Liste der Stolpersteine in Remagen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In der Liste der Stolpersteine in Remagen werden die vorhandenen Gedenksteine aufgeführt, die im Rahmen des Projektes Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig bisher in Remagen verlegt worden sind.

Verlegte Stolpersteine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adresse Name Inschrift Verlege­datum Bild Anmerkung
Bachstraße 19
(Standort)
Jonas Levy Hier wohnte
Jonas Levy
Jg. 1883
deportiert 1942
Krasniczyn
ermordet
19. Apr. 2012 Stolperstein Jonas Levy, Bachstraße 19, Remagen geboren am 4. Juni 1883 in Remagen[1]
Henriette Wolffs Hier wohnte
Henriette Wolffs
geb. Rosenthal
Jg. 1888
deportiert 1942
Krasniczyn
ermordet
19. Apr. 2012 Stolperstein Henriette Wolffs, Bachstraße 19, Remagen geboren am 1. Juni 1888 in Vreden[2]
Sophia Levy Hier wohnte
Sophia Levy
geb. Kaufmann
Jg. 1942
deportiert 1942
Krasniczyn
ermordet
19. Apr. 2012 Stolperstein Sophia Levy, Bachstraße 19, Remagen geboren am 18. Februar 1890 in Hochneukirch[3]
Marktstraße 59
(Standort)
Fanny Marx Hier wohnte
Fanny Marx
geb. Aul
Jg. 1866
deportiert 1942
tot 1943 in
Theresienstadt
1. Dez. 2008 Stolpersteins Fanny Marx, Franziska Heumann, Henriette Marx, Max Marx, Alice Marx, Marktstraße 59, Remagen geboren am 3. Dezember 1866 in Gedern[4]
Franziska Heumann Hier wohnte
Franziska Heumann
geb. Strauss
Jg. 1875
deportiert 1942
Theresienstadt
ermordet 1942 in
Treblinka
1. Dez. 2008 Stolpersteins Fanny Marx, Franziska Heumann, Henriette Marx, Max Marx, Alice Marx, Marktstraße 59, Remagen geboren am 24. Januar 1875 in Bad Kreuznach[5]
Henriette Marx Hier wohnte
Henriette Marx
Jg. 1893
eingewiesen 1941
’Heilanstalt’ Hadamar
ermordet
1. Dez. 2008 Stolpersteins Fanny Marx, Franziska Heumann, Henriette Marx, Max Marx, Alice Marx, Marktstraße 59, Remagen geboren am 16. Februar 1893 in Remagen[6]
Max Marx Hier wohnte
Max Marx
Jg. 1906
deportiert 1942
Krasniczyn
ermordet
1. Dez. 2008 Stolpersteins Fanny Marx, Franziska Heumann, Henriette Marx, Max Marx, Alice Marx, Marktstraße 59, Remagen geboren am 16. April 1906 in Remagen[7]
Alice Marx Hier wohnte
Alice Marx
geb. Heumann
Jg. 1910
deportiert 1942
Krasniczyn
ermordet
1. Dez. 2008 Stolpersteins Fanny Marx, Franziska Heumann, Henriette Marx, Max Marx, Alice Marx, Marktstraße 59, Remagen geboren am 28. August 1910 in Beuel[8]
Marktstraße 60
(Standort)
John Fassbender Hier wohnte
John Fassbender
Jg. 1882
deportiert 1942
Krasniczyn
ermordet
1. Dez. 2008 Stolpersteins John Fassbender, Else Fassbender, Gerd Heinz Fassbender, Inge Fassbender, Marktstraße 60, Remagen geboren am 22. Juli 1882 in Remagen[9]
Else Fassbender Hier wohnte
Else Fassbender
geb. Katz
Jg. 1894
deportiert 1942
Krasniczyn
ermordet
1. Dez. 2008 Stolpersteins John Fassbender, Else Fassbender, Gerd Heinz Fassbender, Inge Fassbender, Marktstraße 60, Remagen geboren am 7. Juni 1894 in Bebra[10]
Gerd Heinz Fassbender Hier wohnte
Gerd Heinz
Fassbender
Jg. 1922
deportiert 1942
Krasniczyn
ermordet
1. Dez. 2008 Stolpersteins John Fassbender, Else Fassbender, Gerd Heinz Fassbender, Inge Fassbender, Marktstraße 60, Remagen geboren am 3. Januar 1922 in Remagen[11]
Inge Fassbender Hier wohnte
Inge Fassbender
Jg. 1928
deportiert 1942
Krasniczyn
ermordet
1. Dez. 2008 Stolpersteins John Fassbender, Else Fassbender, Gerd Heinz Fassbender, Inge Fassbender, Marktstraße 60, Remagen geboren am 21. Januar 1928 in Remagen[12]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Stolpersteine in Remagen – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Levy, Jonas. In: Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945. Bundesarchiv, abgerufen am 1. August 2016.
  2. Wolffs, Henriette Jettchen Jette. In: Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945. Bundesarchiv, abgerufen am 1. August 2016.
  3. Levy, Sophie Sofie Sophia Sofia. In: Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945. Bundesarchiv, abgerufen am 1. August 2016.
  4. Marx, Fanny. In: Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945. Bundesarchiv, abgerufen am 1. August 2016.
  5. Heumann, Franziska Fanny. In: Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945. Bundesarchiv, abgerufen am 1. August 2016.
  6. Marx, Henriette. In: Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945. Bundesarchiv, abgerufen am 1. August 2016.
  7. Marx, Max. In: Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945. Bundesarchiv, abgerufen am 1. August 2016.
  8. Marx, Alice. In: Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945. Bundesarchiv, abgerufen am 1. August 2016.
  9. Fassbender, John. In: Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945. Bundesarchiv, abgerufen am 1. August 2016.
  10. Fassbender, Else. In: Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945. Bundesarchiv, abgerufen am 1. August 2016.
  11. Fassbender, Gerd Gerhard Heinz. In: Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945. Bundesarchiv, abgerufen am 1. August 2016.
  12. Fassbender, Inge. In: Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945. Bundesarchiv, abgerufen am 1. August 2016.