Raiffeisenbank München-Süd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Genossenschaftsbanken  Raiffeisenbank München-Süd eG
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz München
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 701 694 66[1]
BIC GENO DEF1 M03[1]
Verband Genossenschaftsverband Bayern
Website www.raiba-muc-sued.de
Geschäftsdaten 2016[2]
Bilanzsumme 957,9 Mio. €
Einlagen 676,6 Mio. €
Kundenkredite 805,2 Mio. €
Mitarbeiter 132
Geschäftsstellen 5
Mitglieder 7.146
Leitung
Vorstand Heinz Schneider (Vorsitzender),
Reinhard Andres,
Werner Nottensteiner
Aufsichtsrat Gerhard Wachauf (Vorsitzender)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Raiffeisenbank München-Süd eG ist eine deutsche Genossenschaftsbank in der Rechtsform einer eingetragenen Genossenschaft mit Sitz in München.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 1924 als Spar- und Darlehenskassenverein Forstenried bei München und Umgebung eGmuH gegründete Raiffeisenbank München-Süd eG gehört zum Genossenschaftsverband Bayern.

Im Laufe der Zeit wurde die Bank mehrmals umbenannt: 1935 in Spar- und Darlehenskassenverein München-Forstenried und Umgebung eGmbH, 1947 in Raiffeisenkasse München Forstenried eGmuH, 1956 in Raiffeisenbank München-Forstenried eGmbH, 1974 in Raiffeisenbank München-Forstenried eG und 1993 in Raiffeisenbank München-Süd eG.

Die Bank wird im Genossenschaftsregister beim Amtsgericht München unter der Nummer 999 geführt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Geschäftsbericht zum 31. Dezember 2016

Koordinaten: 48° 5′ 7,3″ N, 11° 29′ 26,4″ O