstadt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien