Ross 128

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
Ross 128
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Jungfrau
Rektaszension 11h 47m 44,4s [1]
Deklination +00° 48′ 16″ [1]
Scheinbare Helligkeit 11,12 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse M4.5V [1]
B−V-Farbindex +1,77 [2]
U−B-Farbindex +0,97 
Veränderlicher Sterntyp Ja
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (−31,0 ± 0,2) km/s [3]
Parallaxe (298,04 ± 2,30) mas [2]
Entfernung [2] (10,94 ± 0,08) Lj
(3,355 ± 0,026) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis +13,49 mag [4]
Eigenbewegung [2]
Rek.-Anteil: (+605,26 ± 2,32) mas/a
Dekl.-Anteil: (−1219,28 ± 1,97) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse 0,156 M
Radius 0,21 R
Leuchtkraft

0,00029 L

Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Hipparcos-Katalog HIP 57548 [1]
Weitere Bezeichnungen ASCC 1136005 • USNO-B1.0 0908-00204201
Aladin previewer

Ross 128 ist ein Roter Zwergstern etwa 3,4 pc (10,9 Lichtjahre) von unserem Sonnensystem entfernt. Sein nächster Nachbar ist Wolf 359, welcher etwa 1,2 pc (3,8 Lichtjahre) entfernt liegt. Ross 128 ist nahe der Ekliptik zu finden, in der Nähe des Sternbilds Jungfrau und gehört zu den UV-Ceti-Sternen, also den Sternen mit Strahlungsausbrüchen.

Planetensystem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Ross 128 b

Im September 2017 berichtete ein Wissenschaftlerteam über den Planeten Ross 128 b. Er umkreist den Stern in einem Abstand von etwa 0,05 AE mit einer Umlaufperiode von 9,9 Tagen. Ob der Planet sich innerhalb oder außerhalb der habitablen Zone befindet, ist unklar. Unter der Annahme, dass seine Albedo im Bereich der Planeten des Sonnensystems liegt, wird seine Gleichgewichtstemperatur auf etwa -60 bis +20 °C geschätzt. Der Planet besitzt ein schwaches Magnetfeld, was eine Atmosphäre ermöglichen könnte. Diese Daten beruhen auf einer Auswertung von Aufnahmen des High Accuracy Radial velocity Planet Searchers (HARPS) aus den Jahren 2005 bis 2016.[5]

Nach Proxima Centauri b handelt es sich um den zweitnächsten bekannten Planeten außerhalb des Sonnensystems, auf dem die Voraussetzungen für erdähnliches Leben gegeben sein könnten.[5][6]

Ungewöhnliche Radiosignale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 12. Mai 2017 wurden am Arecibo-Observatorium in Puerto Rico ungewöhnliche, breitbandige Radiosignale aus der Richtung von Ross 128 b empfangen. Es handelte sich um ein annähernd periodisches Signal mit abnehmender Frequenz.[7][8][9] Bei weiteren Beobachtungen in Arecibo wie am Green Bank Telescope und dem Allen Telescope Array ließ sich diese Beobachtung jedoch nicht wiederholen. Dies deutet darauf hin, dass das rätselhafte Signal von einem Satelliten in der Erdumlaufbahn gestammt haben könnte.[10][11][12]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c d Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)
  3. Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars
  4. aus scheinbarer Helligkeit und Entfernung errechnet
  5. a b X. Bonfils, N. Astudillo-Defru, R. Diaz, J.-M. Almenara, T. Forveille, F. Bouchy, X. Delfosse, C. Lovis, M.Mayor, F. Murgas, F. Pepe, N. C. Santos, D. Segransan, S. Udry, A. Wunsche: A temperate exo-Earth around a quiet M dwarf at 3.4 parsecs, Astronomy and Astrophysics.
  6. Nächstgelegener Planet mit gemäßigtem Klima um ruhigen Stern entdeckt, Pressemitteilung der ESA, 15. November 2017.
  7. Abel Mendez: Strange Signals from the Nearby Red Dwarf Star Ross 128. In: Planetary Habitability Laboratory at University of Puerto Rico at Arecibo. 12. Juli 2017. Abgerufen am 17. Juli 2017.
  8. Abel Mendez: Strange Signals from the Nearby Red Dwarf Star Ross 128. In: Planetary Habitability Laboratory at University of Puerto Rico at Arecibo. 17. Juli 2017. Archiviert vom Original am 17. Juli 2017. Abgerufen am 17. Juli 2017.
  9. Merkwürdige Signale von Ross 128 - Kontakt?, Heise.de, 15. Mai 2017, abgerufen 15. Juli 2017.
  10. Abel Méndez, Jorge Zuluaga: The Weird! Signal. In: University of Puerto Rico at Arecibo. 21. Juli 2017. Abgerufen am 22. Juli 2017.
  11. J. E. Enriquez, A. Siemion, R. Dana, S. Croft, A. Méndez, A. Xu, D. DeBoer, V. Gajjar, G. Hellbourg, H. Isaacson, M. Lebofsky, D. H. E. MacMahon, D. C. Price, D. Werthimer, J. Zuluaga: Breakthrough Listen Follow-up of the Reported Transient Signal Observed at the Arecibo Telescope in the Direction of Ross 128, 23. Oktober 2017.
  12. Mike Wall: Not Aliens: Weird Radio Signal from Star Likely Has Duller Explanation. In: Space.com. 21. Juli 2017. Abgerufen am 22. Juli 2017.