Ronde de l’Isard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ronde de l'Isard (auch Ronde de l'Isard d'Ariège) ist ein Etappenrennen im Straßenradsport. Es findet seit 1977 im Südwesten Frankreich statt. Das Rennen führt in vier Etappen durch das Département Ariège und war zunächst nur nationalen Mannschaften und Fahrern vorbehalten. 1982 wurden erstmals auch ausländische Teams zugelassen. Seit 1998 ist der Wettbewerb als U23-Fahrern vorbehalten[1] und wurde 2005 in die Kategorie 2.2U der UCI Europe Tour eingereiht.

Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. L' Histoire e la Ronde. ronde.isard.free.fr, abgerufen am 1. Juni 2015 (französisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]