Portal Diskussion:Waffen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: PD:WF
Sabre bayonette carabine.jpg

Zentrale Diskussionsseite Portal Waffen
_____________________________________________________________________
 

Diese Seite dient als zentrale Anlaufstelle für Fragen die Wikipediaartikel aus dem Themenbereich Waffen betreffen. Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Hinweise
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?


 Wiki-Diskussionseiten Militärgeschichte / Waffen International 
Flag of the United States.svg Flag of the United Kingdom.svg Discussions:  Military history / Firearms
Flag of Germany.svg      Diskussionen:  Militär / Waffen
Flag of France.svg      Discussions:    Histoire militaire / Armes
Flag of Italy.svg      Discussioni:     Guerra / Armi da fuoco / Armi
Flag of Poland.svg      Dyskusje:        Militaria / Broń
Flag of Russia.svg      Обсуждения:   Военная история



Historisches Hinterladergeschütz[Bearbeiten]

Urgullgo gaztelua1.jpg

Guten Tag. Habe Infomationen zu "Rosita Wicke" bzw. "Rosita Waiker" von 1502 gefunden. Es ist ein altes Bronzegeschütz das dem Wappen nach für die Grafschaft Oldenburg von einem Hans Vastenhove gefertigt wurde. Es findet sich auf der Festung eu:Urgullgo gaztelua in Donostia-San Sebastián. Der genaue Geschütztyp erscheint schwierig zu bestimmen - in den spanischen und baskischen Infos findet sich mehrfach der Hinweis auf Bombarde, ob das zutrifft ??? Es ist nach weiteren Angaben ein Hinterlader. Wie man anhand der Fotos nachvollziehen kann handelt es sich dabei um ein Legstück ohne Schildzapfen (also noch vor den Scharfmetzen. Mir scheint, das es ein Kammergeschütz#abnehmbare_Kammer ist.

Diese PDF-Datei[1] beschreibt die Waffensammlung “La colección de armería y de historia militar del Museo San Telmo de San Sebastián” darin findet sich auf den Seiten 73/74 eine Beschreibung zu dieser Kanone, die offenbar lange im Hafen(-Einfahrt -Bucht?) von San Sebastian gelegen hat und erst 1937 bei Bergungsarbeiten zufällig entdeckt wurde. Ob die Angaben zur Beschriftung 100% korrekt sind bleibt unklar. Anscheindend hatten die Experten vor Ort ihre Mühe die alten Buchstaben zu entziffern. Auf diesem Bildern[2][3] ist der Name "Hans Vastenove" besser erkennbar. "Johannes van Vastenove" und "1514" findet sich als Aufschrift einer Kirchenglocke der Kirche von Lille Lynby eine zweite Kirchenglocke von 1516 ging nach Skævinge Beleg S. 82 Vastenove ist als niederländischer Glockengiesser bestätigt (s.S. 175)

  • Diverses Bildmaterial zu der Kanone finden sich verstreut [4] [5]
  • Wer etwas Spanisch kann, mag hier weiter lesen [6] [7]
  • Wer eher Videos mag, findet auf Youtube das Laden und Abfeuern eines Minaturnachbau dieser Kanone[8]

Die meisten Bronzekanonen dieser Epoche wurden eingeschmolzen was, annehmen lässt das es sich um ein seltenes (historirsch bedeutsames ?) Stück handelt. Kann sein das sich hier jemand findet der mit den Angaben und Nachweisen etwas anfangen kann und einen Artikel schreibt oder sonstwo die Informationen unterbringt. Ich hab derzeit keine Lust dazu. --109.40.58.85 22:54, 22. Jun. 2014 (CEST) P.S. vermutlich (weils in den zeitlichen Rahmen passt) war Heinrich_(Sachsen)#Gubernator_von_Friesland der Auftraggeber des Geschützes.

Ein so altes Geschütz hat durchaus Potential für einen eigenen Artikel. Wenn ich google frage, kommt allerdings wenig dabei raus und was rauskommt kommt mit spanisch vor;-) Anscheinend hat es das Geschütz noch nicht in die internationalle Forschung/Presse/Reiseführer geschafft. --Avron (Diskussion) 09:45, 26. Jun. 2014 (CEST)

Montagen für Zielhilfen etc.[Bearbeiten]

Es wurden Stubs zu Weaver-Schiene und NATO-Schiene angelegt (die in Löschdiskussion sind). Wir haben bisher an Montagen Picatinny-Schiene + Rail Interface System + Suhler Einhakmontage. Ich fänds der Übersichtlichkeit besser einen Artikel zu den Montagen zu haben der die Varianten nebeneinander stellt und besseren Überblick bietet. Das Hinterherfummeln an den Stubs ist elende Quälerei. Eure Meinung ? --Gruß Tom (Diskussion) 18:16, 13. Jul. 2014 (CEST)

Dafür. Das sind kleine technische Dinge, die sich i.d.R. nur in Details unterscheiden. Eine Ausnahme bildet die sowjetische Schwalbenschwanzmontage, doch dafür gibt es wohl noch keinen Artikel und auch das kann in einen Sammelartikel eingebaut werden. Dummerweise funktioniert das contributors tool seit einer geraumen Weile nicht mehr. -- Glückauf! Markscheider Disk 19:42, 13. Jul. 2014 (CEST)
Ich bin ein Freund guter Übersichtsartikel von daher bin ich für Ausbauen des Artikels Rail Interface System, ggf. auf ein anderes Lemma verschoben.--Avron (Diskussion) 21:33, 13. Jul. 2014 (CEST)
+1 Übersichtsartikel mit deuchtsprachigem Lemma z.B. Montage für Handfeuerwaffen oder Montage (Waffe) wäre sinnvoll. Vergl. BKL Montage. Die bisherigen Bezeichnungen sollten als WL erhalten bleiben. Wer kann das machen? --2.206.234.54 09:57, 15. Jul. 2014 (CEST)
Ich habe im neu geschriebenen Artikel FN-Browning Selbstladegewehr cal 22* geschrieben, "Um die Montage eines Zielfernrohres zu erlauben, wurde bei beiden Herstellern eine Variante mit ins Verschlussgehäuse eingefrästen Rillen angeboten" und auch nach einem Lemma gesucht, das alles berücksichtigt. Ich wäre für Montagevorrichtung für Zubehör (Handfeuerwaffe). *Bitte auch meinen Artikel auf DoppelS-Fehler durchsuchen. -- Hmaag (Diskussion) 10:14, 15. Jul. 2014 (CEST)
Imho ist Montage (Waffe) wie von 2.206.234.54 vorgeschlagen, völlig ausreichend. -- Glückauf! Markscheider Disk 12:04, 15. Jul. 2014 (CEST)

Montage (Waffe) ist zweideutig. Die Montage einer Waffe ist ein Herstellungsschritt derselben. Siehe Montage. Die kürzeste klare Bezeichnung ist Montagevorrichtung für Zubehör (Waffe) -- Hmaag (Diskussion) 17:36, 15. Jul. 2014 (CEST)

Genau genommen hat Hmaag recht. Dennoch braucht man IMHO hier nicht päpstlicher zu sein als der Nämliche. Montage (Produktion) ist soweit klar beschrieben ... in Montage (Waffe) muß man sowieso erläutern, dass nicht der Herstellungsprozess sondern das was der "Büchsenmachersprech" damit bezeichnet.2.206.141.75 19:59, 15. Jul. 2014 (CEST)
In der Astronomie wird das Zwischenstück zwischen Dreibein und Fernrohr Montierung genannt. Der Begriff existiert auch im Duden. Mein Vorschlag: Montierung (Waffe) -- Hmaag (Diskussion) 13:39, 17. Jul. 2014 (CEST)

Montage (Waffe) ist die sinnvollste Lösung, Montierung eher nicht, da sich der Begriff Montage für Zielhilfen, Optiken usw. bereits etabliert hat (zumindest im Bereich Waffen) und das Teil in allen Varianten und Bereichen auch so bezeichnet wird. --Knoerz (Diskussion) 13:57, 17. Jul. 2014 (CEST)

Sehe ich genauso. Hmaag ist wimre Schweizer, vielleicht heißt es in der Schweiz Montierung? Dann ware eine WL anzulegen. -- Glückauf! Markscheider Disk 16:27, 17. Jul. 2014 (CEST)
Wenn ich in Google auf "Montierung Zielfernrohr" gehe finde ich auch deutsche Anbieter, die ihre Montagevorrichtungen so anbieten. Im Prinzip ist mir das für mich zweideutige Lemma "Montage (Waffe)" gleichgültig, sollte ich einmal einen Artikel über das Thema schreiben, so werde ich Montierung für xxxx schreiben. -- Hmaag (Diskussion) 10:23, 18. Jul. 2014 (CEST)

Leute, bitte. Nur weil jedes Auto anders aussieht ist das kein grund, alle autoartikel zusammenzulegen. Was zusammen gehört ist folgendes, weil es eine geschichte bildet. Zuerst war die Weaver-Schiene da, daraus wurde die Picatinny-Schiene entwickelt, die dann als STANAG 2324 NATO-Standard wurde. Der Standard wurde nun durch die NATO-Schiene STANAG 4694 ersetzt. In Zukunft wird ein neuer stanag folgen, damit die schiene auch eine art usb-port für daten+strom wird. Deshalb: Ein artikel NATO-Schiene, besser NATO Accessory Rail oder NATO Montageschiene würde, nein müsste alle drei artikel in sich vereinen. Denn zuerst wurde aus der weaver die picatinni entwickelt, die nach stanag 2324 nato-schiene wurde, und später stanag 4694 mit kleinen abwandlungen daraus. das muss alles in ein artikel.

Unabhängig davon stellt sich natürlich die frage, ob hersteller-systeme bzw. oberflächliches gerede wie Rail Interface System nötig ist. Fakt ist das es verschiedene montagesysteme gibt, aber das NATO-system braucht auf jeden fall einen eigenen artikel, aufgrund seiner bedeutung. Gruß vom Segelboot polier mich! 21:15, 18. Jul. 2014 (CEST)

Zubehörmontage (Waffe). Dieser Begriff dürfte klar und kurz sein. Zubehörmontage steht für das Montieren von Zubehör auf die Waffe. Montage (Waffe) ist unklar, da es in erster Linie das Zusammenbauen, respektive die Montage von Waffen im Hestellungsprozess bedeutet. -- Hmaag (Diskussion) 10:37, 20. Jul. 2014 (CEST)
Hört sich vernünftig an. Bin dafür. -- Glückauf! Markscheider Disk 12:16, 20. Jul. 2014 (CEST)
Der letze Vorschlag von Hmaag erscheint mir für den Übersichtsartikel passend zu sein. Hm die jagdlich genutzen Schwenkmontagen und diverse Montagen zu Zieloptiken könnten dort peu a peu einfliessen ohne das sie als Einzelartikel in der Löschhölle landen. Die von Segelboot aufgezeigte Entwicklung zur Nato-Schiene sollte sich dort ebenfalls lesen lassen ;-) --Gruß Tom (Diskussion) 18:58, 20. Jul. 2014 (CEST)
+1 Zubehörmontage (Waffe) für die allg. Übersicht passt. --Knoerz (Diskussion) 19:28, 20. Jul. 2014 (CEST)
Hat irgendwer den Stand zur Weaver-Schiene abgelegt, vor er gelöscht wurde? --Peter alias Pb1791 Plappern? 15:27, 21. Jul. 2014 (CEST)
Man kann immer noch bei den Admins fragen ob man ihn in seinen BN wiederherstellen könnte.--Sanandros (Diskussion) 17:40, 21. Jul. 2014 (CEST)
Der Artikel zur Weaver-Schiene ist nach vollständigem Neuaufbau wieder als neuer Artikel verfügbar. Mal sehen, ob wieder ein Nicht-Kundiger drüber fällt und einen neuen Löschantrag stellt. BTW: Wie ist jetzt die Entscheidung bzgl. Zubehörmontage (Waffe) oder Montage (Waffe)? Weil dann könnte man ja mal anfangen....so langsam....
Der Artikel Rail Interface System sollte imho in den neuen "Sammelartikel" integriert werden und per Redirect angebunden werden. --Peter alias Pb1791 Plappern? 13:55, 28. Jul. 2014 (CEST)

Ich hätte mal bei mir im BNR einen halb-qualifizierten Start-Stub (Zubehörmontage (Waffe)) angelegt. --> Please feel free to Pfusch rum everybody! --Peter alias Pb1791 Plappern? 17:06, 28. Jul. 2014 (CEST)

Mach ich mit (... nach Schützenfest ;-) bitte bei der Stukturierung bisserl drauf achten was das Zubehör und Zielhilfen nicht zu sehr vermengt sind. --Gruß Tom (Diskussion) 07:40, 29. Jul. 2014 (CEST)
Der neue Artikel zur Weaver-Schiene wurde als unerwünscht wieder gelöscht. --Heletz (Diskussion) 10:17, 30. Jul. 2014 (CEST)
I know.... :-( Ich habe die Löschprüfung angestossen, da den Artikel der Löschbegründung entsprechend überarbeitet wurde. Aber wie so oft in der deutschen Wikipedia: Der Formalismus war falsch...--Peter alias Pb1791 Plappern? 15:36, 30. Jul. 2014 (CEST)

Was ich auch noch loswerden will: Wenn der Artikel zur Weaver-Schiene nicht durch die Löschprüfung kommt, dann höre ich mit der Wikipedia auf. Nein, ich bin kein Inklusionist, aber wenn einer der Standards der Waffentechnik keinen Artikel bekommt, dann weiß ich auch nicht mehr.--Peter alias Pb1791 Plappern? 15:36, 30. Jul. 2014 (CEST)

Hallo Peter, ich kann mir nicht vorstellen dass der Artikel bei der Beleglage durch die LP durchkommt. Ich kann dir nur anbieten bei der Quellensuche zu helfen, wenn du es noch mal probieren willst. --Avron (Diskussion) 21:19, 30. Jul. 2014 (CEST)
Werte Kollegen, ein paar Info zur Löschprüfung Weaver-Schiene: Ich war jetzt zwischenzeitlich in Kontakt mit dem Admin SteKruBe und habe mit ihm einen konstruktiven Dialog geführt. Es ist zwar nicht gerade so, dass wir einen Konsens gefunden hätten, aber die Wege der Wikipedia sind unergründlich zumindest bisweilen und das aber wiederum möchte ich nicht SteKruBe anlasten. Die von ihm angesprochenen Themen sind im großen und Ganzen: Umgehung der Löschprüfung, URV durch Wiedereinstellen eines Artikels ohne die alte Versiongeschichte mit zu verschieben und die allgemeine Relevanzfrage, die laut seiner Meinung auch nicht durch die Erweiterung des Artikels deutlich wurde.
1. Umgehung der Löschprüfung: Formal schuldig im Sinne des Vorwurfes. Ich konnte aber deutlich machen - und das wurde auch zumindest gefühlt so akzeptiert -, dass ich den Fehler aus Unwissenheit begangen habe, weil ich eine derzeitige Situation auch nach siehen Jahren Wikipedia noch nicht hatte. Der Punkt wäre damit zumindest informell vom Tisch.
2. URV-Verletzung: Hier hat sich Avron schon massiv stark gemacht, dass eine URV nicht zu erkennen wäre. Die URV relevante Veränderung vom gelöschten Stand zum wiedereingestellten Stand (bitte mal die Versiongeschichte vom 19:10, 13. Jul. 2014‎ Banküberfall, mit der letzten gespeicherten Version vergleichen (ich bin leider unfähig den direkten Vergleich als Link zu posten ) ist inhaltlich imho auch nicht gegeben, allerdings gibt es hier wohl ebenfalls formelle Gründe, die es trotzdem als URV werten könnten. Ich bin kein Fachmann für derartige Themen, aber vom der letzten relevanten Bearbeitung vor mir zum wiedereingestellten Stand blieben wohl nur einige Wortkombinationen erhalten.
3. Die Relevanzfrage: Sie wird vom Admin voll in Frage gestellt; hier herrscht - aber wohl auch wenig überraschend - keinerlei Konsens. Bemängelt wird insbesondere: Die "Alleinstellungsmerkmale" der Weaver-Schiene und deren historische Bedeutung, und die schlechte Beleglage (die ist wirklich nicht optimal, im Verhältnis zu hunderttausenden anderen Artikel, aber immer noch gut). SteKruBe schlägt vor, den Artikel im neuen Artikel zur Zubehörmontage oder Montage zu integrieren.
Zusammenfassung aus meiner Sicht: Punkt 1 sehe ich wie schon geschrieben als meinen Fehler an. Punkt 2 war formal auch mein Fehler, auch wenn er sich im Text- und Quellenvergleich wohl kaum erhärten lassen würde. Punkt 3 sehe ich ganz anders und ich denke auch, dass dazu weitestgehend Einigkeit im Portal:Waffen herrscht.
Ich gehe davon aus, dass die Löschprüfung negativ ausfallen wird (auch vor dem Hintergrund, dass ich den Antrag auf Löschprüfung zurückgezogen habe). Der Artikel wurde bereits in meinem BNR wiederhergestellt. Ich werde versuchen den Artikel entsprechend der Anforderungen anzupassen und dann auf Sicht versuchen, in wieder als Artikel in den ANR zu kriegen. Jegliche Mithilfe wird selbstverständlich gerne angenommen.--Peter alias Pb1791 Plappern? 11:56, 6. Aug. 2014 (CEST)
Eine Kleinigkeit möchte ich aber noch loswerden: Der Ersteller des Artikels (Benutzer Banküberfall) hat uns keinen Gefallen getan einen doch derart zentralen Artikel der Waffentechnik auf diesem Niveau in Rennen zu schicken. Selbst in der letzten von ihm relevant veränderten Version (vor er nur noch Nachbesserungen an meinen Änderungen vornahm) war der Artikel ein Fall für die Tonne. Und ganz ehrlich gesagt stinkt mir das. Zur Löschdiskussion kam auch kein vernünftiger Beitrag von ihm. Mir stinkt das! Aber auch ganz klar: Ich geb jetzt nicht auf, weil ich jetzt so richtig angefixt bin! :-P --Peter alias Pb1791 Plappern? 12:07, 6. Aug. 2014 (CEST)
Kann den Frust gut verstehen. Mein Eindruck ist das bewusst Artikel angelegt werden die nach dem Regelwerk schlecht löschbar sind, auch wenn es aus fachlicher Sicht für dieses Werk nicht die beste Lösung ist. Es gibt mehrere Autoren die seit langem dieses Vorgehen der Anlage von Stubs benutzen und damit dem Fachbereich die Nacharbeit verschaffen. Um einige zu benennen: Benutzer:Simplicius ("Stubexperte")[9] , Benutzer:Banküberfall ("Stubexperte")[10] , Benutzer:Kreteglobi ("Stubexperte"[11]) , Sonderfall aus letzer Zeit Benutzer:Einsamer Schütze ("Ägyptenfan" mit Messergriff K 1262a + Messergriff K 1262b + Messergriff K 2186 + Messergriff K 2185Dolchgriff K 3475 + Messer K 3325 + K 3324 + Dolchgriff K 1104 Messergriff K 1103)
Per Definition ist es Aufgabe eines Fachbereiches das Artikel und die Kategorien des Wissensgebietes betreut und gepflegt werden. Dazu müsste man allerdings auch in der Lage sein Unsinn zu löschen. Dazu gab es ein Meinungsbild[12] und aktive Redaktionen z.B. Wir wissen das hier einiges nicht im Sinne des Aufbaus einer Enzyklopädie läuft ... allerdings wird uns dabei als Fachbereich so wenig Unterstützung gegeben, das ich es leid bin mich damit herumzuschlagen. Freundlichen --Gruß Tom (Diskussion) 09:55, 10. Aug. 2014 (CEST)
Werte Kollegen, seit 23. Oktober gibt es einen neuen Artikel Zubehörmontage. Er ist als zentraler Leitartikel konzipert, der den interessierten Leser auf die anderen Hauptartikel wie Suhler Einhakmontage, Weaver-Schiene oder Picatinny-Schiene hinführt. Der Artikel absorbierte auch den Stub "Rail Interface System", der im ANR nur noch als Redirect existiert. Ich bitte um gnädige Beachtung und gemeinsame Weiterentwicklung. --Peter alias Pb1791 Plappern? 15:27, 3. Nov. 2014 (CET)
Moin, ich finde den Artikel gut. Ich denke, dass jetzt vor allem aufgrund des Engagements von Benutzer:Pb1791 eine Situation eingetreten ist mit der alle leben können und auf die man aufbauen kann. Vielleicht kann noch die eine oder andere WL gelegt werden. Was noch fehlt ist die angesprochene sowjetische Schwalbenschwanzmontage, sowie der angesprochene USB-Port für Daten und Strom. MfG --Stubenviech (Diskussion) 22:52, 3. Nov. 2014 (CET)

Glock[Bearbeiten]

Eine IP hat hier im Artikel Glock (Waffenhersteller) eine unbelegte (und deshalb zunächst völlig zurecht zurückgesetzte) Aussage eingebracht: dass die Glock-Pistole nämlich vom österreichischen „Herres-Waffen-Amt“ (damit gemeint wäre wohl das Amt für Rüstung und Wehrtechnik oder Amt für Rüstung und Beschaffung?) entwickelt worden sei. Ich finde das interessant genug, um es einer weiteren Betrachtung zu unterziehen: gibt es dazu einen Beleg zu finden? Grüße ♦ The Great Zaganza ♦ 17:34, 20. Jul. 2014 (CEST)

Abgesehen davon, dass das eher unwahrscheinlich ist (wenn man den Artikel Glock-Pistole liest) - das wäre bei der Waffe besser aufgehoben als beim Unternehmen. --GiordanoBruno (Diskussion) 17:54, 20. Jul. 2014 (CEST)
Interessant ist die Geschichte schon und wenn sie stimmt, passt sie besser in den Artikel über die Glock 17. Aber wer will dafür Quellen finden? Das Ganze müsste ja schon fast 40 Jahre her sein. --Knoerz (Diskussion) 19:31, 20. Jul. 2014 (CEST)
Ich finde die Geschichte passt schon in den Unternehmensartikel. Damit könnte man erklären wie aus dem Messer- auch ein Pistolenhersteller wurde.--Avron (Diskussion) 16:40, 22. Jul. 2014 (CEST)
Wenn sich eine Quelle findet, können wir das immer noch diskutieren. --GiordanoBruno (Diskussion) 17:20, 22. Jul. 2014 (CEST)
+1. Ich denke zwar auch, dass das am besten in den Artiel Glock-Pistole passen würde, aber zuerst einmal braucht es wirklich ein Quelle. Ich habe bisher keine gefunden, deswegen frage ich hier. Gruß -- ♦ The Great Zaganza ♦ 17:47, 28. Jul. 2014 (CEST)

Neue Kategorien[Bearbeiten]

Vermutlich hat man die Anfragen(siehe) von Wheeke hier nicht mitbekommen. Ohne Rückfrage wurde (entgegen SG-Auflage) von Wheeke die Kategorie:Individuelles Messer angelegt. Eure Meinung zur Kategorie:Waffe im Kalten Krieg und zu Kategorie:Waffen- und Munitionsbehälter + Kategorie:Individuelles Messer bitte. --Gruß Tom (Diskussion) 10:46, 10. Aug. 2014 (CEST)

Was soll denn die Kat Indivduelles Messer beinhalten? -- Glückauf! Markscheider Disk 19:33, 10. Aug. 2014 (CEST)
Die Kategoriedefinition fehlt wie üblich bei den Anlagen von Wheeke (alias WST) hab (zugegebenerweise leicht säuerlich)[13] den Benutzer angesprochen. Ein anderer hat vermutlich in gutem Glauben gehandelt aber ohne die Hintergründe zu kennen. Ansprache[14] auch dort. Wegen der Historie zu individuellen Waffen habe ich ebenfalls um die Meinung von Avron gebeten [15] Wie oben beschrieben isses mir inzwischen fast egal was hier den Bach runtergeht ... es sei denn man findet Kollegen die bereit sind am gleichen Strang zu ziehen. Besten --Gruß Tom (Diskussion) 19:47, 10. Aug. 2014 (CEST)
Moin, ich stelle es mir schwierig vor "Waffe im Kalten Krieg" zu definieren. "Waffen und Munitionsbehälter" hört sich gut an. Bei "Individuelles Messer" weiß ich wegen der RK nicht bescheid. @Gruß Tom: Kopf hoch! MfG --Stubenviech (Diskussion) 20:57, 10. Aug. 2014 (CEST)
"individuelles Messer"? Was soll das sein? Bei "Waffe im Kalten Krieg" schließe ich mich Stubenviech an; das Abgrenzungsproblem würde zu einer Inflation in der Kategorie führen und nicht zur Ordnung beitragen, sondern eher zur Verwirrung. "Waffen- und Munitionsbehälter"? Was soll hier bitte genau kategorisiert werden heißen? Alle "Pods", auch Magazine...? --Peter alias Pb1791 Plappern? 08:52, 11. Aug. 2014 (CEST)
Zu Waffen- und Munitionsbehälter hatte ich mich ja bereits geäußert, die finde ich gut und nützlich. Eine Definition schadet sicher nicht. ;) Alle Pods? - Auf jeden Fall. Magazine evtl. als Subkat dazu? Sollte man diskutieren. Munitionskiste gehört auf jeden Fall rein. -- Glückauf! Markscheider Disk 09:46, 11. Aug. 2014 (CEST)
Bei den Individuellen Messern handelt es sich wohl um die paar Messer die in der letzten Zeit angelegt wurden, da sie im Zuge von Ausgrabungen gefunden und scheinbar auch Wissenschaftlich ausreichend beschrieben worden sind. Also von dem her ist das so wie bei der Kategorie:Individuelles Tier zu verstehen.--Sanandros (Diskussion) 09:50, 11. Aug. 2014 (CEST)
Kategorie:Individuelles Messer hat einen als gültig wertbaren Eintrag. Das ist Messer vom Gebel el-Arak. Der Rest der Kategorieeinträge beschreibt Fragmente, was nicht mit der Kategoriebenennung korrespondiert. Eine Definition vergleichbar der aus Kategorie:Individuelles Tier fehlt völlig. IMHO ist die Kategorie zu löschen. --Gruß Tom (Diskussion) 00:52, 15. Aug. 2014 (CEST)

Infobox[Bearbeiten]

In der Infobox Handfeuerwaffe erscheint vor der Angabe zur Gesamtlänge, Gesamthöhe, Gesamtbreite, Gewicht, Lauflänge, d.h. alles Dimensions und Gewichtsangaben die Überschrift "Ausrüstung". Meiner Ansicht haben diese Angaben nichts mit der Ausrüstung der Waffe zu tun, das Gewicht oder die Gesamtlänge einer Waffe können nicht als deren Ausrüstung bezeichnet werden. Logisch wäre, unter Ausrüstung z.B. den Visiertyp, das Zielfernrohr, andere Zielhilfen, die Zweibeinstütze, die Mündungsbremse zu nennen. Bitte um eure Meinung. -- Hmaag (Diskussion) 12:53, 24. Aug. 2014 (CEST)

Damals als dieses Portal noch etliche engagierte Mitarbeiter hatte, wurden diese Infoboxen sehr intensiv besprochen und in Portal_Diskussion:Waffen/Infoboxen#Infobox_Handfeuerwaffen gemeinsam verabschiedet. Ich glaube inzwischen interessiert sich kein Schwein mehr dafür, was an diesen Boxen zerlegt, filetiert oder frittiert wird. Mir ist es inzwischen völlig egal: de-/montiert was ihr wollt. Hintergrund meiner Stimmung siehe: Wikipedia:Kurier#Gute Worte... und die Presse[16] dazu. Solange nicht klar festgestellt ist, dass die Community in diesem Projekt das Sagen hat schreibe ich für Wikipedia keine Artikel mehr und mache auch sonst kaum noch was. Besten --Gruß Tom (Diskussion) 20:13, 24. Aug. 2014 (CEST)
Hätte nicht gedacht, dass die Super-Duper-Admin-Geschichte manchen so auf den Magen schlägt. Sicher, es lässt das gesamte Engagement hinterfragen, aber solche Gedanken habe ich bisher vermieden.
@Hmaag: Alle mögliche Ausrüstung in der Infobox auflisten kann schnell zuviel sein, das passt dann besser in den Fließtext. "Ausstattung" sollte imo in "Dimensionen" geändert werden, da der Abschnitt wie du sagst nur Größen der eigentlichen Waffe enthält. -- Ishbane (Diskussion) 23:54, 24. Aug. 2014 (CEST)
Siehe Tom das war der Tropfen auf das heiße Bein, der dem Hund das Fass aus dem Boden gehauen hat, dass er verrückt wurde. Absolut siehe Tom. --Ironhoof (Diskussion) 00:00, 25. Aug. 2014 (CEST) PS und Matador oben braucht eine BKL weil es dazu einen LkW gibt und ein Panzerabwehrgeschütz. Aber das ist eure Sache.
So ihr müsst hier nicht auch noch über Superprotect streiten, denn wir sind hier immer noch ein Portal. Zur Infobox, dass sollte man quasi als Masse angeben anstatt Ausrüstung.--Sanandros (Diskussion) 02:38, 25. Aug. 2014 (CEST)

Man könnte "Ausrüstung" durch "Maße" ersetzen oder fallenlassen und die Dimensionen und Gewichte unter "Technische Daten" einsetzen. -- Hmaag (Diskussion) 09:37, 25. Aug. 2014 (CEST)

Technische Daten hört sich eigentlich besser an.--Sanandros (Diskussion) 15:42, 26. Aug. 2014 (CEST)
Bin gleicher Ansicht wie Sanandros. Wer ändert das nun, (ich weiss nicht wie man das macht) oder muss darüber abgestimmt werden? Gruss, -- Hmaag (Diskussion) 10:30, 27. Aug. 2014 (CEST)
Ich könnte es ändern. Um sicher zu gehen: Das bisherige "Ausstattung" und "Technische Daten" jetzt unter "Technische Daten" vereinen? Also die bisherige Überschrift "Technische Daten" entfernen und "Ausstattung" durch "Technische Daten" ersetzen? -- Ishbane (Diskussion) 19:57, 27. Aug. 2014 (CEST)

Chassepotpatrone ein- oder zweiteilig[Bearbeiten]

Ich habe im Artikel Chassepotgewehr geschrieben, dass die Patrone eine aus zwei Teilen zusammengesetzte Einheitspatrone ist. Ein gewisser Heletz, ist damit nicht einverstanden und setzt meinen Text immer wieder zurück, er weiss es offenbar besser und "belegt" dies in der Diskussion mit ungenannter Literatur. Tatsache ist, dass die Patrone vom Hersteller aus zwei Teilen fest zusammengesetzt ausgeliefert wurde, als Einheitspatrone an die Truppe ging und auch so verschossen worden ist. Die Bilder, die ich eingesetzt habe zeigen dies klar. Ich verweise auch auf die obige Diskussion Reviewwerbung Zündnadelgewehr -- Hmaag (Diskussion) 13:01, 4. Sep. 2014 (CEST)

Hallo, ich habe mal als Laie was dazu geschrieben. Ich habe schon Schwierigkeiten seinen Satzbau zu verstehen. Die Artikel sollten ja gerade für Laien sein. Zurückgesetzt habe ich noch nichts mal schauen ob er reagiert, noch mehr Ärger sollte man ja nicht machen. Aber wenn mehr etwas dazu schreiben, ist es wie überall in der WP die Mehrheit siegt. (Naja jedenfalls war das mal so in der Wp :() Lieben gruß Lohan (Diskussion) 13:32, 4. Sep. 2014 (CEST)

(gedankennotiz: im auge behalten --Segelboot polier mich! 14:16, 30. Sep. 2014 (CEST))

Zusätzliche Quelle/Links sinnvoll?[Bearbeiten]

Hallo,

ich wollte nicht von mir aus loslegen, daher erst mal hier die Frage: ist es sinnvoll, in einzelnen Artikeln "Air Power Australia" mit zu verlinken? Dort finden sich zu vielen Themen bei Weitem mehr Detailinformationen und Quellen als zB bei den (offenbar schon seit längerem nicht mehr gepflegten) entsprechenden FAS-Seiten. Als aktuelles Beispiel mal die "Buk M1", die ja gerade in aller Munde ist:
http://fas.org/man/dod-101/sys/missile/row/sa-11.htm vs. http://ausairpower.net/APA-9K37-Buk.html
--ThSteier (Diskussion) 10:05, 10. Sep. 2014 (CEST)

Hallo ThSteiner, die FAS-Seiten werden imho seit Jahren nicht mehr gewartet, supportet oder aktualisiert. Allein wenn man sich das Layout der Seiten der Systeme usw. anschaut, wird klar was ich meine. Eine "verlässliche und etablierte und vorallem anerkannte" weitere Seite als Zusatz oder sogar als Ersatz wäre aus meiner Sicht wünschenswert. Ob Ausairpower.net eine derartige Seite ist, kann ich nicht beurteilen. --Peter alias Pb1791 Plappern? 16:49, 10. Sep. 2014 (CEST)
Eben, FAS und globalsecurity.org setzen langsam Staub an. Ich persönlich würde ausairpower.net angesichts der dort vorhandenenen Unmenge an detaillierten Informationen, Aufsätzen und Analysen durchaus als brauchbare Quelle einstufen, bin mir aber halt nicht sicher, ob es dem "Minenfeld" WP:Belege genügt. --ThSteier (Diskussion) 18:08, 10. Sep. 2014 (CEST)
Sagen wir mal so: Kopp wird häufig etwas abgetan (in Foren bspw.). Ich würde die Seite aber nicht pauschal dissen, sondern bei jeder einzelnen Verlinkung neu beurteilen, ob der entsprechende Artikel gut ist. Kopp hat mitunter sehr kontroverse Ansichten (Su-33K anstelle der F/A-18E für die Navy z.B. war ein solches Thema; er war auch vehement gegen die Außerdienststellung der F-111 in Australien), die nicht überall gut ankommen. Meiner Meinung nach spielt er dabei nur den Advocatus Diaboli, aber egal. ---- Glückauf! Markscheider Disk 19:59, 10. Sep. 2014 (CEST)
Die Seite ist für technische Details sehr gut, allerdings nicht für schlussfolgerungen. Der mann hat eine agenda. Gruß vom Segelboot polier mich! 14:21, 13. Sep. 2014 (CEST)

Weaver-Schiene...oder: Die Geschichte von einem, der nicht aufgeben wollte.[Bearbeiten]

Werte Kollegen,

die Geschichte um den Artikel zur Weaver-Schiene brauche ich nicht noch einmal erzählen...

Ich haben den Artikel nun noch einmal - mehr oder weniger komplett von Grund auf - neu aufgebaut. Fokus lag insbesondere auf der leichten Umstrukturierung, der mehr oder weniger kompletten sprachlichen Überarbeitung und insbesondere auf der Quellenarbeit, die mich in die Tiefen der amerikanischen Patentbehörde brachte, wo ich immerhin das Originalpatent von 1953 gefunden habe.

Er liegt derzeit in meinem BNR (Weaver-Schiene) und harrt der Dinge, die da kommen mögen. Ich habe den Admin SteKrueBe bereits auf seiner Diskussionsseite angesprochen, weil ich den Artikel nun wieder in den ANR bringen will.

Wir werden sehen, was passiert.... --Peter alias Pb1791 Plappern? 09:01, 18. Sep. 2014 (CEST)

Habe auf der Disk-Seite des Artikels Benutzer Diskussion:Pb1791/Weaver-Schiene meine Einschätzung geschrieben.--Avron (Diskussion) 12:07, 18. Sep. 2014 (CEST)
Tataaaaaaaaaaa.....! Die Weaver-Schiene ist zurück im ANR! :-) --Peter alias Pb1791 Plappern? 09:02, 20. Okt. 2014 (CEST)

Identifizierung mexikanisches Sturmgewehr[Bearbeiten]

Hallo zusammen, heute sah ich im SpOn dieses Foto. Es handelt sich offensichtlich um eine AK-artige Waffe, dem Magazin nach zu urteilen im Kaliber 5,56 NATO, Dioptervisier, zusätzlich Optik auf Handschutz und nicht seitlich am Verschlußkasten, Taschenlampe unter dem Lauf. Der Verschlußkasten scheint gespant zu sein und nicht geprägt, Feuerwahlhebel ähnelt H&K oder einfacher gesagt "western style". Dito Schulterstütze, die könnte direkt vom M4 stammen. Interssant ist noch die AK-untypische Magazinaufnahme, die sich so auch nicht an vielen anderen AK-Derivaten in 5,56 finden lässt. Meine Suche brachte kein Ergebnis. Ich kann mich zwar dunkel erinnern, mal irgendwo etwas über ein AK-Derivat gelesen zu haben, wo dieser Feuerwahlschalter beschrieben war, aber das habe ich nicht wiedergefunden. Wer weiß, was der mexikanische Soldat hier führt? -- Glückauf! Markscheider Disk 11:15, 10. Okt. 2014 (CEST)

Das ist eine Galil ACE, israelischer Herkunft. Guckst du hier: Galil ACE. Die Galil-Familie hat sehr viele AK-Elemente, wobei die Unterschiede hauptsächlich das Gassystem betrefen. Die ACE gibt es als 5,56 und 7,62-mm-Version. --Peter alias Pb1791 Plappern? 12:37, 10. Okt. 2014 (CEST)
Danke! Auf Galil bin ich nicht gekommen...-- Glückauf! Markscheider Disk 13:25, 10. Okt. 2014 (CEST)

T-57[Bearbeiten]

Hallo Leute, in der laufenden Schlacht um Ain al-Arab tauchen jetzt, laut Augenzeugen (yesterday we saw T-57 tanks), Panzer T-57 auf, ich finde dazu nichts Vernünftiges, könnt ihr mir da weiterhelfen?--Bux123 (Diskussion) 18:12, 13. Okt. 2014 (CEST)

damit is wohl der T-72 gemeint--Avron (Diskussion) 19:38, 13. Okt. 2014 (CEST)
Bestimmt eher T-55. Jedenfalls habe ich vorhin im Fernsehen wohl einen gesehen. Generell sollte man bei solchen Quellen eher vorsichtig sein. Wenn der Dschörnalist es nicht mal auf die Reihe kriegt, eine offensichtlich unsinnige technische Bezeichnung zu checken - wie kann man dann dem Rest glauben schenken? -- Glückauf! Markscheider Disk 19:46, 13. Okt. 2014 (CEST)
Danke, an den T-55 hatte ich schon gedacht, da er im syrischen Bürgerkrieg unterwegs ist.--Bux123 (Diskussion) 13:12, 14. Okt. 2014 (CEST)
Das ist ein schwieriges Thema, siehe Diskussion:T-55. Es gibt einfach keine verläßlichen Quellen. Ich bin bestimmt auch der Meinung, daß die Technik eingesetzt wird, die zur Verfügung steht (seitens ISIS). Nur muß man das auf WP auch ordentlich belegen. Und die beiden Links tun das bestimmt nicht. -- Glückauf! Markscheider Disk 14:33, 14. Okt. 2014 (CEST)
Mich hat vor allem Kirre gemacht, weil ich nichts zu dem T-57 gefunden haben, im Fundus dieser Truppe befinden sich ja angeblich T-72, T-62 und T-55, ich nehme das mal aus dem Artikel vielleicht gibt es einmal eindeutiger Sichtungen, Danke mal für die Antworten--Bux123 (Diskussion) 16:51, 14. Okt. 2014 (CEST)
Die drei zitierten sind ja auch die verbreitetsten Panzer im Nahen Osten, was die moslemischen Länder angeht, die früher von der SU unterstützt wurden. Bei den Syrern glaube ich nicht wirklich daran, daß ihre T-55 noch existieren, denn bereits bei den letzten ernsthaften Kampfhandlungen gegen Israel war klar, daß sie obsolet sind und Syrien setzte nur T-72 und in der zweiten Reihe T-62 ein. Beim Irak war das anders, die hatten im zweiten Golfkrieg noch T-55 am Start. Wieviel damals zerstört wurden, weiß keiner genau. Aber auf jeden Fall wurden sie von den USA mit einer downgegradeten M1-Version aufgerüstet, die in jedem Fall eine Verbesserung gegenüber den T-72 darstellt - und das erklärt, wieso M1 bei ISIS gelandet sind. Übrigens hat die Türkei nun auch Sabra an die Grenze verlegt, das konnte ich heute in der Tagesschau sehen. Offenbar nehmen sie die Sache nun ernst, denn die bisher oft gezeigten M60 würden mit den M1 wohl nicht klarkommen. Das ist aber immer noch nicht das Ende der Fahnenstange, schließlich wurden die türkischen Leos noch nicht gesichtet. -- Glückauf! Markscheider Disk 17:11, 14. Okt. 2014 (CEST)
In diesem Zusammenhang: es gibt bisher keine wirklich sicheren Belege dafür, daß ISIS M1A1M besitzt und einsetzt. Das hier halte ich daher für verfrüht. In den beiden angegebenen Medien wird lediglich darüber spekuliert, daß ISIS welche haben könnte. Eine kurze Gugelsuche brachte auch nicht wikrklich erhellendes. -- Glückauf! Markscheider Disk 17:20, 14. Okt. 2014 (CEST)
Die M60 waren nicht wirklich eine Machtdemonstration, ich war verwundert, dass die noch im Einsatz sind, in meiner Jugend durfte ich auf M60A3 herumturnen, der wurde aber damals schon vom Leopard abgelöst.--Bux123 (Diskussion) 19:10, 14. Okt. 2014 (CEST)
Manchmal gibts da ganz banale Gründe, z.B. sind eh dort stationiert, weil für die "übliche" Bedrohungslage vollkommen ausreichend. Ich habe das vorhin absichtlich nicht thematisiert, aber ich sehe da schon noch einen gewissen Unterschied zwischen trainierten türkischen M60-Besatzungen in ?Kompanie?Regiments?Divisionsstärke und einer Handvoll Kopfabschneider mit M1A1M. ich würde da eher auf das türkische Heer wetten.-- Glückauf! Markscheider Disk 20:37, 14. Okt. 2014 (CEST)
Naja, ganz so einfach ist es nicht, speziell im Irak sind sehr viele ehemalige Armeeangehörige, bis hin zu höchsten Offiziersrängen aus Husseins Zeiten, auf Seiten dieser Milizen - Gerüchten zufolge versuchen sie schon MiG-21 und MiG-23 in die Luft zu bekommen, wiewohl die Kampfmoral der türkischen Soldaten sicher deutlich höher ist als die der irakischen (wo 30.000 reguläre Soldaten vor 800 Mann Miliz kapitulierten).--Bux123 (Diskussion) 20:34, 19. Okt. 2014 (CEST)

Panzer-Modell[Bearbeiten]

Ich habe ein Holzmodell eines Tiger-Panzers im meiner Sammlung, Länge ca 35 cm, unten am Boden aufgeklebt ein Blatt "Waffenprüfamt" mit Daten des Panzers. Gibt es einen Artikel über solche Demonstrations- oder Sandkastenmodelle? Wenn nicht, unter welchem Lemma kann man einen Artikel schreiben? Besteht Interesse? Gruss, -- Hmaag (Diskussion) 17:44, 26. Okt. 2014 (CET)

Interesse? Bitte um eure Meinung, -- Hmaag (Diskussion) 16:42, 30. Okt. 2014 (CET)
Tiger 1 Panzermodell, Beschriftung OKH Wa Prüf 6
Tiger 1 Panzermodell 1:20
. Wenn ich den ANR so anschaue (Modellautomobil, Schiffsmodell), dann könntest ihn ja bei als "Modellpanzer" artikelieren. ;-) --Peter alias Pb1791 Plappern? 17:14, 30. Okt. 2014 (CET)

Klingenwaffe jetzt WL auf Blankwaffe[Bearbeiten]

hallo, heute wurde blitzartig von einem Autoren die Redundanz von beiden Lemmata behauptet (siehe Wikipedia:Redundanz/Oktober 2014#Klingenwaffe - Blankwaffe) und kurz darauf gleich selbst erledigt. ist das aus sicht der hier anwesenden Fachleute OK so? VG --Jbergner (Diskussion) 19:09, 29. Okt. 2014 (CET)

Ohne ein Blankwaffenexperte zu sein - ja. Klingenwaffe klingt sehr ungewöhnlich für mich (31400 zu 496000). -- Glückauf! Markscheider Disk 19:43, 29. Okt. 2014 (CET)
Naja, ich sehe die Begriffe nicht synonym. Ich hatte schon früher Diskussionen was eigentlich Blankwaffe ist. In der Regel wird es als Nahkampfwaffe gesehen, also ein Oberbegriff für Klingen- und Schlagwaffen. Der Artikel Klingenwaffe hat aber wenig Substanz, von daher ist eine Weiterleitung auch OK.--Avron (Diskussion) 11:59, 30. Okt. 2014 (CET)

Bewaffnung des Typ 10 / Rheinmetall 120-mm-Glattrohrkanone[Bearbeiten]

Hallo, es besteht anscheinend Uneinigkeit darüber womit der Typ 10 (Panzer) bewaffnet ist. [17] [18] Vielleicht weis ja von euch jeman was stimmt. --Der-Wir-Ing (Diskussion) 13:49, 30. Okt. 2014 (CET)

AFAIK werden alle rohre in japan in lizenz gefertigt, wie beim Typ 90. Wozu eine eigenentwicklung mit gleichem kaliber, gleicher kaliberlänge und gleichem stanag? macht kein sinn. Gruß vom Segelboot polier mich! 13:54, 31. Okt. 2014 (CET)
Den japanischen Beleg kann ich leider nicht lesen. Momentan widersprechen sich beide Artikel. Wer hat nun recht? --Der-Wir-Ing (Diskussion) 00:42, 4. Nov. 2014 (CET)
Die englische Wikipedia schreibt "The vehicle is armed with a new 120 mm smoothbore gun developed by Japan Steel Works" und hat einen Einzalnachweis. Der ist leider in japanischer Sprache. --Peter alias Pb1791 Plappern? 14:17, 5. Nov. 2014 (CET)
seite 2 des verlinkten dokumentes, welches als quelle angegeben wird, handelt von einem 120mm mörser, der in frankreich ....oder von frankreich ...in lizenz produziert wird...?

②火砲等 (ア) 120mm迫撃砲RT(ライセンス国産:フランス) 重迫撃砲中隊が装備し、敵人員、装甲戦闘車両等を制圧・撃破するために使用する。装輪による機動性の向上等の特徴がある

② Artillerie usw. (A) 120mm Mörser RT (lizenzieren Inland: Frankreich) Schwere Mörser Unternehmen ist ausgestattet, um zu unterwerfen, Niederlage feindlichen Personal, gepanzerte Kampffahrzeuge und dergleichen verwendet werden. Es gibt Funktionen wie die Verbesserung der Mobilität mit Rädern

weiter unten

車両 ①戦車 (ア)10式戦車(車体-国産)(搭載砲-国産) 戦車部隊に装備し、C4I機能の活用により効率的に火力打撃を 発揮・継続し、対機甲戦闘・機動打撃及びゲリラ・コマンドウ攻撃 対処などに使用する。軽量小型であり、機動性に優れている。

Fahrzeug ① Tanks (A) Typ 10 (Karosserie - Inland) (mit Kanonen ausgestattet - im Inland) Gut gerüstet für Panzerregiment, eine effiziente thermische Schlag durch den Einsatz von C4I-Funktion Demonstrieren - fortsetzt, gegen gepanzerte Kampfmanöver Schlag und Guerilla-Befehlsfenster Angriff Früher habe ich viel gefallen. Ist eine kleine, leichte und ausgezeichnete Mobilität.

vielleicht kommt die große erkenntnis noch weiter unten, hab sie aber nicht gefunden. Gruß vom Segelboot polier mich! 19:55, 5. Nov. 2014 (CET) PS: Übersetzung (C) google translator
Bei Globalsecurity.org steht, daß Japan Steel works sowohl die Rheinmetallkanone für den Typ 90 in Lizenz fertigt, als auch die Kanone für den Typ 10 "The vehicle is armed with the 120-mm L44 smoothbore cannon, built by Japan Steel Works, Ltd. This company also license-produces the Rheinmetall 120-mm / L44 gun for the Type 90 MBT.". Vielleicht rührt daher die Verwirrung? Logisch wäre es, wenn sie die Rh120 für den neuen Typ adaptiert hätten, unter Umständen mit einer eigenen Bezeichnung wie bei den Amis. Welchen Sinn macht es, eine Kanone mit denselben Eckdaten und Leistungswerten neu zu entwickeln? Also ich würde davon ausgehen, daß hier höchstens Bodenstück, Verschluß und Rohrwiege geändert wurden, wenn überhaupt. -- Glückauf! Markscheider Disk 20:09, 5. Nov. 2014 (CET)
Die von Segelboot zitierte Stelle "(mit Kanonen ausgestattet - im Inland)" bringt damit auch keinen Erkenntnisgewinn, weil man Inland in beiden Sichten (Lizenz oder Eigenentwicklung) auslegen kann.
Was sich weiter unten findet ist noch "(D) 120mm Tankpistole砲 Munition für (inländische Lizenz Inland: Dotsu)
Typ 10 und 90 Munition zur Verwendung in Befestigungs Waffen und Munition verwendet werden, wie gepanzerte Fahrzeuge angreifen." --> nur eine Aussage zur Munition. Die Typ 90 und Typ 10 verwenden die selbe Munition (also dann wohl nach STANAG 4385). Aber auch das bringt uns nicht weiter.
"militaryfactory.com" schreibt: "The gun is manufatored locally by Japan Steel..." (kann beides sein).
"globalmilitaryreview.blogspot.de": "Type 10 Main Battle Tank uses 120 mm smoothbore gun which was developed by Japan Steel Works. Japan Steel Works also manufactures Rheinmetall L44 120 mm smoothbore gun for the Type 90 MBT under licence." (wäre japanische Entwicklung).
"army-technology": "It is armed with a 120mm L44 smooth-bore gun, which is licence-built by Japan Steel Works." (Lizenz von Rheinmetall).
"military-today.com": "The TK-X tank is armed with a 120-mm smoothbore gun, developed by Japan Steel Works. This company also license-produces the Rheinmetall 120-mm / L44 gun for the Type 90 MBT." (wieder mal die Wiederholung des selben Satzes, wäre aber japanische Entwicklung).
aber "Military-today.com" schreibt auch: "It is armed with a 120-mm smoothbore gun, broadly similar to that of the Leopard 2A5 and M1A2 Abrams. It also has advanced fire control system." (das ist wieder eher Eigenentwicklung).
"globalsecurity.com": "The vehicle is armed with the 120-mm L44 smoothbore cannon, built by Japan Steel Works, Ltd. This company also license-produces the Rheinmetall 120-mm ..." (also wieder offen).
Die japanische Wikipedia schreibt (dank Google ;-) ): "Hauptwaffe ist 13% leichter als herkömmliche 44-Kaliber 120mm Smoothbore, wird mit einem Japan Steel Works, von Haus 44 Kaliber 120mm Smoothbore Leichtbau hohen Innendruck Gewehrlauf gemacht, die neu entwickelt wurde ausgestattet...." (das wäre eine Entwicklung von Japan Steel).
==> tendenziell würde ich sagen, dass die Kanone eine Eigenentwicklung von Japan Steel Works ist, die auf der Rh120 L/44 basiert.--Peter alias Pb1791 Plappern? 08:17, 6. Nov. 2014 (CET)
Anm.: im jap. Text jp:10式戦車 steht gleich im ersten Satz, dass es sich beim Panzer Typ 10 um die neueste landeseigene Produktion (in 4. Generation, heißt die anderen dort aufgeführtenn Typen waren Vorläufer) für die Selbstverteidigungsstreitkräfte handelt. In der darauffolgenden Übersicht steht, dass die Kanone mit einem Kaliber 40 Durchmesser 120mm als Glattrohrkanone von Japan Steel gefertigt wird und dass sie auf dem neuen Panzer (Typ10) zum Einsatz kommt. Die Entwicklung des gesamten Panzers oblag dabei Mitsubishi Heavy Industries (三菱重工業). Diese Entwicklung wurde im Dez. 2009 mit Panzer Typ 10 benannt. Die oben zitierten jap. Textstellen ließen sich auf Anhieb im Artikel gar nicht auffinden. -- Elmo Rainy Day (Diskussion) 12:32, 9. Dez. 2014 (CET)
Hallo! Also, nach langer Verzögerung versuche ich das mal zu übersetzen:

火砲等 (ア) 120mm迫撃砲RT(ライセンス国産:フランス) 重迫撃砲中隊が装備し、敵人員、装甲戦闘車両等を制圧・撃破するために使用する。装輪による機動性の向上等の特徴がある Kanone Klasse A 120mm Mörser/Granatwerfer RT (Lizenz für die Inlandsproduktion: Frankreich) mit der Ausrüstung der schweren Granatwerfer (Mörser) Kompanie, die genutzt wurde, um feindliche Mannschaften und Kampfpanzerwagen zu unterdrücken (im Sinne von aussschalten, beschäftigen, unter Druck setzen ect) und zu zerstören. Ein charakteristisches Merkmal ist der Grad an Mobilitätssteigerung durch die Radkettenpanzerungen. (Es geht um die Konstruktion der Schutzbleche bzw das bei dem fahrwerk jede Achse einzeln angetrieben werden kann, glaube ich) 車両 ①戦車 (ア)10式戦車(車体-国産)(搭載砲-国産)戦車部隊に装備し、C4I機能の活用により効率的に火力打撃を発揮・継続し、対機甲戦闘・機動打撃及びゲリラ・コマンドウ攻撃対処などに使用する。軽量小型であり、機動性に優れている。 DAS FAHRZEUG 1)Kampfwagen: A-10 Serie, Karosserie aus dem Inland, Hauptkanone aus dem Inland, die Ausrüstung des Panzerkampfverbands eröffnet die Möglichkeit C4I als Munition einzusetzen und somit eine hohe Schlagkraft freizusetzen, sodass er in der Folge auch im Kampf gegen Panzerwagen eingesetzt werden kann. Die Mobilität und Schlagkraft gleicht einem Guerilla-Kämpfer. Er kann aber auch für Kommando-Angriffe (gemeint ist allerdings: frontale Sturmangriffe) eingesetzt werden. Seine außergewöhnliche Mobilität verdankt er seiner kleinen Größe und seinem kleinen Gewicht. (gleicht einem Guerilla-Kämpfer habe ich wörtlich übersetzt, aber das ganze klingt natürlich holzig, und ich hab von dem Thema auch keinen blassen Schimmer ^^ sorry ;-) ) --Hannes U 18:58, 12. Dez. 2014 (CET)

PS: also hier stand, die Lizenz haben "die Franzosen" (ob das das frz. Verteidigungsministerium oder eine Westeurop. Rüstungsfirma ist?) aber die Kanone stammt aus "Inländischer Produktion" - wurden wohl Lizenzgebühren bezahlt, oder "die Franzosen" haben ein Werk in Japan. --Hannes U 19:00, 12. Dez. 2014 (CET)

Colt Open Top[Bearbeiten]

In diesem Artikel werden an zweiter Stelle die Colt Conversions und Umbauten anderer Revolver auf Hinterladung beschrieben. Ich möchte den Artikel trennen und dann den neuen Conversions-Artikel vervollständigen. Lemmavorschlag: Colt Conversions. Hat jemand einen besseren Vorschlag? --Hmaag (Diskussion) 11:08, 13. Nov. 2014 (CET)

"Colt Conversions" ist wohl der Fachausdruck für die Umbauten von daher habe ich keinen besseren Vorschlag.--Avron (Diskussion) 10:21, 24. Nov. 2014 (CET)

Schleppsäbel[Bearbeiten]

siehe meine Anfrage hier. --Abubiju (Diskussion) 11:32, 30. Nov. 2014 (CET)


Rohrschutzhülle[Bearbeiten]

Frage zur Wärme-/Rohrschutzhülle: wann kamen die Dinger auf, wo zuerst verbaut? Gibts da mehr Infos zu? Bin darüber gestolpert, als ich die D-81 geschrieben habe, kann es sein, daß die Sowjets hier wieder mal vorn lagen? T-64A mit Wärmeschutzhülle von 1969 bzw. 1975? Nebenbei: ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich mit der Bezeichnung der beiden Kanonen D-10T und D-81 richtig liege. Möglicherweise muß es genau andersrum sein, D-10 und D-81T. Meinungen? -- Glückauf! Markscheider Disk 20:02, 21. Dez. 2014 (CET)

Rückstoßlader[Bearbeiten]

Wie schon länger besprochen [19] habe ich Masseverschluss und Feder-Masse-Verschluss in Rückstoßlader zusammengelegt und stark erweitert. Über ein Review wäre ich dankbar. Man kann sich sicherlich noch Überlegen ob es besser wäre einen eigenen Artikel darüber zu haben.--Avron (Diskussion) 01:25, 10. Jan. 2015 (CET)

Avron, als erstes möchte ich dir gratulieren für deine Arbeit. Hans Maag --Hmaag (Diskussion) 12:23, 10. Jan. 2015 (CET)

Verschiebung von AK-47 auf Kalaschnikow[Bearbeiten]

Die Wortschatzabfrage der Uni Leipzig ist eindeutig: "Kalaschnikow" steht in 95% der Fälle für AK-47. Gemäß der Namenskonventionen der Wikipedia steht daher eine Lemmaverschiebung auf "Kalaschnikow" an (mit BKL II in der Kopfzeile). Die bisherige BKL soll auf Kalaschnikow (Begriffsklärung) verschoben werden.--Chianti (Diskussion) 15:36, 12. Jan. 2015 (CET)

Was meinst du mit "anstehen"?--Avron (Diskussion) 16:26, 12. Jan. 2015 (CET)
Dass die Diskussion nach meinem Eindruck zur Verschiebung tendiert.--Chianti (Diskussion) 17:03, 12. Jan. 2015 (CET)
Welche Diskussion?--Avron (Diskussion) 17:19, 12. Jan. 2015 (CET)
Es geht um Diskussion:AK-47#Artikel_auf_anderes_Lemma_verschieben. -- Glückauf! Markscheider Disk 18:11, 12. Jan. 2015 (CET)
Danke und sorry für das Versäumnis.--Chianti (Diskussion) 19:17, 12. Jan. 2015 (CET)
"in 95% der Fälle" ist genau ein Fall für WP:BKS. Alles andere ist Schwachsinn. 2.206.236.131 22:36, 14. Jan. 2015 (CET)

Kalaschnikow ist doch schon passend belegt. Hyperventiliert hier wer ? 80.187.112.65 20:38, 15. Jan. 2015 (CET)

Verschluss (Waffentechnik)[Bearbeiten]

Der obengenannte Artikel ist ein Sammelsurium von Geschütz-, Einzellader-, Repetierwaffen- und Automatwaffen-Verschlüssen. Habe damals auch mitgeholfen. Ich schlage vor, den Artikel aufs Wesentliche zu kürzen und Links auf die verschiedenen Verschlussarten zu machen. Was ist eure Meinung? -- Hmaag (Diskussion) 13:39, 4. Feb. 2015 (CET)

Bin dafür! Sollte eine nicht Einzelartikel-Verschlussart dabei sein, dann kann man ja mehr stehen lassen.--Peter alias Pb1791 Plappern? 11:16, 5. Feb. 2015 (CET)
Da fehlt noc so viel z. B. Zylinderverschluss...--Avron (Diskussion) 14:30, 5. Feb. 2015 (CET)

Torpedo[Bearbeiten]

Hallo liebe Portalmitarbeiter! Bei der Überarbeitung im Bereich U-Boote ist mir aufgefallen, dass die Angaben der Durchmesser von Torpedos mal in mm (∅ 533 mm), mal in cm (∅ 53,3 cm) angegeben werden. Mein Versuch der einheitlichen Gestaltung und Ergänzung fehlender Angaben im Bereich der Infobox wurde mal begrüßt, allerdings auch mit dem harschen Wort „Quatsch“ zurückgesetzt. Wie denken denn die Mitarbeiter in diesem Bereich darüber? Mir persönlich ist die Angabe in cm lieber, da üblicher im allgemeinen Sprachgebrauch. Bei der Gelegenheit möchte ich auch gerne mal über die Verwendung von Flaggen zu sprechen kommen. Welche Flagge wird allgemein in der Infobox bevorzugt? Die Landesflagge oder die Dienst- bzw. Seekriegsflagge? Mit besten Grüßen, Harry Canyon (Diskussion) 10:36, 6. Feb. 2015 (CET)

Es war nicht nur der Quatsch, sondern auch anderer Quatsch, um korrekt zu sein, lieber, neuer Mitarbeiter. Nur das mit der Flagge war in Ordnung. Wenn du eine neue Regelung entwickeln willst, musst du die entsprechende Literatur konsultieren, um die übliche Benennung festzustellen. Die Benennung im Fall einer der Hauptquellen von J. Apalkow im Artikel Projekt 941 war nun mal in Millimetern. Alexpl (Diskussion) 10:45, 6. Feb. 2015 (CET)
Unabhängig vom Inhalt täte Dir eine weniger harsche Ausdrucksweise gut. -- Glückauf! Markscheider Disk 10:46, 6. Feb. 2015 (CET)
Wahre Worte, lieber Markscheider, denn diese unfreundliche Form des Umgangs ist mir in zehn Jahren Mitarbeit äußerst selten untergekommen und fördert den Zugewinn neuer Mitarbeiter im Bereich Miltär nicht gerade. Aber davon ab: Der Mitarbeiter Ambross07, der mir in diesem Bereich versiert erschien, hat im Artikel Projekt 971 die Angaben von mm in cm abgeändert. Im Artikel Torpedo und Torpedorohr werden die Angaben ebenfalls in cm gemacht, daher meine Verwirrung. Ihr könnt ja mal über seine Überarbeitung schauen und euch dazu äußern, ob es künftig in der von ihm gemachten Form gewünscht ist, bzw. was man ändern oder besser machen könnte, bevor ich hier erneut angeranzt werde. Mit besten Grüßen, Harry Canyon (Diskussion) 11:12, 6. Feb. 2015 (CET)
Ach du bist gar kein neuer Mitarbeiter? Sowas. Alexpl (Diskussion) 11:15, 6. Feb. 2015 (CET)
Ein Blick hierauf hätte gereicht um das in Erfahrung zu bringen. ts,ts … Harry Canyon (Diskussion) 11:25, 6. Feb. 2015 (CET)
Jaja. 2012 ist aber dennoch keine 10 Jahre her, die du ja, wie oben ausgeführt, schon mitarbeitest. Alexpl (Diskussion) 12:30, 6. Feb. 2015 (CET)

Einheitlichkeit der Einheiten wäre wünschenswert, da es hier um Schiffsbewaffnung geht, sollte ggf. das Portal Schiffe mit einbezogen werden. Grundsätzlich ist es so, daß Rohrartillerie im Deutschen traditonell in cm angegeben wurde; in West- wie Ostdeutschland allerdings nach dem WKII mm-Angaben üblich wurden. -- Glückauf! Markscheider Disk 12:50, 6. Feb. 2015 (CET)

Jupp. Die Angaben für Torpedos kenne ich eigentlich nur in cm. Aber die Wasserfrösche kennen sich da besser aus, auch was das historische angeht. Gruß vom Segelboot polier mich! 17:34, 6. Feb. 2015 (CET)

Auswirkungen der Waffen nicht berücksichtigt[Bearbeiten]

Ich habe bereits einige Wikipedia-Artikel über Waffen gelesen. Mir fehlen Abschnitte über die Auswirkungen der jeweiligen Waffen und Fotos davon, was sie anrichten. Ich denke, es sollte nicht nur die rein technische und historische Dimension von Waffen durch einen Wikipedia-Artikel beleuchtet werden, sondern auch die Folgen des Waffeneinsatzes, wie beispielsweise Verwundungen und Zerstörungen.Michael Fiegle (Diskussion) 11:27, 9. Mär. 2015 (CET)

Siehe z. B. Schusswunde--Avron (Diskussion) 20:39, 9. Mär. 2015 (CET)
Mit welchen Waffen-Artikeln ist "Schusswunde" verlinkt? - Wenn ich in Artikeln über Waffen nicht nachlesen kann, wie sie sich auswirken, liegt da nicht nahe anzunehmen, dass diese Artikel die Waffen verharmlosen sollen? - Es gibt anschauliche Fernsehbeiträge, die die Wirkungsweise und die Auswirkungen von Waffen zeigen und daraus zum Beispiel deren Überlegenheit gegenüber anderen Waffen darstellen. Desweiteren hinterlassen Waffen typische Verwundungen. Das ist z.B. wichtig, wenn es bei Skelettfunden darum geht herauszufinden, wie der Mensch zu Tode kam, also durch welche Waffe. Da Lebewesen nachhaltig durch Waffen geschädigt werden, finde ich diesen Sachverhalt bedeutend für Wikipedia-Artikel über Waffen. Daher mein Einwand.Michael Fiegle (Diskussion) 21:45, 10. Mär. 2015 (CET)
Schusswunde ist beispielsweise mit Schusswaffe ode Waffe#Waffenwirkung verlinkt. Wenn sich jemand für Waffenwirkung interessiert, wird er fündig. Ansonsten kann ich dir nur schwer folgen. Wenn du mit "verharmlosen" moralische Aspekte meinst, die vertragen sich nicht gut einen enzyklopädischen Anspruch. So kann ein Umnweltaktivist einzelne Autoartikel (VW Golf I) als verharmlosend ansehen, da dort die Gefahren des CO2-Ausstosses nicht genügend erwähnt sind.
Waffenwirkung hängt von sehr vielen Faktoren ab; natürlich eine Schusswaffe fügt Schussverletzung, eine Schnittwaffe hingegen Schnittverletzung zu. Das lässt sich nur bedingt detailierter darstellen. Nur anhand einer Schussverletzung wird man kaum feststellen können ob es das Gewehr A oder B war.--Avron (Diskussion) 22:18, 10. Mär. 2015 (CET)
Solcherlei Beschreibungen finden sich im Bereich der Schusswaffen generell in Artikeln über die Munition (siehe z.B. 5,56 x 45 mm NATO#Kritik), da die Waffen an sich nur die Mündungsgeschwindigkeit beeinflussen und die Beschreibung der Auswirkung sonst stark redundant würde. -- Ishbane (Diskussion) 22:10, 16. Mär. 2015 (CET)

Kategorie:Baugruppe (Handfeuerwaffe) vs. Kategorie:Bauteil (Handfeuerwaffe)[Bearbeiten]

Bei durchsehen der Kategorien Kategorie:Baugruppe (Handfeuerwaffe) und Kategorie:Bauteil (Handfeuerwaffe) ist mir nicht ganz klar, weshalb zum Beispiel der Munitionsgurt in der Kategorie:Baugruppe (Handfeuerwaffe) einsortiert wurde, der Ladestreifen jedoch in der Kategorie:Bauteil (Handfeuerwaffe) liegt. Die Kategoriebeschreibung schweigt sich über eine Definition, was ein Bauteil, was eine Baugruppe ist (wie so oft in Katbeschreibungen), mal wieder aus. Schaut euch doch bitte mal die beiden Kats an und schreibt eine kurze Erklärung dazu in die Katbeschreibung. Bei der Gelegenheit könnte man eventuell fehlerhafte Einträge aufräumen. Gruß, Harry Canyon (Diskussion) 20:33, 13. Mär. 2015 (CET)

Eigentlich ist es ganz einfach: ein Bauteil ist _ein Teil_, eine Baugruppe besteht aus mehreren Bau_teilen_. Insofern ist die Einordnung der Gurte als Baugruppe nur folgerichtig, bestehen sie doch aus mehreren Teilen (wenn man mal die alten Stoffgurte außer Betracht läßt) und ein Ladestreifen ist eben nur _ein_ Teil.-- Glückauf! Markscheider Disk 20:45, 13. Mär. 2015 (CET)
En-bloc clips bestehen doch aus mehreren Teilen, mindestens aus Rahmen und Zubringer. Hm ... Harry Canyon (Diskussion) 21:06, 13. Mär. 2015 (CET)
En bloc clips (Laderahmen) haben unten eine Öffnung, durch die der im Magazinschacht der Waffe angebrachte Zuführer die Patronen nach oben drückt. Die obere Öffnung im Laderahmen erlaubt dem Verschluss, die oberste Patrone ins Patronenlager zu schieben. Hätten die Laderahmen einen eingebauten Zuführer, so würde man sie Magazin nennen. Gruss, -- Hmaag (Diskussion) 10:12, 14. Mär. 2015 (CET)
Ich bin für das Zusammenlegen der Kategorien. Das Kriterium Einzelteil bzw. nicht zerlegbar Gegenstand ist bei genauem Hinsehen oft nicht haltbar. So ist ein Ladestreifen aus zwei Einzelteilen. Auch z. B. ein Ladestock ist oft zerlegbar in den Stock und Griff. Das ganze kann man lange fortsetzen. Bei anderen "Bauteilen" z.B. Wechsellauf geht es nicht nur um ein Teil sondern dass mehrere Teile ein System bilden. --Avron (Diskussion) 13:48, 16. Mär. 2015 (CET)

Aufschalten[Bearbeiten]

Darf ich eure Aufmerksamkeit auf diese Diskussion lenken? Wie könnte man diesen Begriff richtig erklären? Wo wird er überall gebraucht? Nur Waffen, oder auch Radare, so wie ich es geschrieben habe? Ist das einen Artikel wert? -- Glückauf! Markscheider Disk 09:22, 23. Mär. 2015 (CET)

"Vergleichbare Typen" bei Flugzeugen des Zweiten Weltkriegs[Bearbeiten]

Hallo alle zusammen, seit einiger Zeit ärgere ich mich über die Kapitel "Vergleichbare Typen" in den Artkeln zu Jagdflugzeugen des Zweieten Weltkriegs. Ich habe angefangen, in ein paar Artikeln das Kapitel zu entfernen und möchte das ausweiten. Ein Beispiel: [20] Hier meine Argumente:

  • Die Artikel behandeln jeweils alle Varianten der Maschinen. Da die Maschinen während des Zweiten Weltkriegs sich zum Teil stark verändert haben, ist eine Me109 von 1939 nicht mit einer Spitfire von 1944 vergleichbar, man müsste also die genauen Typen angeben, was nicht zu leisten ist.
  • Wenn man "Vergleichbare Typen" nennt, müsste man auch angeben, worin sie sich gleichen - Abmessungen, Flugleistungen, Bewaffnung - das ist ebenfalls nicht in den Aufzählungen durchgeführt und auch nicht durchführbar.
  • Ebenso gibt es unterschiede in der Leisstungsfähigkeit z. B. was die Höhe angeht. Eine Me109 ist evtl in großer Höhe nicht mit einem angegebenen Typ "vergleichbar", da unterlegen, in geringerer Höhe evlt. sogar überlegen.
  • Es sind nie Quellen angegeben, es handelt sich um beliebige Aneinanderreihungen, die bestenfalls aus Veröffentlichungen des Motorbuch-Verlags abgeleitet wurden. Ich denke nicht, dass es brauchbare valide Literatur gibt, die solche allgemeinen Aussagen trifft.

Meinungen?

--GiordanoBruno (Diskussion) 20:33, 25. Mär. 2015 (CET)

Ich bin Deiner Meinung. -- Glückauf! Markscheider Disk 20:41, 25. Mär. 2015 (CET)
Absolut einverstanden, ausser dass sie einmotorige Propellerflugzeuge sind und nach vorne schiessen haben sie nicht viel gemainsam. -- Hmaag (Diskussion) 11:47, 28. Mär. 2015 (CET)


Mich hat es auch schon in den Fingern gejuckt, das zu löschen, aber ich wollte den Flugzeugautoren nicht ins Handwerk pfuschen. Mir kommt das wie freies Assoziieren vor. --Marinebanker (Diskussion) 21:22, 27. Mai 2015 (CEST)

T-14, T-15 und Armata[Bearbeiten]

Eigentlich wollte ich mit dem Artikel warten, bis mehr über den neuen Panzer bekannt ist, aber einige können nicht ersehen, daß T-14 auf die BKL T14 weiterleitete. Wieauchimmer, wir hätten das sowieso demnächst angehen müssen. So wie ich es sehe, sollte Armata ein Übersichtsartikel zum Fahrgestell werden, und die darauf basierenden Fahrzeuge Einzelartikel bekommen, so wie ich es jetzt mit dem T-14 angefangen habe. Die bei den Vorbereitungen den Parade gezeigten SfL 2S35 Koalizia sind wohl nicht die angekündigten auf Armata basierenden Panzerhaubitzen, jedenfalls haben sie nur 6 statt 7 Laufrollen. Sieht eher nach einer kampfwertgesteigerten 2S19 Msta-? aus. aber nichts genaues weiß man nicht, hoffentlich bringen die nächsten Tage etwas mehr an Infos. -- Glückauf! Markscheider Disk 19:41, 28. Apr. 2015 (CEST)

Parabellum Armeepistole (Schweiz)[Bearbeiten]

Auf der der Diskussionsseite des Artikels‎ wurde das Lemma zu Recht bemängelt. Da der Artikel die späteren Varianten der Waffe enthält, ist es schwierig, ein WIKI-konformes Lemma zu finden. Ich bitte um Vorschläge unter Diskussion:Parabellum Armeepistole (Schweiz). Gruss -- Hmaag (Diskussion) 11:19, 7. Mai 2015 (CEST)

Hab mich kurz reingelesen und es fällt mir schwer, dazu etwas zu sagen, der Fall ist sehr verwickelt. -- Glückauf! Markscheider Disk 11:50, 7. Mai 2015 (CEST)
Verschoben auf Pistole 1900/06/29 (Schweiz) -- Hmaag (Diskussion) 11:21, 12. Mai 2015 (CEST)

HMS Effingham (D98)[Bearbeiten]

Komplett überarbeitet, bitte ma drüberlesen, siehe auch hier Portal_Diskussion:Schifffahrt#HMS_Effingham_.28D98.29. --Marinebanker (Diskussion) 00:43, 17. Mai 2015 (CEST)

SLA zu Waffenbesitz[Bearbeiten]

Ich hatte heute die Begriffserklärung Waffenbesitz erstellt, die umgehend gelöscht wurde, obwohl das Wort "Waffenbesitz" in fast 500 Lemmata auftaucht, von daher lexikalisch von Bedeutung ist:

Der Text (nicht auffindbar) war wie folgt (evtl. verbesserungswürdig)


Unter Waffenbesitz versteht man

Der privat Besitz wird durch Gesetze geregelt, um den inneren Frieden zu wahren.

Siehe auch:

 Wiktionary: Waffe – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: Besitz – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Frage 1: Verstößt diese Begriffserklärung tatsächlich gegen Wiki-Regeln oder war der Hinweis 'Begriffserklärung' falsch gewählt?

Frage 2: Falls ja, wäre eventuell eine Weiterleitung des Wortes Waffenbesitzes zu diesem Punkt sinnvoll? Waffenkontrolle_(Recht)#Kontrolle_des_zivilen_Waffenbesitzes

Frage 3: Wenn es drei Lemmas zu Waffenbesitzkarten gibt, was spricht gegen ein Lemma Waffenbesitz bzw. eine Weiterleitung?

Bin aktuell etwas ratlos, habe aber auch schon lange keinen neuen Artikel mehr erstellt, sehe aber, dass alle Erstellversuche mit den Worten "Unfug/Unsinn" per SLA gelöscht wurden, anscheinend ohne Diskussion. --Triebel (Diskussion) 23:29, 28. Mai 2015 (CEST)

Es ist halt keine Begriffsklärung. Begriffsklärung ist laut Definition: Verfahren, das in der Wikipedia angewendet wird, wenn ein Stichwort mehrere Bedeutungen hat (siehe Homograph, Homonym, Polysemie).--Avron (Diskussion) 12:26, 29. Mai 2015 (CEST)
frage 2 bitte umsetzen: Waffenbesitz bitte auf Waffenkontrolle_(Recht)#Kontrolle_des_zivilen_Waffenbesitzes weiterleiten und dann wieder schützen. der Rotlink sollte auf jeden fall zu einem blaulink gemacht werden, um als link verwendet werden zu können. sollte es mal artikel geben zu Waffenbesitz (Deutschland), Waffenbesitz (Israel), Waffenbesitz (USA), können wir immer noch eine BKS draus machen. --Jbergner (Diskussion) 14:00, 29. Mai 2015 (CEST)
Kann einer von euch die Weiterleitung machen? Ich persönlich weiß nicht mehr, wie das geht.
Welche Inhalte müssten in ein Lemma Waffenbesitz (Deutschland)? Bitte listet die Stichworte auf. Falls ich zu den Stichworten Daten/Belege haben, würde ich im Lauf des Jahres einen Entwurf anfertigen und hier zur Diskussion stellen.--Triebel (Diskussion) 11:41, 30. Mai 2015 (CEST)
@triebel WL erledigt. z.K. [21] + [22] gruss 80.187.108.235 06:55, 1. Jun. 2015 (CEST)
Danke vielmals ;)Gibt es eigentlich noch ein Tool für die Abrufzahlen? --Triebel (Diskussion) 16:42, 3. Jun. 2015 (CEST)
Gibt es aber hängt im Moment am 24 Mai fest.--Sanandros (Diskussion) 17:27, 3. Jun. 2015 (CEST)

Rohrwiege Rohrvorholer Rohrrücklauf Rohrbremse Rückstoß[Bearbeiten]

Etwas viele Artikel zum gleichen Thema. Könnte man diese nicht vereinigen? -- Hmaag (Diskussion) 15:46, 13. Jun. 2015 (CEST)

Da es sich um verschiedene Teile (bzw. beim Rückstoß noch nicht mal um einen Gegenstand) handelt, sehe ich da kaum eine Möglichkeit. --GiordanoBruno (Diskussion) 22:10, 13. Jun. 2015 (CEST)

Welcher Panzer ist auf diesem Bild zu sehen?[Bearbeiten]

Panzer in der Lüneburger Heide bei Schneverdingen 1963

Welcher Panzer ist auf diesem Bild zu sehen? Das Bild wurde 1963 bei Schneverdingen in der Lüneburger Heide aufgenommen. Vermutlich gehört der Panzer zur britischen Rheinarmee, die damals dort ein großes Übungsgelände hatte. Antiope05411 (Diskussion) 09:45, 14. Jun. 2015 (CEST)

Sieht nach einem Centurion (Panzer) aus. -- Glückauf! Markscheider Disk 09:51, 14. Jun. 2015 (CEST)
Ein Centurion ca. 1955, er hat bereits den Rauchabsauger am Rohr, -- Hmaag (Diskussion) 11:49, 14. Jun. 2015 (CEST)

WikiDACH 2015 - Wikipedia tut gut[Bearbeiten]

WikiDACH.svg

Hallo Redaktion Waffen,

Vom 30. Oktober bis 01. November 2015 findet im Schweriner Schloss die WikiDACH 2015 statt. Informationen zur Konferenz findet ihr auf Seite Wikipedia:WikiDACH/2015

Wir laden Euch ein, die Gelegenheit zu nutzen, um Treffen abzuhalten, Projekte zu beleben und Euch mit anderen Redaktionen, Portalen und WikiProjekten zu vernetzen. Außerdem öffnen wir Euch gern die Türen zur Landesregierung Mecklenburg-Pommern und der Stadt Schwerin. Schreibt bitte gern an mailto:orga@wikidach.org oder auf unserer Diskussionsseite Wikipedia_Diskussion:WikiDACH/2015

--Sebastian Wallroth (Diskussion) 10:40, 2. Aug. 2015 (CEST)