Pi Mensae b

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

π Mensae b (Pi Mensae b), auch HD 39091 b, ist ein substellares Objekt, das zusammen mit dem Planeten Pi Mensae c den Stern Pi Mensae umkreist. Das Objekt weist eine Umlaufperiode von knapp 6 Jahren auf und ist ein Exoplaneten-Kandidat.

π Mensae b wurde mit Hilfe der Radialgeschwindigkeitsmethode entdeckt (Butler et al., 2001). Der Orbit hat eine große Halbachse von ca. 3,1 AE mit einer Exzentrizität von 0,64. Die Mindestmasse M·sin(i) des Objektes beträgt 10 Jupitermassen.[1] Da die Bahnneigung gegenüber der Sichtlinie nicht bekannt ist, kann es sich um einen Braunen Zwerg oder um einen Exoplaneten handeln.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. HD 39091 b. In: Extrasolar Planets Encyclopaedia. Abgerufen am 5. November 2018.