Olympische Sommerspiele 1920/Fußball/Spiele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe
1920 Olympic football final (Belgium v. Czechoslovakia), penalty Coppée.jpg
Sportart Fußball
Disziplin Turnier
Geschlecht Männer
Teilnehmer 190 Athleten aus 14 Ländern
Wettkampfort Olympiastadion Antwerpen, Stadion Broodstraat, Duden Park Stadion, Jules Ottenstadion
Wettkampfphase 28. August bis 5. September 1920
Medaillengewinner
Goldmedaille BelgienBelgien Belgien
Silbermedaille Spanien 1875Spanien Spanien
Bronzemedaille NiederlandeNiederlande Niederlande

Diese Seite enthält alle Spiele des olympischen Fußballturniers von 1920 in Antwerpen mit allen statistischen Details.

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gastgeber Belgien erhielt ein Freilos.

Tschechoslowakei – Jugoslawien 7:0 (3:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tschechoslowakei Jugoslawien
TschechoslowakeiTschechoslowakei
28. August 1920, 10.00 Uhr in Antwerpen (Stadion Broodstraat)
Zuschauer: 600
Schiedsrichter: Raphaël Van Praag (BelgienBelgien Belgien)
JugoslawienJugoslawien


Rudolf KlapkaAntonín Hojer, Miroslav PospíšilFrantišek Kolenatý, Karel Pešek (C)Kapitän der Mannschaft, Antonín PernerJosef Sedláček, Antonín Janda, Václav Pilát, Jan Vaník, Otakar Škvain
Trainer: John Madden (SchottlandSchottland Schottland)
Dragutin VrđukaVjekoslav Župančić, Jaroslav ŠiferStanko Tavčar, Slavin Cindrić, Rudolf RupecDragutin Vragović, Artur Dubravčić (C)Kapitän der Mannschaft, Emil Perška, Ivan Granec, Jovan Ružić
Trainer: Veljko Ugrinić
Tor 1:0 Jan Vaník (20.)
Tor 2:0 Antonín Janda (34.)
Tor 3:0 Josef Sedláček (43.)
Tor 4:0 Jan Vaník (46.)
Tor 5:0 Antonín Janda (50.)
Tor 6:0 Antonín Janda (75.)
Strafstoß 7:0 Jan Vaník (79., Elfm.)

Norwegen – Großbritannien 3:1 (1:1)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Norwegen Großbritannien
NorwegenNorwegen
28. August 1920 in Antwerpen (Olympiastadion)
Zuschauer: 5.000
Schiedsrichter: Johannes Mutters (NiederlandeNiederlande Niederlande)
GroßbritannienGroßbritannien


Sigurd WathneOtto Aulie, Per SkouAdolph Wold, Asbjørn Halvorsen, Gunnar Andersen (C)Kapitän der MannschaftMichael Paulsen, Einar Wilhelms, Johnny Helgesen, Einar Gundersen, Per Holm
Trainer: James McPherson (SchottlandSchottland Schottland)
James MitchellBasil Gates, Arthur Knight (C)Kapitän der MannschaftKenneth Hunt, George Atkinson, Charles HarbidgeFrederick Nicholas, Harold Hardinge, Harold Prince, Richard Sloley, Kenneth Hegan
Trainer: ohne
Tor 1:0 Einar Gundersen (13.)

Tor 2:1 Einar Gundersen (51.)
Tor 3:1 Einar Wilhelms (63.)

Tor 1:1 Frederick Nicholas (25.)

Italien – Ägypten 2:1 (1:1)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Italien Ägypten
ItalienItalien
28. August 1920 in Gent (Stadion AA Gent)
Zuschauer: 2.000
Schiedsrichter: Paul Putz (BelgienBelgien Belgien)
ÄgyptenÄgypten


Giovanni GiaconeAntonio Bruna, Renzo De Vecchi (C)Kapitän der MannschaftEttore Reynaudi, Mario Meneghetti, Cesare LovatiEnrico Sardi, Adolfo Baloncieri, Guglielmo Brezzi, Aristodemo Emilio Santamaria, Giuseppe Forlivesi
Trainer: Giuseppe Milano
Kamel TahaMohamed El-Sayed, Abdel Salam HamdyRiad Shawki, Aly El-Hassany, Gamil OsmanTewfik Abdullah, Hassan Allouba, Hussein Hegazi (C)Kapitän der Mannschaft, Sayed Abaza, Zaki Osman
Trainer: Hussein Hegazi
Tor 1:0 Adolfo Baloncieri (25.)

Tor 2:1 Guglielmo Brezzi (57.)

Tor 1:1 Hassan Allouba (30.)

Spanien – Dänemark 1:0 (0:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spanien Dänemark
SpanienSpanien
28. August 1920 in Brüssel (Park Duden)
Zuschauer: 3.000
Schiedsrichter: Willem Eymers (NiederlandeNiederlande Niederlande)
DänemarkDänemark


Ricardo ZamoraLuis Otero, Mariano ArrateJosep Samitier, José Mariá Belausteguigoitia (C)Kapitän der Mannschaft, Ramón EguiazábalFrancisco Pagazaurtundúa, Félix Sesúmaga, Patricio Arabolaza, Pichichi, Domingo Gómez-Acedo
Trainer: Francisco Bru
Sophus HansenNils Middelboe, Steen BlicherChristian Grøthan, Ivar Lykke (C)Kapitän der Mannschaft, Gunnar Nielsen AabyLeo Dannin, Michael Rohde, Viggo Jørgensen, Alf Olsen, Bernhard Andersen
Trainer: Jack Carr (EnglandEngland England)
Tor 1:0 Patricio Arabolaza (54.)

Schweden – Griechenland 9:0 (6:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schweden Griechenland
SchwedenSchweden
28. August 1920 in Antwerpen (Olympiastadion)
Zuschauer: 5.000
Schiedsrichter: Charles Barette (BelgienBelgien Belgien)
GriechenlandGriechenland


Robert ZanderValdus Lund, Fritjof HillénBertil Nordenskjöld (C)Kapitän der Mannschaft, Ragnar Wicksell, Karl GustafssonRune Bergström, Albert Olsson, Herbert Karlsson, Albin Dahl, Mauritz Sandberg
Trainer: ohne
Antonios FotiadisAgamemnon Gilis, Nikolaos KaludisDimitrios Gotis, Apostolos Nikolaidis, Hristos PepasYeorgios Kalafatis (C)Kapitän der Mannschaft, Ioanis Andrianopoulos, Theofilos Nikolaidis, Yeorgios Hatziandreou, Theodoros Dimitriou
Trainer: Yeorgios Kalafatis
Tor 1:0 Albert Olsson (4.)
Tor 2:0 Herbert Karlsson (15.)
Tor 3:0 Herbert Karlsson (20.)
Tor 4:0 Herbert Karlsson (21.)
Tor 5:0 Ragnar Wicksell (25.)
Tor 6:0 Albin Dahl (31.)
Tor 7:0 Herbert Karlsson (51.)
Tor 8:0 Albert Olsson (79.)
Tor 9:0 Herbert Karlsson (85.)

Niederlande – Luxemburg 3:0 (1:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niederlande Luxemburg
NiederlandeNiederlande
28. August 1920 in Brüssel (Park Duden)
Zuschauer: 3.000
Schiedsrichter: Georges Hubrecht (BelgienBelgien Belgien)
LuxemburgLuxemburg


Dick MacNeillHenri Dénis, Ben VerweijLeo Bosschart (C)Kapitän der Mannschaft, Frits Kuipers, Henk SteemanOscar van Rappard, Jan van Dort, Bernardus Groosjohan, Jaap Bulder, Jan de Natris
Trainer: Frederick Warburton (EnglandEngland England)
Charles KrügerThomas Schmit (C)Kapitän der Mannschaft, Joseph KoetzÉmile Hamilius, Michel Ungeheuer, Camille SchumacherLéon Metzler, François Langers, Robert Elter, Jean Massard, Arthur Leesch
Trainer: ohne
Tor 1:0 Jaap Bulder (30.)
Tor 2:0 Bernardus Groosjohan (47.)
Tor 3:0 Bernardus Groosjohan (85.)

Frankreich – Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich erreichte kampflos das Viertelfinale, da die Schweiz aus finanziellen Gründen kurz vor dem Turnier zurückzog.

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niederlande – Schweden 5:4 n. V. (4:4, 2:3)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niederlande Schweden
NiederlandeNiederlande
29. August 1920, 10:00 Uhr in Antwerpen (Stadion Broodstraat)
Zuschauer: 5.000
Schiedsrichter: Josef Fanta (Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei)
SchwedenSchweden


Dick MacNeillHenri Dénis, Ben VerweijLeo Bosschart (C)Kapitän der Mannschaft, Frits Kuipers, Henk SteemanOscar van Rappard, Arie Bieshaar, Bernardus Groosjohan, Jaap Bulder, Jan de Natris
Trainer: Frederick Warburton (EnglandEngland England)
Robert ZanderValdus Lund, Fritjof HillénAlbert Öijermark, Ragnar Wicksell (C)Kapitän der Mannschaft, Karl GustafssonRune Bergström, Albert Olsson, Herbert Karlsson, Albin Dahl, Mauritz Sandberg
Trainer: ohne
Tor 1:0 Bernardus Groosjohan (10.)



Tor 2:3 Jaap Bulder (44.)
Tor 3:3 Bernardus Groosjohan (57.)

Strafstoß 4:4 Jaap Bulder (88., Elfm.)
Tor 5:4 Jan de Natris (115.)

Tor 1:1 Herbert Karlsson (16.)
Tor 1:2 Albert Olsson (20.)
Tor 1:3 Herbert Karlsson (32.)


Tor 3:4 Albin Dahl (72.)

Frankreich – Italien 3:1 (2:1)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich Italien
FrankreichFrankreich
29. August 1920, 15:30 Uhr in Antwerpen (Olympiastadion)
Zuschauer: 10.000
Schiedsrichter: Henri Christophe (BelgienBelgien Belgien)
ItalienItalien


Albert ParsysLéon Huot, Edouard BaumannJean Batmale, René Petit, François HuguesJules Dewaquez, Jean Boyer, Paul Nicolas, Henri Bard (C)Kapitän der Mannschaft, Raymond Dubly
Trainer: Fred Pentland (EnglandEngland England)
Giovanni GiaconeAntonio Bruna, Renzo De Vecchi (C)Kapitän der MannschaftEnrico Sardi, Mario Meneghetti, Cesare LovatiPio Ferraris, Adolfo Baloncieri, Guglielmo Brezzi, Aristodemo Emilio Santamaria, Giustiniano Marucco
Trainer: Giuseppe Milano
Tor 1:0 Jean Boyer (10.)
Tor 2:0 Paul Nicolas (14.)

Tor 3:1 Henri Bard (54.)


Strafstoß 2:1 Guglielmo Brezzi (33., Elfm.)

Tschechoslowakei – Norwegen 4:0 (2:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tschechoslowakei Norwegen
TschechoslowakeiTschechoslowakei
29. August 1920, 16.30 Uhr in Brüssel (Park Duden)
Zuschauer: 4.000
Schiedsrichter: Charles Barette (BelgienBelgien Belgien)
NorwegenNorwegen


Rudolf KlapkaAntonín Hojer, Karel SteinerFrantišek Kolenatý, Karel Pešek (C)Kapitän der Mannschaft, Emil SeifertJosef Sedláček, Antonín Janda, Václav Pilát, Jan Vaník, Otakar Škvain
Trainer: John Madden (SchottlandSchottland Schottland)
Sigurd WathneOtto Aulie, Per SkouAdolph Wold, Asbjørn Halvorsen, Gunnar Andersen (C)Kapitän der MannschaftMichael Paulsen, Rolf Aass, Johnny Helgesen, Einar Gundersen, Per Holm
Trainer: James McPherson (SchottlandSchottland Schottland)
Tor 1:0 Jan Vaník (8.)
Tor 2:0 Antonín Janda (17.)
Tor 3:0 Antonín Janda (66.)
Tor 4:0 Antonín Janda (77.)

Belgien – Spanien 3:1 (1:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belgien Spanien
BelgienBelgien
29. August 1920, 17:30 Uhr in Antwerpen (Olympiastadion)
Zuschauer: 18.000
Schiedsrichter: Johannes Mutters (NiederlandeNiederlande Niederlande)
SpanienSpanien


Jan De BieArmand Swartenbroeks, Oscar VerbeeckJoseph Musch, Emile Hanse, André FierensLouis Van Hege, Robert Coppée, Félix Balyu, Fernand Nisot (C)Kapitän der Mannschaft, Georges Hebdin
Trainer: William Maxwell (SchottlandSchottland Schottland)
Ricardo ZamoraPedro Vallana, Mariano Arrate (C)Kapitän der MannschaftJuan Ramón Artola, Agustín Sancho, Ramón EguiazábalFrancisco Pagazaurtundúa, Pichichi, Patricio Arabolaza, Joaquín Vázquez, Domingo Gómez-Acedo
Trainer: Francisco Bru
Tor 1:0 Robert Coppée (11.)
Tor 2:0 Robert Coppée (52.)
Tor 3:0 Robert Coppée (55.)



Strafstoß 3:1 Mariano Arrate (62., Elfm.)

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tschechoslowakei – Frankreich 4:1 (1:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tschechoslowakei Frankreich
TschechoslowakeiTschechoslowakei
31. August 1920, 15.30 Uhr in Antwerpen (Olympiastadion)
Zuschauer: 12.000
Schiedsrichter: Johannes Mutters (NiederlandeNiederlande Niederlande)
FrankreichFrankreich


Rudolf KlapkaAntonín Hojer, Karel SteinerFrantišek Kolenatý, Karel Pešek (C)Kapitän der Mannschaft, Emil SeifertJosef Sedláček, Antonín Janda, Jan Vaník, Otakar Škvain, Jan Plaček
Trainer: John Madden (SchottlandSchottland Schottland)
Albert ParsysLéon Huot, Edouard BaumannJean Batmale, René Petit, François HuguesJules Dewaquez, Jean Boyer, Paul Nicolas, Henri Bard (C)Kapitän der Mannschaft, Raymond Dubly
Trainer: Fred Pentland (EnglandEngland England)
Tor 1:0 Otakar Škvain (18.)
Tor 2:0 Karel Steiner (70.)
Tor 3:0 Otakar Škvain (75.)

Tor 4:1 Otakar Škvain (87.)



Tor 3:1 Jean Boyer (79.)

Belgien – Niederlande 3:0 (0:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belgien Niederlande
BelgienBelgien
31. August 1920, 17:30 Uhr in Antwerpen (Olympiastadion)
Zuschauer: 22.000
Schiedsrichter: John Lewis (EnglandEngland England)
NiederlandeNiederlande


Jan De BieArmand Swartenbroeks, Oscar VerbeeckJoseph Musch, Emile Hanse (C)Kapitän der Mannschaft, André FierensLouis Van Hege, Robert Coppée, Mathieu Bragard, Henri Larnoe, Désiré Bastin
Trainer: William Maxwell (SchottlandSchottland Schottland)
Dick MacNeillHenri Dénis, Ben VerweijLeo Bosschart (C)Kapitän der Mannschaft, Frits Kuipers, Henk SteemanOscar van Rappard, Arie Bieshaar, Bernardus Groosjohan, Jaap Bulder, Jan de Natris
Trainer: Frederick Warburton (EnglandEngland England)
Tor 1:0 Henri Larnoe (46.)
Tor 2:0 Louis Van Hege (55.)
Tor 3:0 Mathieu Bragard (85.)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belgien – Tschechoslowakei 2:0 (2:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Begegnung wurde in der 39. Spielminute abgebrochen nachdem die tschechoslowakischen Spieler aus Protest gegen einige Entscheidungen des Schiedsrichters den Platz verlassen hatten.

Belgien Tschechoslowakei
BelgienBelgien
2. September 1920, 17:30 Uhr in Antwerpen (Olympiastadion)
Zuschauer: 35.000
Schiedsrichter: John Lewis (EnglandEngland England)
TschechoslowakeiTschechoslowakei


Jan De BieArmand Swartenbroeks, Oscar VerbeeckJoseph Musch, Emile Hanse (C)Kapitän der Mannschaft, André FierensLouis Van Hege, Robert Coppee, Mathieu Bragard, Henri Larnoe, Désiré Bastin
Trainer: William Maxwell (SchottlandSchottland Schottland)
Rudolf KlapkaAntonín Hojer, Karel SteinerFrantišek Kolenatý, Karel Pešek (C)Kapitän der Mannschaft, Emil SeifertJosef Sedláček, Antonín Janda, Václav Pilát, Jan Vaník, Otakar Škvajn
Trainer: John Madden (SchottlandSchottland Schottland)
Soccerball.svg 1:0 Robert Coppee (6., Elfm.)
Soccerball.svg 2:0 Henri Larnoe (30.)
Platzverweis: Karel Steiner (39.)

Turnier um Platz 2 und 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Italien – Norwegen 2:1 n. V.[1] (1:1, 1:1, 0:1)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Italien Norwegen
ItalienItalien
31. August 1920, 10:00 Uhr in Antwerpen (Stadion Broodstraat)
Zuschauer: 500
Schiedsrichter: Louis Fourgeous (FrankreichFrankreich Frankreich)
NorwegenNorwegen


Piero Campelli (C)Kapitän der MannschaftAntonio Bruna, Virginio RosettaEttore Reynaudi, Giuseppe Parodi, Luigi BurlandoRinaldo Roggero, Enrico Sardi, Pio Ferraris, Emilio Badini, Giuseppe Forlivesi
Trainer: Giuseppe Milano
Sigurd WathneOtto Aulie, John JohnsenEllef Mohn, Asbjørn Halvorsen, Gunnar Andersen (C)Kapitän der MannschaftMichael Paulsen, Arne Andersen, Johnny Helgesen, Rolf Semb-Thorstvedt, Per Holm
Trainer: James McPherson (SchottlandSchottland Schottland)

Tor 1:1 Enrico Sardi (46.)
Tor 2:1 Emilio Badini (123.)
Tor 0:1 Arne Andersen (41.)

Spanien – Schweden 2:1 (0:1)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spanien Schweden
SpanienSpanien
1. September 1920 in Antwerpen (Stadion Broodstraat)[2]
Zuschauer: 1.500
Schiedsrichter: Giovanni Mauro (Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien)
SchwedenSchweden


Ricardo ZamoraPedro Vallana, Mariano ArrateJosep Samitier, José Mariá Belausteguigoitia (C)Kapitän der Mannschaft, Sabino BilbaoFrancisco Pagazaurtundúa, Félix Sesúmaga, Patricio Arabolaza, Pichichi, Domingo Gómez-Acedo
Trainer: Francisco Bru
Robert ZanderValdus Lund, Bertil Nordenskjöld (C)Kapitän der MannschaftAlbert Öijermark, Ragnar Wicksell, Karl GustafssonRune Bergström, Albert Olsson, Herbert Karlsson, Albin Dahl, Mauritz Sandberg
Trainer: ohne

Tor 1:1 José Mariá Belausteguigoitia (51.)
Tor 2:1 Domingo Gómez-Acedo (53.)
Tor 0:1 Albin Dahl (28.)
Verschossener Elfmeter Ragnar Wicksell verschießt in der 65. Minute einen Elfmeter.

Zweite Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spanien – Italien 2:0 (1:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spanien Italien
SpanienSpanien
2. September 1920 in Antwerpen (Olympiastadion)
Zuschauer: 10.000[3]
Schiedsrichter: Paul Putz (BelgienBelgien Belgien)
ItalienItalien


Ricardo ZamoraPedro Vallana (C)Kapitän der Mannschaft, Luis OteroJuan Ramón Artola, Agustín Sancho, Sabino BilbaoRamón Gil, Francisco Pagazaurtundúa, Félix Sesúmaga, Pichichi, Silverio Izaguirre
Trainer: Francisco Bru
Piero CampelliAntonio Bruna, Renzo De Vecchi (C)Kapitän der MannschaftGiuseppe Parodi, Mario Meneghetti, Gracco De NardoAdevildo De Marchi, Adolfo Baloncieri, Guglielmo Brezzi, Emilio Badini, Giustiniano Marucco
Trainer: Giuseppe Milano
Tor 1:0 Félix Sesúmaga (43.)
Tor 2:0 Félix Sesúmaga (72.)
Platzverweis: Ricardo Zamora (79.)

Dritte Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niederlande – Frankreich (kampflos für die Niederlande)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ob den Franzosen der freie Platz angeboten wurde und die Franzosen absagen mussten, da ein Teil der Mannschaft bereits abgereist war, oder ob der vermeintliche Spielverzicht eher aus der Unkenntnis über den genauen Modus herrührt (der für den Halbfinalgegner des unterlegenen Finalisten keine weitere Paarung vorsah), lässt sich nicht mit letzter Sicherheit sagen.

Spanien – Tschechoslowakei (kampflos für Spanien)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die tschechoslowakische Mannschaft war nach dem Spielabbruch im Finale disqualifiziert worden, so dass der Platz unbesetzt blieb.

Spiel um Platz 2 und 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spanien – Niederlande 3:1 (2:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spanien Niederlande
SpanienSpanien
5. September 1920 in Antwerpen (Olympiastadion)
Zuschauer: 14.000
Schiedsrichter: Paul Putz (BelgienBelgien Belgien)
NiederlandeNiederlande


Ricardo ZamoraPedro Vallana, Mariano ArrateJosep Samitier, José Mariá Belausteguigoitia (C)Kapitän der Mannschaft, Ramón EguiazábalRamón Gil, Félix Sesúmaga, Patricio Arabolaza, Pichichi, Domingo Gómez-Acedo
Trainer: Francisco Bru
Dick MacNeillHenri Dénis, Ben VerweijLeo Bosschart (C)Kapitän der Mannschaft, Frits Kuipers, Henk SteemanOscar van Rappard, Jan van Dort, Bernardus Groosjohan, Felix von Heijden, Evert Bulder
Trainer: Frederick Warburton (EnglandEngland England)
Tor 1:0 Félix Sesúmaga (7.)
Tor 2:0 Félix Sesúmaga (35.)

Tor 3:1 Pichichi (72.)


Tor 2:1 Bernardus Groosjohan (68.)

Trostrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ägypten – Jugoslawien 4:2 (1:0)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ägypten Jugoslawien
Ägypten
3. September 1920 in Antwerpen (Olympiastadion)
Zuschauer: 500
Schiedsrichter: Raphaël Van Praag (BelgienBelgien Belgien)
JugoslawienJugoslawien


Kamel TahaMohamed El-Sayed, Abdel Salam HamdyRiad Shawki, Aly El-Hassany, Gamil OsmanTewfik Abdullah, Hassan Allouba, Hussein Hegazi (C)Kapitän der Mannschaft, Sayed Abaza, Zaki Osman
Trainer: Hussein Hegazi
Dragutin VrđukaJaroslav Šifer, Branimir PorobićDragutin Vragovi, Rudolf Rupec, Stanko TavčarJosip Šolc, Nikola Simić, Artur Dubravčić (C)Kapitän der Mannschaft, Emil Perška (46. Andrija Kojić), Jovan Ružić
Trainer: Veljko Ugrinić
Tor 1:0 Hassan Allouba (?.)
Tor 2:0 Hussein Hegazi (?.)


Tor 3:2 Sayed Abaza (?.)
Tor 4:2 Sayed Abaza (?.)


Tor 2:1 Artur Dubravčić (?.)
Tor 2:2 Jovan Ružić (?.)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nach der Verlängerung, die torlos blieb, wurde ein zweitesmal um 2 × 15 min verlängert.
  2. Aufgrund der zunehmend härteren Spielweise in der zweiten Halbzeit, wobei sich der Schwede Albert Olsson in der 75. Minute das Schlüsselbein brach, befanden sich am Ende nur noch sieben Spanier und acht Schweden auf dem Rasen.
  3. Es war das "Vorspiel" des Finales im Rahmen einer Doppelveranstaltung. Im Verlaufe der Begegnung erhöhte sich die Zuschauerzahl auf die Finalkulisse von 35.000 Zuschauern.