Marek Citko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Marek Citko
Marek Citko.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Marek Citko
Geburtstag 27. März 1974
Geburtsort BiałystokPolen
Position Mittelfeldspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
0000–1990
1990–1995
1995–1999
1999–2001
2001
2001–2002
2002
2002–2004
2004–2005
2005
2005–2006
Włókniarz Białystok
Jagiellonia Białystok
Widzew Łódź
Legia Warschau
Groclin Grodzisk
Hapoel Beer-Sheva
Legia Warschau
FC Aarau
Cracovia Kraków
Yverdon-Sport FC
Polonia Warszawa
 ? (?)
21 (2)
86 (14)
36 (6)
3 (0)
17 (1)
0 (0)
24 (4)
15 (0)
6 (0)
9 (1)
Nationalmannschaft
1996–1997 Polen 10 (2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Marek Citko (* 27. März 1974 in Białystok) ist ein ehemaliger polnischer Fußballspieler.

Mitte der 1990er Jahre spielte Marek Citko in der polnischen Ekstraklasa und absolvierte unter anderem auch Champions League-Spiele gegen Borussia Dortmund, Atletico Madrid und Steaua Bukarest. In der Hoffnung auf ein Angebot eines Topklubs schlug er 1996 ein konkretes Angebot der Blackburn Rovers aus und blieb bei Widzew Łódź. Anfang 1997 verletzte er sich in einem Liga Spiel gegen Górnik Zabrze schwer und fiel für 16 Monate aus. Danach fand er nie wieder zu seiner alten Form und spielte auch nie wieder für die polnische Nationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten]

  • 2x Polnischer Meister (1996, 1997)
  • 1x Polnischer Supercupsieger (1997)