Richmond International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Richmond International Airport
RIC Terminal Building.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KRIC
IATA-Code RIC
Koordinaten

37° 30′ 18″ N, 77° 19′ 10″ WKoordinaten: 37° 30′ 18″ N, 77° 19′ 10″ W

51 m (167 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 10 km südöstlich von Richmond
Straße I-64/I-295/US 60
Nahverkehr Bus
Basisdaten
Eröffnung 15. Oktober 1927[1]
Betreiber Capital Region Airport Commission
Terminals 1
Passagiere 3.657.479[2] (2017)
Luftfracht 61.378 t[2] (2017)
Flug-
bewegungen
96.583[2] (2017)
Beschäftigte 3.433[3] (2016)
Start- und Landebahnen
02/20 2014 m × 46 m Asphalt
07/25 1623 m × 30 m Asphalt
16/34 2744 m × 46 m Asphalt



i7

i11 i13

Der Richmond International Airport ist der Flughafen von Richmond, der Hauptstadt des US-Bundesstaats Virginia.

Lage und Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Richmond International Airport liegt zehn Kilometer südöstlich des Stadtzentrums von Richmond auf dem Gebiet der Gemeinde Sandston.

Nördlich des Richmond International Airport verlaufen die Interstate 64 und der U.S. Highway 60. Außerdem verlaufen östlich die Interstate 295 und südlich die Virginia State Route 895. Der Flughafen selbst ist nicht in den Öffentlichen Personennahverkehr eingebunden, allerdings verkehren Busse der Greater Richmond Transit Company auf dem nahegelegenen U.S. Highway 60.[4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen wurde am 15. Oktober 1927 als Richard Evelyn Byrd Flying Field eröffnet, benannt zu Ehren des Polarforschers Richard Evelyn Byrd. Gast bei der Einweihung war Charles Lindbergh mitsamt seinem Flugzeug Spirit of St. Louis. Die Fluggesellschaft Eastern Air Lines (damals noch Eastern Air Transport) nahm 1932 die ersten Linienflugverbindungen vom Byrd Field auf.

Von 1942 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs nutzte das United States Army Air Corps den Flughafen, die Infrastruktur wurde in dieser Zeit ausgebaut. 1968 wurden für 2,8 Millionen Dollar (entspricht dem heutigen Gegenwert von 19,3 Millionen Dollar) weitere Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen durchgeführt. Neben Eastern Air Lines hatten auch National Airlines, Piedmont Airlines und United Airlines den Flughafen in ihr Liniennetz aufgenommen.

1984 wurde der Flughafen in Richmond International Airport umbenannt. 1985 war Richmond einer der ersten Flughäfen, der ein Mikrowellenlandesystem (MLS) erhielt. Während andernorts der Nutzen von MLS für die kommerzielle Luftfahrt untersucht wurde, betonte das Projekt in Richmond die Einbindung der Allgemeinen Luftfahrt.[5]

In den Jahren 1995, 2002 und 2007 wurde das Terminalgebäude erweitert, 2004 ein neuer Kontrollturm eingeweiht.[1]

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2017 nutzten rund 3,7 Millionen Passagiere den Flughafen Richmond.[2] Die wichtigsten Fluggesellschaften waren dabei Delta Air Lines, American Airlines, die Regionalfluggesellschaft ExpressJet Airlines, welche den Flughafen ausschließlich im Auftrag anderer Fluggesellschaften anfliegt, und die Billigfluggesellschaften Jetblue Airways und Southwest Airlines.[6] Es bestehen Linienflugverbindungen innerhalb der Vereinigten Staaten.[7]

Verkehrszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: Richmond International Airport[2]
Quelle: Richmond International Airport[8][2]
Verkehrszahlen des Richmond International Airport 1999–2017[2][8]
Jahr Passagierzahlen Luftfracht (Tonnen)
(mit Luftpost)
Flugbewegungen
(mit Militär)
2017 3.657.479 61.378 96.583
2016 3.559.052 61.002 94.722
2015 3.513.142 53.930 99.067
2014 3.352.651 52.874 100.695
2013 3.196.480 53.401 97.903
2012 3.167.294 47.827 98.228
2011 3.179.956 42.281 102.192
2010 3.311.747 38.572 103.810
2009 3.305.199 38.625 104.884
2008 3.490.356 48.766 117.650
2007 3.634.544 52.704 121.244
2006 3.294.045 52.515 120.581
2005 2.903.503 50.732 134.414
2004 2.496.230 51.835 133.904
2003 2.390.497 52.945 127.238
2002 2.360.418 53.208 131.978
2001 2.411.732 52.663 144.107
2000 2.687.444 66.991 154.689
1999 2.618.921 66.989 151.522

Verkehrsreichste Strecken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehrsreichste nationale Strecken ab Richmond (2017)[6][7]
Rang Stadt Passagiere Fluggesellschaft
01 Atlanta, Georgia 517.920 Delta, Southwest
02 Charlotte, North Carolina 255.330 American
03 Chicago–O'Hare, Illinois 156.330 United
04 Boston, Massachusetts 155.730 Delta, JetBlue
05 Dallas/Fort Worth, Texas 102.050 American
06 New York–LaGuardia, New York 096.940 American, Delta
07 Philadelphia, Pennsylvania 088.130 American
08 Orlando, Florida 063.730 JetBlue, Spirit
09 Detroit, Michigan 062.140 Delta
10 Newark, New Jersey 056.200 United

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Richmond International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b History. FlyRichmond.com, abgerufen am 18. September 2018 (englisch).
  2. a b c d e f g Monthly Statistics. FlyRichmond.com, abgerufen am 18. September 2018 (englisch).
  3. Economic Impact. FlyRichmond.com, abgerufen am 18. September 2018 (englisch).
  4. Ground Transportation. FlyRichmond.com, abgerufen am 18. September 2018 (englisch).
  5. Statement of John Kern, Deputy Director of Flight Operations, Federal Aviation Administration, Before the House Committee on Science and Technology, Subcommittee on Transportation, Aviation, and Materials, Concerning Area Navigation, STOL Aircraft, and Microwave Landing Systems (Englisch, PDF; 370 kB) 24. Juli 1984. Abgerufen am 22. September 2010.
  6. a b Richmond, VA: Richmond International (RIC). Transtats.BTS.gov, abgerufen am 18. September 2018 (englisch).
  7. a b Route Map. FlyRichmond.com, abgerufen am 18. September 2018 (englisch).
  8. a b Archived Statistics. FlyRichmond.com, abgerufen am 18. September 2018 (englisch).