Norfolk Scope

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Norfolk Scope
Norfolk Scope2.JPG
Daten
Ort Norfolk, Virginia, USA
Koordinaten 36° 51′ 11,8″ N, 76° 17′ 12,2″ W36.853275-76.286722Koordinaten: 36° 51′ 11,8″ N, 76° 17′ 12,2″ W
Baubeginn Juni 1968
Eröffnung 1971
Kosten 35 Millionen US-Dollar
Architekt Pier Luigi Nervi mit der Firma Williams and Tazewell
Kapazität 8.784 (Eishockey)
10.253 (Basketball)
13.800 (Konzerte)
Verein(e)

Virginia Squires (ABA), 1971–1976)
Norfolk Nighthawks (AF2), 2000–2003)
Hampton Roads Admirals (ECHL, 1989–2000)
Norfolk Admirals (AHL, seit 2000)

Das Norfolk Scope ist eine Multifunktionsarena in Norfolk, Virginia. Es ist Austragungsort der Heimspiele des AHL-Teams Norfolk Admirals. Das Norfolk Scope wurde vom italienischen Bauingenieur Pier Luigi Nervi zusammen mit der Firma Williams and Tazewell entworfen.

Nutzung[Bearbeiten]

Das Norfolk Scope ist die Spielstätte der Norfolk Admirals aus der American Hockey League. Von 1989 bis 2000 benutzte das ehemalige East Coast Hockey League-Franchise der Hampton Roads Admirals das Norfolk Scope als Heimspielstätte. Früher wurde in der Arena auch regelmäßig professionell Basketball und Arena Football gespielt.

Die Arena wird für zahlreiche weitere Veranstaltungen wie Musikkonzerte, Sportveranstaltungen wie Basketball, Boxen und Wrestling sowie für Konzerte benutzt. Es traten bereits zahlreiche Künstler wie Shirley Jones, James Blood Ulmer und Billy Bragg auf.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Norfolk Scope – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien