Olympische Jugend-Sommerspiele 2010/Fußball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fußball bei den
I. Olympischen Jugend-Sommerspielen
Olympische Ringe
Fußball
Informationen
Teilnehmer: 64 Athleten
Datum: 12. August-25. August
Austragungsort: SingapurSingapur Jalan Besar Stadium
Wettkampfort: Singapur
Entscheidungen: 2
Nanjing 2014

Bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen 2010 in Singapur wurden zwischen dem 12. und 25. August 2010 zwei Wettbewerbe im Fußball ausgetragen. Die Spiele fanden im Jalan Besar Stadium statt.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gespielt wurde nicht wie normalerweise 2 × 45 Minuten, sondern lediglich 2 × 40 Minuten. Für einen Sieg erhielt die Mannschaft drei, für ein Unentschieden einen Punkt. In den Turnieren für Jungen und Mädchen gab es jeweils zwei Gruppen mit jeweils drei Teams. Die Drittplatzierten spielten um den fünften Platz, die Sieger und Zweiten erreichten das Halbfinale.

Turnier der Mädchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Punkte
1 TurkeiTürkei Türkei 2 8:2 6
2 IranIran Iran 2 3:4 3
3 Papua-NeuguineaPapua-Neuguinea Papua-Neuguinea 2 0:5 0
12. August, 18:00 Uhr
Türkei Iran 4:2
15. August, 18:00 Uhr
Iran Papua-Neuguinea 1:0
18. August, 18:00 Uhr
Papua-Neuguinea Türkei 0:4

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Punkte
1 ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Äquatorialguinea 2 7:2 6
2 ChileChile Chile 2 2:4 3
3 Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 2 1:4 0
12. August, 20:45 Uhr
Chile Trinidad und Tobago 1:0
15. August, 20:45 Uhr
Trinidad und Tobago Äquatorialguinea 1:3
18. August, 20:45 Uhr
Äquatorialguinea Chile 4:1

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

21. August, 18:00 Uhr
Türkei Chile 2:3
21. August, 20:45 Uhr
Äquatorialguinea Iran 4:1

Spiel um Platz 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

23. August, 18:00 Uhr
Papua-Neuguinea Trinidad und Tobago 0:0, 2:4 i.E.

Spiel um Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

24. August, 18:00 Uhr
Türkei Iran 3:0

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

24. August, 20:45 Uhr
Chile Äquatorialguinea 1:1 n.V. (1:1, 0:0), 5:3 i.E.

Medaillenränge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Medaillengewinner
Gold
ChileChile
Chile
Gabriela Aguayo, Monserrat Grau, Leslie Alarcon, Paola Hinojosa, Francisca Armijo, Maria Navarrete, Julissa Barrera, Romina Orellana, Katherine Cisternas, Javiera Roa, Macarena Errazuriz, Melisa Rodriguez, Fernanda Geroldi, Karina Sepulveda, Constanza Gonzalez Parra, Javiera Valencia, Catalina Gonzalez Veloz, Macarena Vasquez
Silber
ÄquatorialguineaÄquatorialguinea
Äquatorialguinea
Justina Alene, Rosa Mangue, María Angono, Belinda Mikue, Inmaculada Angue, Pilar Mondjeli, Mónica Asangono, Dolores Nchama, Felicidad Avomo, Verónica Nchama, Celestina Bikoro, Judit Ndong, Leticia Biyogo, Felicidad Nguema, Vida Fegue, Antonia Obiang, Justina Lohoso, Constancia Okomo
Bronze
TurkeiTürkei
Türkei
Hülya Çin, Hilal Başkol, Kader Doğan, Nazmiye Aytop, Feride Serin, Melisa Tosun, Fatma Gülen, Kübra Aydın, Medine Erkan, Fatma Barut, Yaşam Göksu, Eda Duran, Eda Karataş, Ümran Özev, Büşra Ay, Dilan Akarsu, Büşra Özturk, Esra Öztürk

Turnier der Jungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Punkte
1 BolivienBolivien Bolivien 2 11:0 6
2 HaitiHaiti Haiti 2 2:10 3
3 VanuatuVanuatu Vanuatu 2 1:4 0
13. August, 18:00 Uhr
Vanuatu Bolivien 0:2
16. August, 18:00 Uhr
Bolivien Haiti 9:0
19. August, 18:00 Uhr
Haiti Vanuatu 2:1

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Punkte
1 SingapurSingapur Singapur 2 6:3 6
2 MontenegroMontenegro Montenegro 2 6:4 3
3 SimbabweSimbabwe Simbabwe 2 2:5 0
13. August, 20:45 Uhr
Singapur Simbabwe 3:1
16. August, 20:45 Uhr
Simbabwe Montenegro 1:2
19. August, 20:45 Uhr
Montenegro Singapur 2:3

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

22. August, 18:00 Uhr
Bolivien Montenegro 3:1
22. August, 20:45 Uhr
Singapur Haiti 0:2

Spiel um Platz 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

23. August, 20:45 Uhr
Vanuatu Simbabwe 2:0

Spiel um Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

25. August, 18:00 Uhr
Montenegro Singapur 1:4 (1:1)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

25. August, 20.45 Uhr
Bolivien Haiti 5:0 (2:0)

Medaillenränge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Medaillengewinner
Gold
BolivienBolivien
Bolivien
Jorge Alpire, Yasser Manzur, Macallister Amutary, Marvin Martinez, Carlos Anez, Rodrigo Mejido, Cristian Arano, Alvaro Paz, Luis Banegas, Noel Rodriguez, Jhamil Bejarano, Jorge Sabja, Osvaldo Daza, Gustavo Torrez, Pedro Galindo, Romero Vaca, Josue Gutrhie, Harry Zegarra
Silber
HaitiHaiti
Haiti
Jeff Alphonse, Nike Metellus, Wiliam Barthelemy, Jonathan Momplaisir, Junior Bonheur, Jean Paraison, Jean Bonhomme, Jeff Petit Frere, Daniel Gedeon, Sandino Saint Jean, Carlos Gluce, Sandro Saint Surin, Ismael Hilaire, Pierre Samedi, Whoopy Jean Baptiste, Robert Surpris, Sindy Louissaint, Bertrand Vilgrain
Bronze
SingapurSingapur
Singapur
Hamzah Fazil, Irfan Mohamed, Hazim Hassan, Syazwan Mohamed, Dhukhilan Jeevamani, Firdaus Mohd, Radhi Kasim, Hanafi Mohd, Iskander Khairul, Bryan Neubronner, Brandon Koh, Sunny Ng, Illyas Lee, Fashah Rosedin, Jeffrey Lightfoot, Muhaimin Suhaimi, Ammirul Mazlan, Jonathan Tan

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]