NGC 4666

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 4666
{{{Kartentext}}}
NGC 4666 - Eso1036a.jpg
NGC 4666 & NGC 4668 (links unten) – 2,2-m-Teleskop der ESO
DSS-Bild von NGC 4666
Sternbild Jungfrau
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 45m 08,6s[1]
Deklination -00° 27′ 43″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SABc: / HII / LINER  [1]
Helligkeit (visuell) 10,8 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 11,5 mag [2]
Winkel­ausdehnung 4,5′ × 1,3′ [1]
Positionswinkel 42°
Flächen­helligkeit 12,6 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Virgo-II-Gruppe
NGC 4666-Gruppe
LGG 299  [1][3]
Rotverschiebung 0.005101 +/- 0.000017  [1]
Radial­geschwin­digkeit 1529 ± 5 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(65 ± 5) ⋅ 106 Lj
(19,8 ± 1,4) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 22. Februar 1784
Katalogbezeichnungen
NGC 4666 • UGC 7926 • PGC 42975 • CGCG 015-015 • MCG +00-33-008 • IRAS 12425-0011 • 2MASX J12450867-0027428 • GC 3198 • H I 15 • h 1420 • HIPASS J1245-00 • LDCE 904 NED243 • HOLM 453A
Aladin previewer

NGC 4666 ist eine Balken-Spiralgalaxie mit aktivem Galaxienkern vom Hubble-Typ SBc im Sternbild Jungfrau auf der Ekliptik. Sie ist schätzungsweise 65 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 90.000 Lj..
Das System ist eine sogenannte Starburstgalaxie, also eine Galaxie, in der zurzeit besonders viele neue Sterne entstehen. Zu derart hohen Sternentstehungsraten kommt es, wenn sich Galaxien gegenseitig durch ihre Schwerkraft beeinflussen, was in diesem Fall unter anderem durch NGC 4668 geschieht.[4]
Im selben Himmelsareal befinden u. a. die Galaxien NGC 4632, NGC 4642, NGC 4653.

Die Supernovae SN 1965H (Typ-IIP) und ASASSN -14lp (Typ-Ia) wurden hier beobachtet.[5]

Das Objekt wurde am 22. Februar 1784 von William Herschel entdeckt.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: NGC 4666 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 4666
  3. VizieR
  4. Bild des Tages auf astronews.com
  5. Simbad
  6. Seligman