Raffaela Wolf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raffaela „Raffi“ Wolf (* 20. Juni 1978 in Dinslaken) ist eine ehemalige deutsche Eishockeyspielerin, die zwischen 2000 und 2006 in der deutschen Nationalmannschaft aktiv war.

Die Stürmerin ist 174 cm groß und wiegt 65 kg. Im Nationalteam trug sie die Trikotnummer 9. International hat sie insgesamt 120 Spiele bestritten und dabei 31 Tore erzielt und 23 Vorlagen gegeben. Wolf spielte auch bei den Olympischen Winterspielen 2002 (in Salt Lake City) und 2006 (in Turin) für Deutschland. Ihre bisherigen Vereine waren Grefrather EV, TuS Wiehl und ECDC Memmingen, die in der Fraueneishockey-Bundesliga spielten.

In der Saison 1997/98 spielte sie für die Calgary Oval X-Treme. Zwischen 1998 und 2003 war sie für die Maine Black Bears in der Hockey East aktiv und studierte parallel Bewegungswissenschaften und Sportpädagogik. In der Saison 2003/04 spielte sie für Oakville Ice in der NWHL.

Im Dezember 2005 wechselte sie vom ECDC Memmingen zum ESC Planegg-Würmtal.

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen: uscho.com[1]; sports-reference.com[2]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM Resultat
1993 Deutschland EM 3 0 0 0 0 4. Platz
1996 Deutschland EM 5 0 0 0 0 6. Platz
2000 Deutschland WM 5 0 0 0 0 7. Platz
2001 Deutschland WM 5 1 0 1 0 5. Platz
2002 Deutschland Olympia 5 0 1 1 4 6. Platz
2004 Deutschland WM 4 1 0 1 2 6. Platz
2005 Deutschland WM 5 0 0 0 2 5. Platz
2006 Deutschland Olympia 5 0 0 0 0 5. Platz

Klub-Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Team Liga Sp T V Pkt SM
1998/99 Maine Black Bears Hockey East 25 31 12 43
2000/01 Maine Black Bears Hockey East 20 7 8 15
2002/03 Maine Black Bears Hockey East 31 2 11 13
2004/05 ECDC Memmingen Bundesliga Süd 14 23 14 37 10
2005/06 ECDC Memmingen Bundesliga Süd 7 8 4 12 6
2005/06 ESC Planegg Bundesliga Süd 8 9 0 9 10
2005/06 ESC Planegg Finale 2 0 0 0 4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.uscho.com/stats/player/wid,242/raffi-wolf/
  2. http://www.sports-reference.com/olympics/athletes/wo/raffi-wolf-1.html