Hoch (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hoch
Tim Bendzko
Veröffentlichung 19. Juli 2019
Länge 2:28 Min.
Genre(s) Popmusik
Autor(en) Timothy Auld,
Tim Bendzko,
Toni Mudrack,
Benedikt Schöller,
Julian von Dohnanyi
Album Filter

Hoch ist ein Lied des deutschen Singer-Songwriters Tim Bendzko. Das Stück ist die erste Singleauskopplungen aus seinem vierten Studioalbum Filter.

Entstehung und Artwork[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hoch wurde gemeinsam von Timothy Auld, Tim Bendzko, Toni Mudrack (Teesy), Benedikt Schöller und Julian von Dohnanyi geschrieben.[1] Die Produktion erfolgte durch das Produzentenduo TRUVA, bestehend aus Auld und Schöller. Das Mastering erfolgte durch GKG Mastering in München, unter der Leitung von Ludwig Maier. Abgemischt wurde das Lied durch den in Los Angeles ansässigen Produzenten Jon Castelli.[2]

Auf dem Frontcover der Single ist lediglich – neben Künstlernamen und Liedtitel – ein weißer Sneaker zu sehen. Der Hintergrund des Covers ist weiß gehalten, inmitten des Covers ist ein kreisrundes Bild mit dem Sneaker platziert. Am Sneaker sowie der Person, die diesen trägt, läuft eine gelartige Flüßigkeit herunter. Das Bild selbst ist in warmen Farbtönen gehalten. In der oberen linken und rechten Ecke des Covers befindet sich mit den Aufschriften „Tim“ beziehungsweise „Bendzko“ der Künstlernamen, am unteren linken Rand in Hochschrift der Liedtitel „Hoch“.

Veröffentlichung und Promotion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Erstveröffentlichung von Hoch erfolgte als Einzeldownload am 19. Juli 2019 durch das Musiklabel Jive Records.[2] Verlegt wurde das Lied durch BMG Rights Management, Edition Cuts Are Us, Edition Rakede, den Hanseatic Musikverlag, Starting Lineup Music Publishing sowie We Publish Music.[1] Der Vertrieb erfolgte durch Sony Music Entertainment.[2]

Das ZDF nutzte das Lied zur Berichterstattung sowie in Werbespots zur Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2019. Die ProSiebenSat.1 Media untermalte einen Werbespot zur neunten Staffel von The Voice of Germany mit dem Lied.[3] Im Zuge dessen kam es auch zu einer Promoaktion, in der Stimmen für das Stück gesucht wurden, hierfür konnte jeder seinen Beitrag einreichen. Es bestand die Möglichkeit, seinen Beitrag über die The-Voice-Internetseite, den The-Voice-Channel in der Smule Sing App oder in einem der The-Voice-Trucks – der durch Deutschland reiste – einzureichen. Die Einsendungen waren später ebenfalls in einem Werbespot zu The Voice of Germany zu sehen.[4] Darüber hinaus erfolgten Liveauftritte zur Hauptsendezeit im aktuellen Sportstudio sowie bei Luke! Die Greatnightshow.[5][6]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Auch  wenn wir schon weit gekommen sind.
Wir gehen immer weiter hoch hinaus.
Egal,  wie hoch die Hürden auch sind.
Sie sehen so viel kleiner von hier oben aus.
Wenn dir die Luft ausgeht, nur nicht nach unten sehen.
Wir  gehen immer weiter hoch hinaus.
Immer, immer weiter hoch hinaus.“

Refrain, Originalauszug

Der Liedtext zu Hoch ist in deutscher Sprache verfasst. Die Musik wurde gemeinsam von Timothy Auld, Tim Bendzko, Toni Mudrack (Teesy), Benedikt Schöller und Julian von Dohnanyi komponiert, der Text wurde von Bendzko, Teesy und von Dohnanyi geschrieben.[1] Musikalisch bewegt sich das Lied im Bereich der Popmusik. Das Tempo beträgt 153 Schläge pro Minute.[7] Die Tonart ist G-Dur.[8] Bendzko selbst beschrieb Hoch als „reinen“ Motivationssong. Er habe sich beim Schreiben einfach vorgestellt, dass jemand kurz davor ist, sich einen großen Traum zu erfüllen, ein großes Ziel zu erreichen, aber kurz vor Schluss kurz davor ist aufzugeben. Das Lied solle dazu motivieren, auch diese letzten Meter noch zu gehen. Er stellte zugleich dar, dass es keinesfalls darum gehe, immer mehr zu wollen.[9]

Aufgebaut ist das Lied auf zwei Strophen, einem Refrain sowie einer Bridge. Das Lied beginnt mit der ersten Strophe, auf den der Refrain folgt. Der gleiche Vorgang wiederholt sich mit der zweiten Strophe. Nach dem zweiten Refrain schließt sich direkt eine kurze Bridge aus Teilen des Refrain an, ehe das Lied mit dem dritten Refrain endet.

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu Hoch wurden zwei offizielle Musikvideos veröffentlicht. Zunächst feierte ein Lyrikvideo – nach dem Konzept und der Umsetzung von Andreas Hofstetter – seine Premiere auf YouTube am 19. Juli 2019. In diesem sind, wie für Lyrikvideo typisch, im Vordergrund immer die aktuellen Textzeilen zu sehen, im Hintergrund sieht man verschiedene 3D-Animationen von Bergen. Das reguläre Musikvideo wurde am 19. Juli 2019[10] gedreht und feierte rund einen Monat später am 15. August 2019 um 18:30 Uhr[11] seine Premiere. Zu sehen ist Bendzko inmitten einer tanzenden Menge, deren Choreografie von der puerto-ricanischen Kiani del Valle stammt. Gegen Ende des Videos steht er zunächst mit ausgestreckten, brennenden Händen inmitten der tanzenden Masse, ehe er am Ende, mit einigen anderen in die Luft schwebt. Die Gesamtlänge des Videos beträgt 2:49 Minuten. Regie führte Mario Clement. Bis heute zählen beide Videos über 3,1 Millionen Aufrufe bei YouTube (Stand: September 2019).

Mitwirkende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liedproduktion

Musikvideo

Unternehmen

Charts und Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Singles[12][13]
Hoch
  DE 10 23.08.2019 (… Wo.)
  AT 45 11.10.2019 (… Wo.)

Hoch erreichte in Deutschland Position zehn der Singlecharts.[12] In den deutschen Downloadcharts erreichte die Single Position zwei, in den deutschsprachigen Singlecharts Position acht und in den Streamingcharts Position 18.[14][15][16] Darüber hinaus konnte sich die Single mehrere Wochen in den iTunes-Tagesauswertungen platzieren und erreichte mit Position zwei seine höchste Notierung zwischen dem 10. und 12. September 2019.[17] In Österreich erreichte das Lied Position 45 der Singlecharts.[13] In der Schweiz verfehlte das Stück den Einstieg in die offiziellen Hitparaden.

Für Bendzko als Interpret ist dies der zehnte Charterfolg in Deutschland sowie sein siebter in Österreich. Als Autor erreichte er hiermit zum neunten Mal die deutschen und zum ebenfalls siebten Mal die österreichischen Singlecharts. In beiden Funktionen ist es für Bendzko nach Nur noch kurz die Welt retten und Wenn Worte meine Sprache wären der dritte Top-10-Erfolg in Deutschland. Er erreichte hiermit erstmals nach knapp acht Jahren wieder die Top 10 der Singlecharts, zuletzt gelang ihm dies mit Wenn Worte meine Sprache wären im Jahr 2011. Teesy erreichte in seiner Autorenfunktion hiermit nach Keine Rosen zum zweiten Mal die deutschen Singlecharts sowie erstmals die Charts in Österreich. Für Auld ist es nach Hooked on You (Parov Stelar feat. Timothy Auld) die zweite Autorenbeteiligung in den österreichischen Singlecharts, in Deutschland erreichte er erstmals mit einer Autorenbeteiligung die Charts. Als Musikproduzent ist es in beiden Ländern sein erster Charterfolg. Für Dohnanyi und Schöller ist Hoch der erste Autorenbeitrag beziehungsweise die erste Produktion die die deutschen und österreichischen Charts erreichte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Repertoiresuche. online.gema.de, abgerufen am 27. September 2019.
  2. a b c Hoch / Tim Bendzko. listen.tidal.com, abgerufen am 27. September 2019.
  3. Enwie Kej: Tim Bendzko präsentiert HOCH. Album kommt. dervinylist.com, 19. Juli 2019, abgerufen am 27. September 2019.
  4. Teleschau: Bei “The Voice of Germany” dürfen nun auch Fans singen. prisma.de, abgerufen am 27. September 2019.
  5. Tim Bendzko mit "Hoch" im Sportstudio. zdf.de, 21. September 2019, abgerufen am 27. September 2019.
  6. LUKE! Die Greatnightshow: Tim Bendzko – Hoch – LIVE. sat1.de, 11. Oktober 2019, abgerufen am 13. Oktober 2019.
  7. BPM for “Tim Bendzko Hoch”. songbpm.com, abgerufen am 27. September 2019 (englisch).
  8. Key & BPM for Hoch by Tim Bendzko. tunebat.com, abgerufen am 27. September 2019 (englisch).
  9. Maria Pokorny: Tim Bendzko – “Hoch”. n-joy.de, 23. August 2019, abgerufen am 27. September 2019.
  10. Tim Bendzko: Tim Bendzko auf Instagram. instagram.com, 20. Juli 2019, abgerufen am 27. September 2019.
  11. Tim Bendzko: Tim Bendzko auf Instagram. instagram.com, 14. August 2019, abgerufen am 27. September 2019.
  12. a b Tim Bendzko – Hoch. offiziellecharts.de, abgerufen am 18. Oktober 2019.
  13. a b Tim Bendzko – Hoch. austriancharts.at, abgerufen am 30. Oktober 2019.
  14. Offizielle Download Charts Single. mtv.de, 7. Oktober 2019, abgerufen am 10. Oktober 2019.
  15. Offizielle Top 15 deutschsprachige Single Charts. mtv.de, 18. Oktober 2019, abgerufen am 26. Oktober 2019.
  16. Offizielle Top 100 Music Streaming. mtv.de, 22. Oktober 2019, abgerufen am 26. Oktober 2019.
  17. Tim Bendzko – ‘Hoch’ International iTunes Chart Performance. itunescharts.net, abgerufen am 28. September 2019 (englisch).