Fairbanks North Star Borough

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
U.S. Post Office and Courthouse
U.S. Post Office and Courthouse
Verwaltung
US-Bundesstaat: Alaska
Verwaltungssitz: Fairbanks
Adresse des
Verwaltungssitzes:
809 Pioneer Road
Borough Seat
Fairbanks, AK 99707-1267
Gründung: 1964
Vorwahl: 907
Demographie
Einwohner: 97.581  (2010)
Bevölkerungsdichte: 5,1 Einwohner/km2
Geographie
Fläche gesamt: 19.280 km²
Wasserfläche: 201 km²
Karte
Karte von Fairbanks North Star Borough innerhalb von Alaska
Website: www.co.fairbanks.ak.us
1967 – Überschwemmung der Innenstadt von Fairbanks

Fairbanks North Star Borough (deutsch: Fairbanks Nord-Stern-Bezirk) ist ein Borough im US-Bundesstaat Alaska in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Borough ist Teil der alaskischen Metropolregion Fairbanks, sog. Fairbanks, Alaska Metropolitan Statistical Area, die sich über das gesamte Gebiet des Boroughs erstreckt und nur wenig kleiner als der gesamte US-Bundesstaat New Jersey ist. Im Jahr 2010 wurde eine Bevölkerungszahl von 97.581 ermittelt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Borough hat eine Fläche von 19.280 Quadratkilometern; davon sind 19.079 Quadratkilometer Land und 201 Quadratkilometer (1,04 Prozent) Wasserflächen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Borough wurde am 1. Januar 1964 gebildet und nach der Stadt Fairbanks benannt, die ihren Namen zu Ehren des Politikers und amerikanischen Vizepräsidenten Charles W. Fairbanks erhielt. Der Zusatz “North Star” („Polarstern“) wurde in einem entsprechenden Schülerwettbewerb ausgesucht.[1]

Die George C. Thomas Memorial Library hat seit Juni 1978 den Status eines National Historic Landmarks.[2]

31 Bauwerke und Stätten im Borough sind im National Register of Historic Places (NRHP) eingetragen (Stand 20. April 2020), darunter haben das Ladd Field, das Dampfschiff Nenana und die George C. Thomas Memorial Library den Status eines National Historic Landmarks.[3]

Angrenzende Boroughs und Census Areas[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verwaltung und Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rat des Boroughs besteht aus neun Mitgliedern, die alle drei Jahre gewählt werden. Der Borough Mayor ist der Verwaltungschef und wird für den gleichen Zeitraum gewählt. Aktuell ist dies Luke Hopkins.

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fairbanks ist Sitz der University of Alaska Fairbanks, dem Hauptcampus des University of Alaska System. An der Universität befindet sich zudem der Georgeson Botanical Garden, ein botanischer Garten.

Wichtige Städte und Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Fairbanks North Star Borough, Alaska – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charles Curry Aiken, Joseph Nathan Kane: The American Counties: Origins of County Names, Dates of Creation, Area, and Population Data, 1950–2010. 6. Auflage. Scarecrow Press, Lanham 2013, ISBN 978-0-8108-8762-6, S. 98.
  2. Listing of National Historic Landmarks by State: Alaska. National Park Service, abgerufen am 20. April 2020.
  3. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 20. April 2020.
    Weekly List im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 20. April 2020.
    Listing of National Historic Landmarks by State: Alaska. National Park Service, abgerufen am 20. April 2020.

Koordinaten: 64° 51′ N, 146° 38′ W