Richard Nord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Richard Nord ist ein US-amerikanischer Filmeditor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Ende seines Studiums im Bereich der Cinema Studies an der New York University war Nord zunächst in den 1980er Jahren als Schnittassistent tätig. In dieser Zeit war er u.a. am Filmschnitt der Woody Allen-Filme Eine Sommernachts-Sexkomödie (1982) und Zelig beteiligt. Mehrmals arbeitete er mit den Editoren Sam O’Steen und Susan E. Morse zusammen.

Beginnend mit dem Film Strictly Business aus dem Jahr 1991 war Nord als eigenständiger Editor tätig. Dies war der erste von mehreren Filmen, bei denen er mit Regisseur Kevin Hooks kooperierte.

Nord gehörte auch zum Schnitteam des Films Auf der Flucht. Gemeinsam mit seinen Kollegen Dennis Virkler, David Finfer, Dean Goodhill, Don Brochu und Dov Hoenig wurde er für die Arbeit an dieser Produktion 1994 für den Oscar in der Kategorie Bester Schnitt nominiert. Hinzu kam eine Nominierung für den British Academy Film Award in der gleichen Kategorie sowie für den Eddie Award der American Cinema Editors.

Nord war bislang an mehr als 30 Produktionen beteiligt, darunter auch mehrere Fernsehfilme, und gelegentlich Serien.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]