Polnische Eishockeyliga 1995/96

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polnische Eishockeyliga
◄ vorherige Saison 1995/96 nächste ►
Meister: Podhale Nowy Targ
Absteiger: keiner
• Polnische Eishockeyliga

Die Saison 1995/96 war die 61. Spielzeit der polnischen Eishockeyliga, der höchsten polnischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde zum insgesamt 16. Mal in der Vereinsgeschichte Podhale Nowy Targ.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zunächst verbrachten die zwölf Mannschaften eine gemeinsame Hauptrunde. Die sechs bestplatzierten Mannschaften qualifizierten sich für die Finalrunde, deren Teilnehmer sich alle für die Playoffs qualifizierten, in denen der Meister ausgespielt wurde. Die übrigen sechs Mannschaften bestritten eine Qualifikationsrunde, deren beiden Erstplatzierten sich ebenfalls für die Playoffs qualifizierten. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klubs der Ekstraliga 1995/96

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. Unia Oświęcim 20 19 0 1 109:50 38
2. Podhale Nowy Targ 20 16 0 4 114:66 32
3. KKH Katowice 20 8 1 11 77:73 17
4. TTH Toruń 20 7 1 12 59:73 15
5. STS Sanok 20 6 0 14 76:105 12
6. SMS Sosnowiec 20 3 0 17 48:116 6

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Qualifikationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
7. Naprzód Janów 20 16 3 1 122:44 35
8. Stoczniowiec Gdańsk 20 15 1 4 106:59 31
9. Tysovia Tychy 20 11 0 9 87:81 22
10. KS Cracovia 20 4 4 12 48:96 12
11. BTH Bydgoszcz 20 5 1 14 60:95 11
12. Polonia Bytom 20 3 3 14 59:107 9

Sp = Spiele, S = Siege, U = Unentschieden, N = Niederlagen

Playoffs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SMS Sosnowiec trat nicht zu den Playoffs an und wurde durch den MKH Tysovia Tychy ersetzt.

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
       
 Podhale Nowy Targ  2
 Stoczniowiec Gdańsk  0  
 Podhale Nowy Targ  3
   Naprzód Janów  1  
 KKH Katowice  1
 Naprzód Janów  2  
 Podhale Nowy Targ  3
   Unia Oświęcim  0
 Unia Oświęcim  2
 MKH Tysovia Tychy  0  
 Unia Oświęcim  3 Spiel um Platz drei
   TTH Torun  2  
 TTH Toruń  2  TTH Torun  2
 STS Sanok  0    Naprzód Janów  1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]