Liste der Naturparks in Bayern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Naturparks in Bayern)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lage der Naturparks in Bayern

Diese sortierbare Liste enthält alle Naturparks in Bayern.

Laut § 27 des deutschen BNatSchG sind Naturparke einheitlich zu entwickelnde und zu pflegende, großräumige Gebiete. Sie sollen auf überwiegender Fläche Landschafts- oder Naturschutzgebiete sein, eine große Arten- und Biotopenvielfalt und eine durch vielfältige Nutzungen geprägte Landschaft aufweisen.

Naturparks in Bayern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Naturpark[1] Fläche Gegründet am
Naturpark Altmühltal 2.966 km² 25. Juli 1969
Naturpark Ammergauer Alpen 227 km² 2017
Naturpark Augsburg – Westliche Wälder 1.225 km² 1974
Naturpark Bayerischer Spessart 1.703 km² 1961
Naturpark Bayerische Rhön 1.236 km² 1967
Naturpark Bayerischer Wald 2.782 km² 1967
Naturpark Bergstraße-Odenwald 3.500 km² 1960
Naturpark Fichtelgebirge 1.011 km² 1971
Naturpark Fränkische Schweiz - Frankenjura 2.335 km² 1995
Naturpark Frankenhöhe 1.100 km² 1974
Naturpark Frankenwald 1.023 km² 23. Apr. 1973
Naturpark Nagelfluhkette 247 km² 1. Jan. 2008
Naturpark Haßberge 817 km² 1974
Naturpark Hirschwald 278 km² 18. Dez. 2006
Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald 1.289 km² 1975
Naturpark Oberer Bayerischer Wald 1.733 km² 1965
Naturpark Oberpfälzer Wald 823 km² 1971
Naturpark Steigerwald 1.269 km² 1971
Naturpark Steinwald 230 km² 1970
Gesamt: 19 Gebiete 25.794 km² Juni 2017

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Naturparks in Bayern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bayerisches Landesamt für Umwelt (Hrsg.): Grüne Liste der Naturparke in Bayern. Stand: November 2014. (pdf, lfu.bayern.de [abgerufen am 6. August 2016] Flächenverschneidungen auf Grundlage von: DFK Stand: 11/2014).