Sam Trammell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sam Trammell (2012)

Sam Trammell (* 29. Januar 1969 in New Orleans, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trammell wurde in New Orleans, Louisiana geboren, wuchs in Charleston, West Virginia auf und machte seinen Abschluss an der dortigen George Washington High School. Danach studierte er an der Brown University und der Universität von Paris und wirkte er in verschiedenen Theaterproduktionen mit.

Seine erste Filmrolle hatte Trammell 1996 in Die Glut der Gewalt. Es folgten weitere kleine Filmrollen und zahlreiche Gastauftritte in Numbers – Die Logik des Verbrechens, Dr. House, Bones – Die Knochenjägerin, CSI: New York, Dexter und Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen.

Einer breiteren Öffentlichkeit wurde er 2007 durch eine Nebenrolle in dem Film Aliens vs. Predator 2 bekannt. Von 2008 bis 2014 spielte er eine Hauptrolle in Alan Balls Fernsehserie True Blood.

Seit 2003 ist er mit der Schauspielerin Missy Yager liiert. Im August 2011 wurden sie Eltern von Zwillingen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sam Trammell (2009)

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1995: The Rose Tattoo
  • 1998: Ah, Wilderness!

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1998: Nominierung für den Tony Award in der Kategorie Bester Nebendarsteller für Ah, Wilderness!
  • 2009: Satellite Award als Teil der Besetzung von True Blood in der Kategorie Bestes Ensemble einer Fernsehserie
  • 2010: Nominierung für den Screen Actors Guild Award als Teil der Besetzung von True Blood in der Kategorie Bestes Ensemble einer Dramaserie

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sam Trammell – Sammlung von Bildern