Pulwama (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Distrikt Pulwama
ضلع پلوامہ
Staat: Indien Indien
Unionsterritorium: Jammu und Kashmir
Division: Kaschmir
Verwaltungssitz: Pulwama
Koordinaten: 33° 52′ N, 74° 54′ OKoordinaten: 33° 52′ 0″ N, 74° 54′ 0″ O
Fläche: 1 086 km²
Einwohner (2011):[1] 560.440
Bevölkerungsdichte: 516 Einwohner je km²
Religionen (2011):[1] 2,5 % Hindus
95,5 % Muslime
1,7 % Sikhs
0,3 % übrige und k. A.
Soziale Daten (Zensus 2011)[1]
Alphabetisierungsrate: 63,5 %
(M: 74,4 %, F: 51,8 %)
Geschlechterverhältnis: 1,096 (M:F)
Urbanisierungsgrad: 14,4 %
Scheduled Castes: 0,1 %
Scheduled Tribes: 4,0 %
Website:
Positionskarte des Distrikts Pulwama

Der Distrikt Pulwama (Urdu ضلع پلوامہ) ist ein Verwaltungsdistrikt im indischen Unionsterritorium Jammu und Kashmir.

Pulwama liegt zentral im Kaschmirtal, 20 km südlich von Srinagar. Im Jahr 2007 wurde der westliche Teil des damaligen Distrikts herausgelöst und bildet seitdem den neu gegründeten Distrikt Shopian. Der Sitz der Distriktverwaltung befindet sich in der Stadt Pulwama.

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt Pulwama hat vier Tehsils:[2] Awantipora, Pampore, Pulwama und Tral. Der Distrikt ist außerdem in fünf Blöcke gegliedert: Tral, Keller, Pampore, Pulwama und Kakapora.[3] Jeder Block besitzt eine Reihe von Panchayats.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Distrikt Pulwama hat vier Wahlkreise: Tral, Pampore, Pulwama und Rajpora.[4]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Volkszählung von 2011 hat der Distrikt Pulwama 560.440 Einwohner. Damit liegt er auf Platz 537 von 640 Distrikten in Indien. Der Distrikt hat 598 Einwohner pro Quadratkilometer. Sein Bevölkerungswachstum von 2001 bis 2011 war 29,18 %. Der Distrikt hat eine Geschlechterverteilung von 913 Frauen auf 1000 Männer. Die Alphabetisierungsrate betrug 63,48 %.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Distrikt Pulwama – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c 1. District Census 2011. Census of India, abgerufen im Jahr 2021 (englisch).
    2. Population Enumeration Data (Final Population): A Series Including Primary Census Abstract Data (Final Population) > Primary Census Abstract Data Tables (India & States/UTs - District Level) (Excel Format). (XLS) Office of the Registrar General & Census Commissioner, India, archiviert vom Original am 23. April 2022; abgerufen im Jahr 2022 (englisch).
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 28. Mai 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/pulwama.nic.in
  3. Statement showing the number of blocks in respect of 22 Districts of Jammu and Kashmir State including newly Created Districts. (Memento vom 10. September 2008 im Internet Archive; PDF) 13. März 2008; abgerufen am 30. August 2008
  4. ERO’s and AERO’s. Chief Electoral Officer, Jammu and Kashmir. Archiviert vom Original am 4. Oktober 2011. Abgerufen am 28. August 2008.
  5. District Census 2011. Census2011.co.in. 2011. Abgerufen am 30. September 2011.