Modeselektor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Modeselektor
Modeselektor in Berlin, 21. Juli 2003
Modeselektor in Berlin, 21. Juli 2003
Allgemeine Informationen
Herkunft Berlin, Deutschland
Genre(s) Elektronische Musik
Gründung 1996
Website www.modeselektor.com
Gründungsmitglieder
Sebastian Szary (* 1975)
Gernot Bronsert (* 1978)

Modeselektor ist ein Berliner Musiker-, Produzenten-, DJ- und Liveact-Duo, bestehend aus Gernot Bronsert und Sebastian Szary, aufgewachsen in Woltersdorf bzw. Rüdersdorf bei Berlin. Ihr experimentierfreudiger Stil changiert zwischen Techno, Hip-Hop und Electro. Bronsert und Szary veröffentlichten auch unter den Pseudonymen Fundamental Knowledge, Pfadselektor und Tesa. Des Weiteren sind sie Teil der Musikgruppe Moderat, ein Zusammenschluss mit dem Musiker Sascha Ring (Apparat) und arbeiteten zeitweise für den Plattenladen Hard Wax.

Diskografie (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Singles[1][2][3]
Bettina, zieh dir bitte etwas an
(mit Fettes Brot)
  DE 3 29.02.2008 (15 Wo.)
  AT 14 29.02.2008 (16 Wo.)
  CH 43 02.03.2008 (8 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In Loving Memory (2002)
  • Death Medley (2002)
  • Ganes de Frau (2003)
  • Turn Deaf (2004)
  • Hello Mom! The Remixes (2006)
  • The Dark Side Of The Sun (2007)
  • Happy Birthday! Remixed #1 (2008)
  • Happy Birthday! Remixed #2 (2008)
  • Happy Birthday! Remixed #3 (2009)
  • Rusty Nails (2009)
  • Seamonkey (2009)
  • Moderat unofficial Remixes (2009)
  • Art & Cash Remixed #1 (2010)

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Art & Cash (2012)
  • Shipwreck (2011)
  • Evil Twin/German Clap (2012)
  • This (2012)

Kollaborationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Remixe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DJmixes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Boomkat Selected Mixtapes Volume 4 (2004)
  • Boogy Bites Vol. 3 (2007)
  • Body Language Vol. 8 (2009)

DVDs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Labland (2005, zusammen mit Pfadfinderei)
  • Black Block – Videoclip (2007, GRTESC directed by HOOSEN 3000)
  • Art & Cash – Videoclip (2009, directed by Pfadfinderei)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charthistorie Deutschland
  2. Charthistorie Österreich
  3. Charthistorie Schweiz