Raiffeisenbank Ichenhausen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Genossenschaftsbanken  Raiffeisenbank Ichenhausen eG
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Ettenbeurer Straße 2
89335 Ichenhausen
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 720 691 19[1]
BIC GENO DEF1 ICH[1]
Gründung 11. Februar 1912
Verband Genossenschaftsverband Bayern
Website www.rb-ichenhausen.de
Geschäftsdaten 2018[2]
Bilanzsumme 306,9 Mio. Euro
Einlagen 262,4 Mio. Euro
Kundenkredite 84,2 Mio. Euro
Mitarbeiter 48
Geschäftsstellen 5
Mitglieder 4554
Leitung
Vorstand Michael Hösle (Vors.)
Achim Krist
Aufsichtsrat Kurt Hank (Vors.)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Raiffeisenbank Ichenhausen eG ist eine Genossenschaftsbank im Verbund der Volks- und Raiffeisenbanken mit Sitz in Ichenhausen. Ihr Geschäftsgebiet liegt im Landkreis Günzburg und umfasst insbesondere die Ortschaften Ichenhausen, Ellzee, Waldstetten und Ettenbeuren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gründung der Bank erfolgte am 11. Februar 1912, als Darlehenskassen-Verein Ichenhausen eGmuH. Ihre heutige Form erlangte sie durch acht Fusionen mit anderen Raiffeisenbanken:

  • Raiffeisenkasse Hochwang eGmbH (Gegründet am 30. April 1911; (Gründungsname / -Mitgliederanzahl unbekannt); Fusion am 4. Mai 1964)
  • Raiffeisenkasse Deubach-Ebersbach-eGmbH (Gegründet am 21. November 1909 als Darlehenskassen-Verein Deubach-Ebersbach-eGmuH; 34 Gründungsmitglieder; Fusion am 7. Juli 1964)
  • Raiffeisenkasse Oxenbronn eGmbH (Gegründet am 25. November 1904; (Gründungsname unbekannt); Unterzeichnung des Status durch 22 Anwesende; Fusion am 5. Juni 1904)
  • Raiffeisenkasse Autenried eGmbH (Gegründet am 5. Juni 1904 als Raiffeisenverein Autenried; Unterzeichnung des Status durch 26 Anwesende. Am 24. September 1934 wurde der Name in Spar- und Darlehenskasse Autenried geändert und am 8. November 1953 in Raiffeisenkasse Autenried eGmbH; Fusion am 28. Juni 1968)
  • Raiffeisenkasse Ettenbeuren eGmbH (Gegründet am 17. Januar 1904; (Gründungsname unbekannt); Unterzeichnung des Status durch 55 Anwesende; Fusion am 30. Juni 1972)
  • Raiffeisenbank Waldstetten eGmbH (Gegründet am 19. Januar 1905 als Spar- und Darlehenskasse Waldstetten eGmuH; Unterzeichnung des Status durch 50 Anwesende; Fusion am 7. Dezember 1973)
  • Raiffeisenbank Rieden a.d.Kötz eGmbH (Gegründet am 28. Dezember 1903 als Darlehenskassen-Verein Rieden a.d.Kötz eGmuH, Unterzeichnung des Status durch 45 Anwesende; Fusion am 21. November 1978)
  • Raiffeisenbank Stoffenried-Hausen eG (Gegründet am 16. März 1902; (Gründungsname / -Mitgliederanzahl unbekannt); Fusion am 14. Juni 1995). Diese fusionierte vorher bereits mit der damaligen Raiffeisenkasse Ellzee eGmbH (Gegründet am 30. Dezember 1900 als Darlehenskassen-Verein Ellzee eGmuH; Unterzeichnung des Status durch 37 Anwesende)

Während der Jahre 1978 bis einschließlich 1997 betrieb die Raiffeisenbank Ichenhausen eG als Gesellschafter die Raiffeisenbank Ichenhausen Versicherungsdienst GmbH (Gegründet am 29. Dezember 1978; Auflösungsdatum unbekannt). Zudem betrieb sie einige Jahre ein Lagerhaus (Raiffeisen-Lagerhaus Ichenhausen). Beide Betriebe wurden jedoch wieder aufgelöst. 2019 wurde die Filiale in Stoffenried geschlossen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. https://www.rb-ichenhausen.de/wir-fuer-sie/ueber-uns/zahlen-fakten.html

Koordinaten: 48° 22′ 21,3″ N, 10° 18′ 30,8″ O