Mutya Keisha Siobhan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mutya Keisha Siobhan
Donaghy, Buena und Buchanan
Donaghy, Buena und Buchanan
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop, R&B, Urban, Hip-Hop, Soul
Gründung 2012
Website www.mutyakeishasiobhan.com
Gründungsmitglieder
Gesang
Keisha Buchanan
Gesang
Mutya Buena
Gesang
Siobhán Donaghy
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Flatline
  UK 50 14.09.2013 (2 Wo.)

Mutya Keisha Siobhan ist der Name einer aus London stammenden britischen Pop-Girlgroup, bestehend aus Mutya Buena, Keisha Buchanan und Siobhán Donaghy, den Gründungsmitgliedern der Sugababes.

Vorgeschichte und Gründung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Sugababes

1998 gründeten die drei Bandmitglieder die Sugababes. Nach der Veröffentlichung des Debütalbums One Touch verließ Donaghy die Band[2] und wurde durch Heidi Range ersetzt.[3] Nachdem die Sugababes drei weitere Alben veröffentlicht hatten, verließ Buena die Band Ende 2005 und wurde durch Amelle Berrabah ersetzt.[4] Im September 2009 verließ auch das letzte Gründungsmitglied Buchanan das Trio und wurde durch Jade Ewen ersetzt.[5]

Erste Hinweise auf eine Reunion gab es Anfang 2012, als sowohl Buchanan sowie Buena über ihre Twitter-Accounts mitteilten, sie seien im Studio zusammen mit „zwei Frauen“.[6][7] Wenig später bestätigte auch Singer-Songwriterin Emeli Sandé gegenüber MTV News, dass sie an Material für die Band arbeite.[8] Am 20. Juli 2012 verkündeten die Mitglieder die Reunion über ihre Twitter-Accounts.[9] Die Musik der Band wird künftig unter dem Plattenlabel Polydor erscheinen. Da es zum Zeitpunkt der Reunion die Band Sugababes noch gab, wurde eine Kombination aus den Vornamen der Sängerinnen als Bandname gewählt.[10]

Seit 2013: Neues Studioalbum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für das Album sind bisher Zusammenarbeiten mit Künstlern wie Katy B[11] und Shaznay Lewis, einem ehemaligen Mitglied der Gruppe All Saints,[12] bekannt geworden. Als ersten Vorgeschmack auf neue Musik wurde im Januar 2013 eine Acapella-Version des Songs Boys auf Keisha Buchanans YouTube-Account hochgeladen.[13] Am 14. März 2013 wurde der Song Lay Down in Swimming Pools von Devonte Hynes, dem Produzenten, auf seiner SoundCloud-Seite veröffentlicht. Das Lied ist ein Cover des Songs Swimming Pools (Drank) von Kendrick Lamar und entstand während Aufnahmen der Band für das neue Album.[14] Zudem war die Band in einem Remix des Songs Entertainment der Gruppe Phoenix zu hören. Der Song wurde am 26. März veröffentlicht und ebenfalls von Dev Hynes produziert.[15] Dieser ist außerdem auch der Produzent der ersten Single mit dem Namen Flatline, welche am 15. September 2013 in Großbritannien erschien.[16] Dort erreichte der Song Platz 50 der Charts.

Das erste offizielle gemeinsame Konzert der Band nach 12 Jahren fand am 1. August 2013 in London statt.[17] Der Auftritt, bei dem die Band neben bekannten Sugababes-Songs auch fünf neue Songs sang, wurde sowohl von Fans als auch von Kritikern hochgelobt.[18] Ein weiterer Auftritt als Headliner erfolgte am 25. August bei dem Festival Manchester Pride.[19] Im November 2013 folgte eine Tour durch das Vereinigte Königreich, welche sechs Termine umfasste.[20]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles
  • 2013: Flatline

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. UK-Charthistorie
  2. http://www.contactmusic.com/news-article/sugababes-drove-donaghy-to-breakdown
  3. http://www.intro.de/news/newsfeatures/23003110/sugababes-personalkarusell-heidi-statt-siobhan
  4. http://www.rp-online.de/kultur/musik/amelle-berrabah-ist-das-dritte-sugababe-1.2064581
  5. http://www.laut.de/Sugababes/Keisha-geht,-Jade-Ewen-kommt/21-09-2009
  6. https://twitter.com/keisha_buchanan/status/155015725835227137
  7. https://twitter.com/MutyaBuena/status/155023966724042753
  8. http://www.mtv.co.uk/news/emeli-sande/344232-emeli-sande-original-sugababes-song-confirmed
  9. http://www.entertainmentwise.com/news/82007/Original-Sugababes-Are-Back-Mutya-Keisha-Siobhan-Post-Reunion-Pic
  10. https://twitter.com/MKSOfficial/status/241133520498618368
  11. http://www.caesarlivenloud.com/2012/05/original-sugababes-recording-with-katy.html
  12. http://www.metro.co.uk/music/907741-mutya-keisha-siobhan-get-in-the-studio-with-all-saints-shaznay-lewis
  13. https://www.youtube.com/watch?v=Kiki7sofCUg
  14. http://www.digitalspy.co.uk/music/news/a465708/mutya-keisha-siobhan-release-kendrick-lamar-cover-listen.html
  15. http://www.nme.com/news/phoenix/69421
  16. http://www.digitalspy.co.uk/music/news/a505392/mutya-keisha-siobhan-move-new-single-flatline-release-date.html
  17. http://www.digitalspy.co.uk/music/news/a500125/mutya-keisha-siobhan-announce-little-nikki-for-london-gig-support.html
  18. http://www.independent.co.uk/arts-entertainment/music/reviews/simon-price-on-mutya-keisha-siobhan-a-proper-suga-rush-from-the-original-babes-8744879.html
  19. http://www.manchestereveningnews.co.uk/whats-on/music/mutya-keisha-siobhan-mks---5337882
  20. http://www.digitalspy.co.uk/music/news/a513140/mutya-keisha-siobhan-announce-november-uk-tour.html

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]