Nur noch kurz die Welt retten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nur noch kurz die Welt retten
Tim Bendzko
Veröffentlichung 10. Juni 2011
Länge 3:13 Minuten
Autor(en) Swen Meyer
Text Tim Bendzko, Mo Brandis, Simon Triebel
Label Embassy of Music, Sony Music
Album Wenn Worte meine Sprache wären

Nur noch kurz die Welt retten ist ein Lied des deutschen Singer-Songwriters Tim Bendzko. Laut.de schreibt, das Lied nehme „einen bei der Hand“ und halte „Spiegel vor die Augen“.[1] Das Lied wurde in den Hamburger Festland Studios von Swen Meyer produziert und war eine Vorabveröffentlichung als Single durch Sony Music Entertainment sieben Tage vor der Veröffentlichung der Debüt-CD Wenn Worte meine Sprache wären am 17. Juni 2011.

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut eigener Aussage saß Tim Bendzko mit zwei Musikern zusammen und sie wollten ein Lied schreiben. Dabei kam die Idee zu diesem Liedtitel auf. Bendzko erinnerte sich dabei an den Lebensgefährten seiner Mutter. Dieser habe immer diesen Satz gesagt, wenn er Computerspielen ging, um sich vor Aufgaben zu drücken.[2] Deshalb war schnell klar, dass es in dem Lied darum geht, nur vorzugeben, etwas ganz Wichtiges zu tun, um eigentlich Freizeit zu haben.[3]

Songinhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Zum Inhalt gibt's sicher noch mehr zu schreiben. Interpretationen und Kommentare aus reputablen Quellen?
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Der Song beschreibt, wie jemand eine auf ihn wartende Person vertröstet, weil er mit anderen Dingen beschäftigt ist (nur noch kurz die Welt retten, noch 148 Mails checken).

Musikstil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied ist ein jazziger Pop-Song mit der für Bendzko typischen leicht souligen Stimme.[4] Sein Musikstil wird häufig mit Xavier Naidoo, Laith Al-Deen, Roger Cicero, Max Mutzke oder Annett Louisan verglichen.[4]

Coverversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012 veröffentlichte der Sänger Xander de Buisonjé De wereld redden, eine Version des Lieds in niederländischer Sprache. Der Titel erreichte Platz fünf der Hitparade in den Niederlanden.[5] Deutschsprachige Coverversionen erschienen von Peter Kraus auf dem Album Zeitensprung (21. März 2014) und von Adoro auf dem Album Nah bei dir (7. November 2014).

Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts
(2011)
Höchst-
position
DeutschlandDeutschland Deutschland[6] 2
(47 Wo.)
OsterreichÖsterreich Österreich[7] 8
(34 Wo.)
SchweizSchweiz Schweiz[8] 4
(35 Wo.)

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Aus-
zeichnungen
Verkäufe
OsterreichÖsterreich Österreich Gold record icon.svg 1× Gold 15.000
DeutschlandDeutschland Deutschland
[9]
Double Platinum disc icon.png 1× Platin 300.000
SchweizSchweiz Schweiz
[10]
Double Platinum disc icon.png 1× Platin 30.000

Gesamtverkauf: 345.000

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. laut.de
  2. Tim Bendzko schafft es in die Charts Berliner Morgenpost vom 31. Juli 2011
  3. „Nur noch kurz die Welt retten“ – Tim Bendzkos Karrierestart mit 2x Platin SWR3
  4. a b Kai Butterweck: Review von Wenn Worte meine Sprache wären. Laut.de, abgerufen am 13. Mai 2013.
  5. Nur noch kurz die Welt retten: Jetzt auch auf Holländisch, Radio Pilatus, 1. Oktober 2012. Abgerufen am 20. Oktober 2014.
  6. Tim Bendzko – Nur noch kurz die Welt retten. In: charts.de. Abgerufen am 9. Mai 2013 (deutsch).
  7. Tim Bendzko – Nur noch kurz die Welt retten. In: austriancharts.at. Abgerufen am 9. Mai 2013 (deutsch).
  8. Tim Bendzko – Nur noch kurz die Welt retten. In: hitparade.ch. Abgerufen am 9. Mai 2013 (deutsch).
  9. Gold-/Platin-Datenbank (Tim Bendzko; 'Nur noch kurz die Welt retten') (German) Bundesverband Musikindustrie. Abgerufen am 9. Mai 2013.
  10. Edeldatenbank (Deutsch) Hitparade.ch. Abgerufen am 29. Juli 2012.