Peez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Peez
Stadt Rostock
Wappen von Peez
Koordinaten: 54° 9′ 2″ N, 12° 8′ 38″ O
Fläche: 11,8 km²
Einwohner: 10 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte: 1 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Juli 1950
Postleitzahlen: 18146, 18147
Vorwahl: 0381
BiestowBrinckmansdorfDiedrichshagenDierkow-NeuDierkow-OstDierkow-WestEvershagenGartenstadt/StadtweideGehlsdorfGroß KleinHansaviertelHinrichsdorfHinrichshagenHohe DüneJürgeshofKröpeliner-Tor-VorstadtKrummendorfLichtenhagenLütten KleinMarkgrafenheideNienhagenPeezReutershagenSchmarlStadtmitteStuthofSüdstadtToitenwinkelTorfbrückeSeebad WarnemündeWiethagenKarte
Über dieses Bild
Lage von Peez in Rostock

Peez ist ein Ortsteil von Rostock.

Der Ortsteil Peez hat mit dem ehemaligen kleinen Bauerndorf Peez nicht viel gemein. Vom alten Dorf Peez gibt es nur noch wenige erhaltene Gebäude. Durch den Bau des Tanklagers am Seehafen wurde der Großteil der Gehöfte abgerissen. Das Dorf Peez wurde am 1. Juli 1950 in Rostock eingemeindet.

Zum Ortsteil Peez gehört das Gebiet des Seehafens (Inbetriebnahme 1960), welchem das ehemalige Dorf Petersdorf weichen musste. Der Ortsteil Peez ist dadurch hauptsächlich industriell geprägt: Neben dem Hafen, dem Tanklager und einem Steinkohlekraftwerk haben sich vor allem wegen der hervorragenden Verkehrsanbindungen (Hafen, Eisenbahn und Bundesautobahn 19) verschiedene Unternehmen angesiedelt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Peez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikstelle der Stadt Rostock: Bevölkerung mit Hauptwohnung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock nach Ortsteilen - Stand 31. Dezember 2017