Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
– MKW NRW –

Logo
Staatliche Ebene Nordrhein-Westfalen
Stellung Oberste Landesbehörde
Gründung 1970 (als Ministerium für Wissenschaft und Forschung Nordrhein-Westfalen)
Hauptsitz Düsseldorf
Behördenleitung Ina Brandes (CDU), Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Netzauftritt http://www.mkw.nrw
Ministerin Ina Brandes (CDU)

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (Abkürzung: MKW NRW) ist eines von zwölf Ministerien in der Landesverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ministerium wurde 1970 geschaffen. Zwischen 1998 und 2002 war es mit dem heutigen Ministerium für Schule und Bildung zusammengefasst. In jetziger Form besteht es seit Juni 2017. Folgende Namen trug es seit 1970:

Zeitraum Bezeichnung
1970–1998 Ministerium für Wissenschaft und Forschung
1998–2000 Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung
2000–2002 Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung
2002–2005 Ministerium für Wissenschaft und Forschung
2005–2010 Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie
2010–2017 Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung
seit 2017 Ministerium für Kultur und Wissenschaft

Sitz und Leitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ministerium hat seinen Sitz in Düsseldorf, Völklinger Straße 49.

Die Leitung des Ministeriums hat seit dem 29. Juni 2022 Ministerin Ina Brandes (CDU) inne (Kabinett Wüst II). Als Staatssekretärin steht ihr Gonca Türkeli-Dehnert (ebenfalls CDU) zur Seite.

Bisherige Ministerinnen und Minister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ina BrandesIsabel Pfeiffer-PoensgenSvenja SchulzeAndreas PinkwartHannelore KraftGabriele BehlerAnke BrunnRolf KrumsiekHans SchwierReimut JochimsenJohannes Rau

Die Liste der Wissenschaftsminister von Nordrhein-Westfalen listet alle Amtsinhaber seit Entstehung des Ministeriums 1970. Die Bezeichnung sowie der damit verbundene Aufgabenbereich haben sich im Laufe der Zeit mehrfach geändert, zuletzt nach der Landtagswahl 2017.

Name Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit Kabinett Partei
Minister für Wissenschaft und Forschung
Johannes Rau 28. Juli 1970 20. September 1978 Kühn II
Kühn III
SPD
Reimut Jochimsen 20. September 1978 4. Juni 1980 Rau I FDP
Hans Schwier 4. Juni 1980 25. Oktober 1983 Rau II SPD
Rolf Krumsiek 25. Oktober 1983 5. Juni 1985 SPD
Anke Brunn 5. Juni 1985 9. Juni 1998 Rau III
Rau IV
Rau V
SPD
Minister für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung
Gabriele Behler 9. Juni 1998 27. Juni 2000 Clement I SPD
Minister für Schule, Wissenschaft und Forschung
Gabriele Behler 27. Juni 2000 12. November 2002 Clement II SPD
Minister für Wissenschaft und Forschung
Hannelore Kraft 12. November 2002 22. Juni 2005 Steinbrück SPD
Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie
Andreas Pinkwart 24. Juni 2005 15. Juli 2010 Rüttgers FDP
Minister für Innovation, Wissenschaft und Forschung
Svenja Schulze 15. Juli 2010 27. Juni 2017 Kraft I
Kraft II
SPD
Minister für Kultur und Wissenschaft
Isabel Pfeiffer-Poensgen 30. Juni 2017 28. Juni 2022 Laschet
Wüst I
parteilos
Ina Brandes 29. Juni 2022 amtierend Wüst II CDU

Zuständigkeitsbereich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kernauftrag ist die Stärkung des Kultur- und Hochschulstandortes Nordrhein-Westfalen.

Das Ministerium ist konkret zuständig für

in Nordrhein-Westfalen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]