Liste der Nummer-eins-Hits in Kanada (2004)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Kanada im Jahr 2004. Es gab in diesem Jahr elf Nummer-eins-Singles.

Singles Alben
  • Ryan MalcolmSomething More
    • 13 Wochen (11. Oktober 2003 – 9. Januar 2004)
  • OutKastHey Ya!
    • 3 Wochen (10. Januar – 30. Januar, insgesamt 8 Wochen)
  • EvanescenceMy Immortal
    • 1 Woche (31. Januar – 6. Februar, insgesamt 2 Wochen)
  • OutKastHey Ya!
    • 5 Wochen (7. Februar – 12. März, insgesamt 8 Wochen)
  • EvanescenceMy Immortal
    • 1 Woche (13. März – 19. März, insgesamt 2 Wochen)
  • Britney SpearsToxic
    • 2 Wochen (20. März – 2. April)
  • Clay AikenThe Way / Solitaire
    • 2 Wochen (3. April – 23. April)
  • Usher feat. Ludacris und Lil JonYeah
    • 8 Wochen (24. April – 18. Juni, insgesamt 10 Wochen)
  • Beastie BoysCh-Check It Out
    • 1 Woche (19. Juni – 25. Juni)
  • Usher feat. Ludacris und Lil JonYeah
    • 1 Woche (26. Juni – 2. Juli, insgesamt 10 Wochen)
  • FantasiaI Believe
    • 10 Wochen (3. Juli – 10. September)
  • Green DayAmerican Idiot
    • 4 Wochen (11. September – 8. Oktober)
  • Usher feat. Ludacris und Lil JonYeah
    • 1 Woche (9. Oktober – 15. Oktober, insgesamt 10 Wochen)
  • Kalan PorterAwake in a Dream
    • 8 Wochen (16. Oktober – 10. Dezember)
  • Band Aid 20Do They Know It’s Christmas?
    • 5 Wochen (11. Dezember 2004 – 14. Januar 2005)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2004 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, Spanien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.