Olympische Jugend-Sommerspiele 2014/Rugby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nanjing Youth Olympics 2014.svg
Rugby union pictogram.svg

Bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen 2014 in der chinesischen Metropole Nanjing wurden zwei Wettbewerbe im Rugby ausgetragen.

Die Wettbewerbe wurden vom 17. bis zum 20. August im Youth Olympic Sports Park ausgetragen.

Jungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

     Team für Halbfinale qualifiziert
Rang Land G U V Vers. Spielpkt. Diff. Punkte
1 ArgentinienArgentinien Argentinien 5 0 0 25 145:034 +111 15
2 FrankreichFrankreich Frankreich 4 0 1 16 0:98:055 +043 13
3 FidschiFidschi Fidschi 2 0 3 14 082:070 +012 9
4 KeniaKenia Kenia 2 0 3 12 068:107 -039 9
5 JapanJapan Japan 2 0 3 12 073:131 -058 9
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0 0 5 11 059:128 -069 5
FidschiFidschi FIJ KeniaKenia KEN ArgentinienArgentinien ARG FrankreichFrankreich FRA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA JapanJapan JPN
FidschiFidschi Fidschi 12:17 0:21 12:17 29:10 29:5
KeniaKenia Kenia 17:12 5:32 0:24 22:12 24:27
ArgentinienArgentinien Argentinien 21:0 32:5 19:7 33:10 40:12
FrankreichFrankreich Frankreich 17:12 24:0 7:19 22:17 28:7
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 10:29 12:22 10:33 17:22 10:22
JapanJapan Japan 5:29 27:24 12:40 7:28 22:10

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
 ArgentinienArgentinien Argentinien  19  
 KeniaKenia Kenia  12  
 
     ArgentinienArgentinien Argentinien  16
   FrankreichFrankreich Frankreich  45
3. Platz
 FrankreichFrankreich Frankreich  34  KeniaKenia Kenia  0
 FidschiFidschi Fidschi  12    FidschiFidschi Fidschi  12

Endstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten
1 FrankreichFrankreich FRA Atila Septar, Sacha Valleau, Alexandre Roumat, Alexandre Lagarde, Martin Laveau, Narhan Torest, Matthieur Voisin, Alexandre Nicoue, Faraj Fartass, Arthur Retiere, Alex Gracbling, Alex Arrate
2 ArgentinienArgentinien ARG Vicente Boronat, Manuel Carrusca, Cruz Camerlinckx, Ignacio Conil, Mariano Romanini, Domingo Miotti, Indalecio Ledesma, Isaac Sprenger, Lautaro Bazan, Enrique Camerlinckx, Bautista Delguy, Jose Barros
3 FidschiFidschi FIJ Ratu Epeneri Uluiviti, Navitalai Ralawa, Filipe Qoro, Alipate Qaraniqio, Josaia Cokaibusa, Eminoni Vuidravuwalu, Sailasa Christa Powell, Ratu Filimoni Nawabalavu, Semi Tubacule, Timoci Meya, Waisea Daroko, Joseva Vaughan Rauga

Die Vorrunde wurde vom 17. bis 19. August ausgetragen.
Die Finalrunde wurde am 19. und 20. August ausgetragen.[1]

Mädchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

     Team für Halbfinale qualifiziert
Rang Land G U V Vers. Spielpkt. Diff. Punkte
1 AustralienAustralien Australien 5 0 0 24 146:017 +129 15
2 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 4 0 1 24 144:032 +112 13
3 KanadaKanada Kanada 3 0 2 18 108:071 +037 11
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1 3 09 059:098 -039 8
5 SpanienSpanien Spanien 1 1 3 08 044:129 -085 8
6 TunesienTunesien Tunesien 0 0 5 02 012:166 -154 5
AustralienAustralien AUS KanadaKanada CAN SpanienSpanien ESP Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA China VolksrepublikVolksrepublik China CHN TunesienTunesien TUN
AustralienAustralien Australien 21:5 41:0 38:0 15:12 31:0
KanadaKanada Kanada 5:21 31:0 19:14 10:24 43:12
SpanienSpanien Spanien 0:41 0:31 12:12 0:45 32:0
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 0:38 14:19 12:12 7:29 26:0
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 12:15 24:10 45:0 29:7 34:0
TunesienTunesien Tunesien 0:31 12:43 0:32 0:26 0:34

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
 AustralienAustralien Australien  33  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten  0  
 
     AustralienAustralien Australien  38
   KanadaKanada Kanada  10
3. Platz
 China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China  19  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten  0
 KanadaKanada Kanada  26    China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China  12

Endstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten
1 AustralienAustralien AUS Tiana Penitani, Brooke Anderson, Amber Pilley, Marioulla Belessis, Tayla Stanford, Raecene McGregor, Caitlin Moran, Laura Waldie, Mackenzie Sadler, Shenae Ciesiolka, Kellie Gibson, Dom du Toit
2 KanadaKanada CAN Panphinette Buisa, Charity Williams, Chanelle Edwards-Challenger, Catherine Boudreault, Hannah Darling, Cass Schmidt, Moanda Anglo, Jenna Morrison, Ashley Gordon, Maddy Seattle, Lauren Kerr, Kaitlyn Richard
3 China VolksrepublikVolksrepublik China CHN Sun Caihong, Gao Yueying, Yan Meiling, Wang Tingting, Shen Yingying, Ling Chen, Liu Xiaoqian, Yang Feifei, Wu Fan, Li Tian, Luo Yawen, Gao Xue

Die Vorrunde wurde vom 17. bis 19. August ausgetragen.
Die Finalrunde wurde am 19. und 20. August ausgetragen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Competition Summary Men. 20. August 2014, abgerufen am 16. September 2014 (PDF, englisch).
  2. Competition Summary Women. 20. August 2014, abgerufen am 16. September 2014 (PDF, englisch).