North Slope Borough

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: Alaska
Verwaltungssitz: Barrow
Gründung: 1972
Demographie
Einwohner: 9430  (2010)
Bevölkerungsdichte: 0 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 245.435 km²
Wasserfläche: 15.400 km²
Karte
Karte von North Slope Borough innerhalb von Alaska
Website: www.north-slope.org

North Slope Borough ist ein Borough (Verwaltungsbezirk) im Bundesstaat Alaska der Vereinigten Staaten von Amerika. Der Verwaltungssitz (Borough Seat) ist Barrow.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

North Slope Borough liegt größtenteils in der Region North Slope, im äußersten Norden der USA. Die westliche Küste des Boroughs liegt an der Tschuktschensee. Im Osten jenseits von Point Barrow grenzt das Gebiet an die Beaufort Sea sowie an das kanadische Territorium Yukon. Der Borough hat eine Fläche von 245.435 Quadratkilometern, wovon 230.035 Quadratkilometer auf Land- und 15.400 Quadratkilometer auf Wasserflächen entfallen. Der Borough ist damit der flächenmäßig größte Borough/County der Vereinigten Staaten mit einer Landfläche, die größer ist als die des US-Bundesstaates Utah.

Benachbarte Boroughs und Census Areas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Zeitpunkt der Volkszählung im Jahre 2000 hatte der Borough 7.385 Einwohner auf einer Landfläche von 230.035 Quadratkilometern. Das Durchschnittsalter betrug 27,0 Jahre (nationaler Durchschnitt der USA: 35,3 Jahre). Das Pro-Kopf-Einkommen (engl. per capita income) lag bei 20.540 US-Dollar (nationaler Durchschnitt der USA: 21.587 US-Dollar). 9,1 Prozent der Einwohner lagen mit ihrem Einkommen unter der Armutsgrenze (nationaler Durchschnitt der USA: 12,4 Prozent).[1]

Ölvorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 9. März 2017 gab der spanische Energiekonzern Repsol die Ergebnisse seiner seit 2008 dauernden Suche nach Erdölvorkommen in der Region bekannt. Die gefundenen Vorkommen werden auf etwa 1,2 Mrd. Barrel bei einer täglichen Fördermenge von bis zu 120.000 Barrel geschätzt. Damit zählt der Fund zu den größten für landseitige Lagerstätten in den USA seit mehr als 30 Jahren. Der Beginn der regelmäßigen Förderung wird für 2021 angestrebt.[2] Zusammen mit einem kurz zuvor präsentierten Fund des US-amerikanischen Konzerns ConocoPhillips, der auf etwa 300 Mio. Barrel Vorrat geschätzt wurde[3], ergibt das Vorkommen die Möglichkeit für einen Wiederaufschwung der seit langer Zeit schrumpfenden Ölförderung in der Region.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. factfinder.census.gov
  2. Andrew Ward: Repsol announces major onshore oil discovery in Alaska’s North Slope. The Financial Times Limited, 9. März 2017, abgerufen am 14. März 2017 (englisch).
  3. Elizabeth Harball: ConocoPhillips’ big new find on the North Slope could help replenish pipeline. Alaska Public Media, 13. Januar 2017, abgerufen am 14. März 2017 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: North Slope Borough – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 69° 18′ N, 153° 27′ W