Schacholympiade 1972 (Frauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 5. Schacholympiade der Frauen fand vom 18. September bis 13. Oktober 1972 in Skopje (Jugoslawien) statt.
Parallel dazu wurde die 20. Schacholympiade 1972 der Männer ebenfalls in Skopje ausgetragen.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es nahmen 23 Mannschaften teil, die in vier Vorgruppen die Teams für die Finalgruppen A bis C ermittelten. 69 Spielerinnen beteiligten sich am Wettbewerb. Sowohl in den Vorgruppen als auch in den Finalgruppen wurden Rundenturniere ausgetragen. Die ersten zwei Mannschaften je Vorgruppe qualifizierten sich für die Finalgruppe A.

Turnierdirektor war Jordan Ivanovski aus Jugoslawien. Als Hauptschiedsrichter fungierten Max Euwe aus den Niederlanden und Vera Tikhomirova aus der Sowjetunion. Die Bedenkzeit betrug zweieinhalb Stunden für 40 Züge, danach eine Stunde für jeweils 16 Züge. Die Platzierung wurde aufgrund der Brettpunkte (BP) und Mannschaftspunkte (MP) sowie direktem Vergleich ermittelt.

Endstand Finalgruppe A als Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rg Mannschaft Code 1 2 3 4 5 6 7 8 BP MP
1. Sowjetunion URS 2 1 2 2 11½ 13
2. Rumänien ROM 0 2 1 1 2 1 1 8 8
3. Ungarn HUN ½ 0 1 1 2 2 8 8
4. Bulgarien BUL ½ 1 1 1 ½ 2 7
5. Tschechoslowakei CSR 1 1 ½ 1 1 1 7 7
6. BRD GER 0 0 1 1 ½ 6
7. DDR GDR ½ 1 0 0 1 ½ 4
8. England ENG 0 1 0 ½ ½ ½ 4 3

Endstand Finalgruppe B als Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rg Mannschaft Code 9 10 11 12 13 14 15 16 BP MP
9. Polen POL 2 1 10½ 13
10. Jugoslawien JUG ½ 1 ½ 2 9
11. Österreich AUT ½ 1 2 1 0 1 7 7
12. Niederlande NED 0 ½ 1 1 2 1 7 7
13. Schweden SWE 1 ½ 0 1 1 1 2 6
14. Brasilien BRA ½ 0 1 1 1 1 6 6
15. Mongolei MGL ½ ½ 2 0 1 1 4
16. Australien AUS ½ ½ 1 1 0 1 1 5 4

Endstand Finalgruppe C als Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rg Mannschaft Code 17 18 19 20 21 22 23 BP MP
17. Schweiz SUI 1 2 2 ½ 2 9 9
18. Israel ISR 1 1 2 10
19. Singapur SIN 0 1 1 1 6 7
20. Irland IRE ½ ½ 1 ½ 5
21. Finnland FIN 0 ½ ½ ½ 2 2 4
22. Schottland SCO ½ ½ ½ 0 4
23. Japan JPN 0 0 1 0 ½ 3 1

Beste prozentuale Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brett, Platz Name, Vorname Code Gruppe Punkte Partien Prozent
Brett 1
1 Gaprindashvili, Nona URS A 8 81.3
2 Ivánka, Mária HUN A 10 75.0
3 Radzikowska, Krystyna POL B 9 72.2
Brett 2
1 Kushnir, Alla URS A 7 8 87.5
2 Ereńska-Radzewska, Hanna POL B 9 83.3
3 Gal, Lidia ISR C 4 5 80.0
Reserve
1 Tan, Jane SIN C 5 5 100.0
2 Levitina, Irina URS A 6 91.7
3 Konarkowska-Sokolov, Henrijeta YUG B 7 64.3

Team der Sowjetunion (Olympiasieger)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse aus Vorgruppe 1 und Finalgruppe A

Brett Name, Vorname Ergebnis Prozent Platz
1 Gaprindashvili, Nona 6½ aus 8 81.3 1.
2 Kushnir, Alla 7 aus 8 87.5 1.
Reserve Levitina, Irina 5½ aus 6 91.7 2.

Ergebnisse der deutschen Spielerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anni Laakmann
Brett Staat Name, Vorname Ergebnis Prozent
1 BRD Laakmann, Anni 5 aus 10 50.0
DDR Nowarra, Waltraud 2 aus 6 33.3
2 BRD Karner, Irmgard 4½ aus 7 64.3
DDR Just, Gabriele 5½ aus 10 55.0
Reserve BRD Wasnetsky, Ursula 2½ aus 5 50.0
DDR Hölzlein, Christina 2 aus 6 33.3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]