Liste der Kulturdenkmale in Gorbitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Kulturdenkmale in Gorbitz umfasst sämtliche Kulturdenkmale der Dresdner Gemarkung Gorbitz. Grundlage bildet das Denkmalverzeichnis des Themenstadtplans Dresden, das sämtliche bis Januar 2006 vom Landesamt für Denkmalpflege Sachsen erfassten Kulturdenkmale beinhaltet.

Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bild: Zeigt ein Bild des Kulturdenkmals.
  • Name/Bezeichnung: Nennt den im Themenstadtplan angeführten Namen bzw. eine möglichst knappe Bezeichnung des Kulturdenkmals, etwa als Mietshaus oder Villa.
  • Adresse: Nennt Straße und, sofern vorhanden, Hausnummer des Kulturdenkmals. Der Link „Lage“ gibt die Koordinaten des Kulturdenkmals an und führt zur Kartendarstellung. Die Grundsortierung der Liste erfolgt nach der Anschrift.
  • Baujahr: Gibt das Jahr der Fertigstellung an bzw. den Zeitraum der Errichtung.
  • Beschreibung: Nennt bauliche bzw. geschichtliche Einzelheiten des Kulturdenkmals.

Liste der Kulturdenkmale in Gorbitz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild Name/Bezeichnung Adresse Baujahr Beschreibung
Märchenbrunnen Gorbitz.JPG Märchenbrunnen Amalie-Dietrich-Platz
(Lage)
1986 Entwurf von Karl Schönherr, errichtet von Egmar Ponndorf und Dieter Graupner, Denkmalschutz seit August 2018[1]
DD-Beerenhut10a.jpg Wohnhaus in offener Bebauung Beerenhut 10a
(Lage)
DD-Beerenhut14.jpg Wohnhaus in offener Bebauung Beerenhut 14
(Lage)
DD-Beerenhut24.jpg Nebengebäude (Fachwerk) Beerenhut 24
(Lage)
Fliederberg 1 Gorbitz.jpg Wohnhaus in offener Bebauung Fliederberg 1
(Lage)
Fliederberg 2 Gorbitz 1.jpg Wohnhaus in offener Bebauung Fliederberg 2
(Lage)
1755 Fachwerkhaus
Fliederberg 4 Gorbitz.jpg Wohnhaus in offener Bebauung Fliederberg 4
(Lage)
Keller; nur Gewölbe Fliederberg 18
(Lage)
Geyersgraben 15 Gorbitz 1.jpg Wohnhaus Geyersgraben 15
(Lage)
Hauptgebäude, Hintergebäude und Stützmauern als Einheit
DD-Hofewiesenstr6.jpg Wohnhaus Hofwiesenstraße 6
(Lage)
Niedergorbitz 5.jpg Wohnhaus Hofwiesenstraße 28
(Lage)
1802 Fachwerkhaus
Kaufbacher Straße 8 Gorbitz 1.jpg Herrenhaus Kaufbacher Straße 8
(Lage)
ehemalige Uthmannstraße 18;
Kaufbacher Straße 15 Gorbitz.jpg ehem. Kammergut, Wohnstallhaus bzw. Haupthaus, nach 1990 rekonstruiert, heute Gaststätte, Sitznischenportal aus der Zeit um 1600 Kaufbacher Straße 15
(Lage)
Gut bestand früher aus Brauerei, Brennerei, Scheunen, Ställen und Gesindehaus; die meisten Gebäude wurden 1985 abgerissen
DD-KesselsdorferStr127.jpg Wohnhaus Kesselsdorfer Straße 127
(Lage)
DD-KesselsdorferStr139.jpg Wohnhaus Kesselsdorfer Straße 139
(Lage)
ehemaliges Wohnhaus des Kreishauptmannes Sahrer von Sahr
Kesselsdorfer Straße 179-179a Gorbitz.jpg Wohnstallhaus, Seitengebäude, Scheune und Torpfeiler eines Dreiseitenhofes Kesselsdorfer Straße 179
(Lage)
Kesselsdorfer Straße 179-179a Gorbitz.jpg Kesselsdorfer Straße 179a
(Lage)
Kesselsdorfer Straße 185 a Gorbitz.jpg Hotel Sächsischer Reiterhof Kesselsdorfer Straße 185
(Lage)
dazu gehören Wohnstallhaus, zwei Torhäuser und Scheune
Kesselsdorfer Straße 185 b Gorbitz.jpg Scheune zum Sächsischen Reiterhof Kesselsdorfer Straße 185
(Lage)
Scheune
DD-KesselsdorferStr187.jpg Bauernhof Kesselsdorfer Straße 187
(Lage)
Kesselsdorfer Straße 189 Gorbitz.jpg Bauernhof Kesselsdorfer Straße 189
(Lage)
Kesselsdorfer Straße 200 Gorbitz 1.jpg ehem. Landskrone, Gasthaus Kesselsdorfer Straße 200
(Lage)
Gaststätte entstand Ende des 19. Jahrhunderts
Kesselsdorfer Straße 208 Gorbitz 1.jpg Reichsschmied, Trickfilmstudio Kesselsdorfer Straße 208
(Lage)
entstand im 19. Jahrhundert, seit 1938 als Filmstudio genutzt; heute leerstehend
Leßkestraße 1 Gorbitz 4.jpg Schule mit Nebengebäude Leßkestraße 1
(Lage)
1890
Leßkestraße 6 Gorbitz.jpg Wohnhaus Leßkestraße 6
(Lage)
Dreiseithof
Leßkestraße 10 Gorbitz 1.jpg Wohnhaus in offener Bebauung Leßkestraße 10
(Lage)
DD-Gorbitz-Ring5-Wandbild-c.jpg Wandbild „Fuchs mit Trauben“ Leutewitzer Ring 5
(Lage)
1986 Wandbild von Gerhard Bondzin nach einer Passage aus Gottfried Kellers Roman Der Grüne Heinrich, Denkmalschutz seit August 2018[1]
Leutewitzer Ring 31-33 Gorbitz.jpg Wohnhaus Leutewitzer Ring 31
(Lage)
1985 WBS 70/14,4 Tafelbau/Plattenbau, Denkmalschutz seit August 2018[1]
DD-Gorbitz-Ring33-Wandbild-2.jpg Gaststätte „Gorbitzer Krug“ Leutewitzer Ring 33
(Lage)
1985 Gastwirtschaft mit Wandbildern (Landschaften, Fische) von Dieter Graupner (1990 fertiggestellt, 2010 restauriert) und der Außenplastik Blumenwesen (1989) von Dietmar Gusch, Denkmalschutz seit August 2018[1]
Philippuskirche Gorbitz.JPG Philippuskirche Leutewitzer Ring 75
(Lage)
1990–1992 errichtet von Ulf Zimmermann, Denkmalschutz seit August 2018[1]
Leßkestraße 12 Gorbitz.jpg Wohnhaus (Fachwerk) mit Anbau; in offener Bebauung (ehemaliges Häusleranwesen) Leßkestraße 12
(Lage)
erbaut um 1800 als typisches Tagelöhnerwohnhaus
DD-NeunimptscherStr6.jpg Neunimptscher Straße 6
(Lage)
NeunimptscherStr12-DD.jpg Fachwerkhaus Neunimptscher Straße 12
(Lage)
Pesterwitzer Straße 2 Gorbitz 2.jpg Wohnhaus Pesterwitzer Straße 2
(Lage)
Pesterwitzer Straße 7 Gorbitz.jpg Fachwerkhaus Pesterwitzer Straße 7
(Lage)
DD-Silberfund2.jpg Fachwerkhaus (mit besonderer Kelleranlage) Silberfund 2
(Lage)
Wurde 2016 ohne erkennbaren Grund abgerissen. Vermutlich um Garagen zu bauen. Keller noch erhalten.[2]
DD-Silberfund3.jpg Fachwerkhaus Silberfund 3
(Lage)
Uthmannstraße 26 Gorbitz.jpg Kapelle Gorbitz Uthmannstraße 26
(Lage)
1872 ehemalige Diakonenbildungsanstalt, später Gotteshaus, seit 2010 ungenutzt
Niedergorbitz 2.jpg Uthmannstraße 30
(Lage)
1714 ältestes Haus in Obergorbitz; ehemaliges Winzergut um 1714 errichtet
Uthmannstraße 31 Gorbitz.jpg Fachwerkhaus Uthmannstraße 31
(Lage)
ehemaliger Wohnsitz des Hofewiesenvogts; Fundamente stammen aus dem Jahr 1586
Niedergorbitz 3.jpg Uthmannstraße 32
(Lage)
Uthmannstraße 34 Gorbitz 2.jpg Uthmannstraße 34
(Lage)
Uthmannstraße 36
(Lage)
Wurde 2016 für einen Neubau abgerissen. Keller noch erhalten.[2]
Uthmannstraße 38 Gorbitz 1.jpg Uthmannstraße 38
(Lage)
Uthmannstraße 40 Gorbitz 1.jpg Uthmannstraße 40
(Lage)
ehemaliges Winzergut Standort einer Weinpresse
DD-Uthmann43.jpg Wohnhaus Uthmannstraße 43
(Lage)
Uthmannstraße 67 Gorbitz.jpg Uthmannstraße 67
(Lage)
Wohnstallhaus und Scheune des Dreiseithofes
Uthmannstraße 71 b Gorbitz 1.jpg Uthmannstraße 71
(Lage)
DD-Uthmann73.jpg Uthmannstraße 73
(Lage)
Seitengebäude ehem. zur Hausnr. 75 gehörend, Teil auch auf Flst. 685/3
DD-Uthmann75.jpg Uthmannstraße 75
(Lage)
Teil des Seitengebäudes ehem. zur Hausnr. 75 gehörend
Uthmannstraße 79 Gorbitz 1.jpg Wohnhaus Uthmannstraße 79
(Lage)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cultural heritage monuments in Gorbitz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Nora Domschke: Gorbitzer Bauwerke unter Denkmalschutz. In: sz-online. 26. September 2018. Abgerufen am 4. Oktober 2018.
  2. a b Annechristin Bonß: Sorge um Denkmäler im alten Gorbitz. In: sz-online. 26. April 2016. Abgerufen am 29. April 2016.