Screen Actors Guild Awards 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 16. Verleihung der US-amerikanischen Screen Actors Guild Awards, die die Screen Actors Guild jedes Jahr in den Bereichen Film (6 Kategorien) und Fernsehen (9 Kategorien) vergibt, fand am 23. Januar 2010 im Los Angeles Shrine Exposition Center statt. Die so genannten SAG Awards ehren, im Gegensatz beispielsweise zum Golden Globe Award, nur Film-, Fernseh- und Ensembleschauspieler und gelten als Gradmesser für die bevorstehende Oscar-Verleihung. Gekürt werden die Sieger von den Mitgliedern der Screen Actors Guild, der man angehören muss, um in den Vereinigten Staaten als Schauspieler zu arbeiten.

Die Nominierten waren am 17. Dezember 2009 im Los Angeles’ Pacific Design Center’s Silver Screen Theater von den Schauspielern Michelle Monaghan und Chris O’Donnell bekanntgegeben worden. In den Vereinigten Staaten wurde die Verleihung live von den Kabelsendern TNT und TBS gezeigt.[1]

Für ihr Lebenswerk wurde die US-amerikanische Schauspielerin Betty White gewürdigt.

Gewinner und Nominierte im Bereich Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeff BridgesCrazy Heart

George ClooneyUp in the Air
Colin FirthA Single Man
Morgan FreemanInvictus – Unbezwungen (Invictus)
Jeremy RennerTödliches Kommando – The Hurt Locker (The Hurt Locker)

Beste Hauptdarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sandra BullockBlind Side – Die große Chance (The Blind Side)

Helen MirrenEin russischer Sommer (The Last Station)
Carey MulliganAn Education
Gabourey SidibePrecious – Das Leben ist kostbar (Precious: Based on the Novel “Push” by Sapphire)
Meryl StreepJulie & Julia

Bester Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christoph WaltzInglourious Basterds

Matt DamonInvictus – Unbezwungen (Invictus)
Woody HarrelsonThe Messenger – Die letzte Nachricht (The Messenger)
Christopher PlummerEin russischer Sommer (The Last Station)
Stanley TucciIn meinem Himmel (The Lovely Bones)

Beste Nebendarstellerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mo’NiquePrecious – Das Leben ist kostbar (Precious: Based on the Novel “Push” by Sapphire)

Penélope CruzNine
Vera FarmigaUp in the Air
Anna KendrickUp in the Air
Diane KrugerInglourious Basterds

Bestes Schauspielensemble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daniel Brühl, August Diehl, Julie Dreyfus, Michael Fassbender, Sylvester Groth, Jacky Ido, Diane Kruger, Mélanie Laurent, Denis Ménochet, Mike Myers, Brad Pitt, Eli Roth, Til Schweiger, Rod Taylor, Christoph Waltz und Martin WuttkeInglourious Basterds

Dominic Cooper, Alfred Molina, Carey Mulligan, Rosamund Pike, Peter Sarsgaard, Emma Thompson und Olivia WilliamsAn Education
Christian Camargo, Brian Geraghty, Evangeline Lilly, Anthony Mackie und Jeremy RennerTödliches Kommando – The Hurt Locker (The Hurt Locker)
Marion Cotillard, Penélope Cruz, Daniel Day-Lewis, Judi Dench, Fergie, Kate Hudson, Nicole Kidman und Sophia LorenNine
Mariah Carey, Lenny Kravitz, Mo’Nique, Paula Patton, Sherri Shepherd und Gabourey SidibePrecious – Das Leben ist kostbar (Precious: Based on the Novel “Push” by Sapphire)

Bestes Stuntensemble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Star Trek

Public Enemies
Transformers – Die Rache (Transformers: Revenge of the Fallen)

Gewinner und Nominierte im Bereich Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Darsteller in einem Fernsehfilm oder Miniserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kevin Bacon wurde als bester Darsteller ausgezeichnet

Kevin BaconTaking Chance

Cuba Gooding juniorBegnadete Hände – Die Ben Carson Story (Gifted Hands: The Ben Carson Story)
Jeremy IronsGeorgia O’Keeffe
Kevin KlineCyrano de Bergerac
Tom WilkinsonA Number

Beste Darstellerin in einem Fernsehfilm oder Miniserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drew BarrymoreDie exzentrischen Cousinen der First Lady (Grey Gardens)

Joan AllenGeorgia O’Keeffe
Ruby DeeAmerica
Jessica LangeDie exzentrischen Cousinen der First Lady (Grey Gardens)
Sigourney WeaverPrayers for Bobby

Bester Darsteller in einer Fernsehserie – Drama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael C. HallDexter

Simon BakerThe Mentalist
Bryan CranstonBreaking Bad
Jon HammMad Men
Hugh LaurieDr. House (House)

Beste Darstellerin in einer Fernsehserie – Drama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Julianna MarguliesGood Wife (The Good Wife)

Patricia ArquetteMedium – Nichts bleibt verborgen (Medium)
Glenn CloseDamages – Im Netz der Macht (Damages)
Mariska HargitayLaw & Order: Special Victims Unit
Holly HunterSaving Grace
Kyra SedgwickThe Closer

Bester Darsteller in einer Fernsehserie – Komödie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alec Baldwin30 Rock

Steve CarellDas Büro (The Office)
Larry DavidLass es, Larry! (Curb Your Enthusiasm)
Tony ShalhoubMonk
Charlie SheenTwo and a Half Men

Beste Darstellerin in einer Fernsehserie – Komödie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tina Fey30 Rock

Christina ApplegateSamantha Who?
Toni ColletteTaras Welten (United States of Tara)
Edie FalcoNurse Jackie
Julia Louis-DreyfusThe New Adventures of Old Christine

Bestes Schauspielensemble – Drama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexa Alemanni, Bryan Batt, Jared S. Gilmore, Michael Gladis, Jon Hamm, Jared Harris, Christina Hendricks, January Jones, Vincent Kartheiser, Robert Morse, Elisabeth Moss, Kiernan Shipka, John Slattery, Rich Sommer, Christopher Stanley und Aaron StatonMad Men

G. W. Bailey, Michael Paul Chan, Raymond Cruz, Tony Denison, Robert Gossett, Phillip P. Keene, Corey Reynolds, Kyra Sedgwick, J. K. Simmons und Jon TenneyThe Closer
Preston Bailey, Julie Benz, Jennifer Carpenter, Brando Eaton, Courtney Ford, Michael C. Hall, Desmond Harrington, C. S. Lee, John Lithgow, Rick Peters, James Remar, Christina Robinson, Lauren Vélez und David ZayasDexter
Christine Baranski, Josh Charles, Matt Czuchry, Julianna Margulies, Archie Panjabi, Graham Phillips und Makenzie VegaGood Wife (The Good Wife)
Chris Bauer, Mehcad Brooks, Anna Camp, Nelsan Ellis, Michelle Forbes, Mariana Klaveno, Ryan Kwanten, Todd Lowe, Michael McMillian, Stephen Moyer, Anna Paquin, Jim Parrack, Carrie Preston, William Sanderson, Alexander Skarsgård, Sam Trammell, Rutina Wesley und Deborah Ann WollTrue Blood

Bestes Schauspielensemble – Komödie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dianna Agron, Chris Colfer, Patrick Gallagher, Jessalyn Gilsig, Jane Lynch, Jayma Mays, Kevin McHale, Lea Michele, Cory Monteith, Heather Morris, Matthew Morrison, Amber Riley, Naya Rivera, Mark Salling, Harry Shum junior, Josh Sussman, Dijon Talton, Iqbal Theba und Jenna UshkowitzGlee

Scott Adsit, Alec Baldwin, Katrina Bowden, Kevin Brown, Grizz Chapman, Tina Fey, Judah Friedlander, Jane Krakowski, John Lutz, Jack McBrayer, Tracy Morgan und Keith Powell30 Rock
Larry David, Susie Essman, Jeff Garlin und Cheryl HinesLass es, Larry! (Curb Your Enthusiasm)
Julie Bowen, Ty Burrell, Jesse Tyler Ferguson, Nolan Gould, Sarah Hyland, Ed O’Neill, Rico Rodriguez, Eric Stonestreet, Sofía Vergara und Ariel WinterModern Family
Leslie David Baker, Brian Baumgartner, Creed Bratton, Steve Carell, Jenna Fischer, Kate Flannery, Ed Helms, Mindy Kaling, Ellie Kemper, Angela Kinsey, John Krasinski, Paul Lieberstein, B. J. Novak, Oscar Núñez, Craig Robinson, Phyllis Smith und Rainn WilsonDas Büro (The Office)

Bestes Stuntensemble[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

24

The Closer
Dexter
Heroes
The Unit – Eine Frage der Ehre (The Unit)

Preis für das Lebenswerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Betty White

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Screen Actors Guild Awards 2010 – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nominations Announced for the 16th Annual Screen Actors Guild Awards®. In: SAGAwards.org. 17. Dezember 2009. Archiviert vom Original am 17. Januar 2013. Abgerufen am 1. Februar 2015.