Ray Sheppard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Ray Sheppard Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 27. Mai 1966
Geburtsort Petawawa, Ontario, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1984, 3. Runde, 60. Position
Buffalo Sabres
Spielerkarriere
1982–1983 Brockville Braves
1983–1986 Cornwall Royals
1986–1987 Rochester Americans
1987–1990 Buffalo Sabres
1990–1991 New York Rangers
1991–1995 Detroit Red Wings
1995–1996 San Jose Sharks
1996–1998 Florida Panthers
1998–1999 Carolina Hurricanes
1999–2000 Florida Panthers
2000–2001 SCL Tigers

Raymond G. Sheppard (* 27. Mai 1966 in Petawawa, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler. Während seiner Karriere spielte er für die Buffalo Sabres, Detroit Red Wings, New York Rangers, San Jose Sharks, Florida Panthers und Carolina Hurricanes in der National Hockey League.

Karriere[Bearbeiten]

Sheppard begann seine Karriere 1983 in der Ontario Hockey League bei den Cornwall Royals. Nach seiner ersten Spielzeit dort wurde er im NHL Entry Draft 1984 von den Buffalo Sabres in der dritten Runde an 60. Position ausgewählt. Der Kanadier spielte jedoch noch weitere zwei Jahre bei den Royals. In seiner letzten Saison gelangen ihm in 63 Spielen 142 Punkte, was am Ende der Saison mit der Red Tilson Trophy für den wertvollsten Spieler der OHL, der Eddie Powers Memorial Trophy für den OHL Topscorer und der Berufung ins All-Star Team belohnt wurde.

Seine erste Profisaison spielte der rechte Flügelspieler zunächst beim American Hockey League-Farmteam der Buffalo Sabres, den Rochester Americans. Zur Saison 1987/88 wechselte Sheppard dann in die NHL zu den Sabres. Dort spielte er bis zum Ende der Saison 1989/90, in der er aufgrund einer Gelenksverletzung nur 18 bestritt. Im Sommer 1990 wechselte er für ein Jahr zu den New York Rangers. Als Free Agent ging er im folgenden Sommer zu den Detroit Red Wings, wo er bis zum Oktober 1995 verblieb, ehe ihn Detroit im Austausch für Igor Larionow zu den San Jose Sharks abgaben. Bei den Red Wings hatte er in der Saison 1993/94 mit 93 Punkten in 82 Spielen die beste Saison seiner Karriere. Da die Sharks sich im Spieljahr 1995/96 nicht für die Playoffs qualifizieren konnte, wechselte Sheppard nach nur 51 Spielen zu den Florida Panthers, mit denen er im gleichen Jahr die Finalspiele um den Stanley Cup erreichte. Jedoch unterlag das Team der Colorado Avalanche deutlich. Im März 1998 wechselte der Kanadier im Tausch für Kirk McLean dann zu den Carolina Hurricanes. Nach der Saison 1998/99 fand Sheppard zunächst kein neues Team, bis er im November 1999 wieder nach Florida zu den Panthers zurückkehrte.

Seine Karriere ließ er in der Saison 2000/01 bei den SCL Tigers in der Schweizer Nationalliga A ausklingen.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 13 817 357 300 657 212
Playoffs 9 81 30 20 50 17

Weblinks[Bearbeiten]