Schachweltmeisterschaft der Frauen 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Anna Uschenina wurde 2012 neue Schachweltmeisterin (Foto aus Dresden 2011)

Die Schachweltmeisterschaft der Frauen 2012 war ein vom 10. November bis 1. Dezember 2012 in Chanty-Mansijsk ausgetragenes K.-o.-Turnier im Schach, in dem unter 64 Teilnehmerinnen die Schachweltmeisterin ermittelt wurde.

Die 64 ermittelten Kandidatinnen bestanden aus Weltmeisterin Hou Yifan, der Finalistin 2011 K. Humpy, den Halbfinalistinnen 2010, den Gewinnern der Weltjuniorenmeisterschaften 2010 und 2011, jeweils 28 europäischen, acht amerikanischen, zwölf asiatischen und ozeanischen, drei afrikanischen Spitzenspielerinnen aus den Kontinentalmeisterschaften, zwei Nominierten des FIDE-Präsidenten Kirsan Iljumschinow und den elostärksten Spielerinnen mit der Durchschnittswertung von Juli 2011 und Januar 2012. Da nicht alle der Kandidatinnen teilnahmen, rückten weitere nach. So nahm beispielsweise die chinesische Finalistin 2010 Ruan Lufei nicht teil und Judit Polgár als elostärkste Frau lehnt eine Teilnahme an reinen Frauenturnieren generell ab.[1]

Der Gesamtpreisfonds betrug 450.000 US-Dollar, davon 60.000 für die Gewinnerin. Das Turnier und somit den Titel gewann die Ukrainerin Anna Uschenina; die amtierende Weltmeisterin Hou Yifan schied bereits in der zweiten Runde gegen Monika Soćko aus.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Erste Runde Zweite Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                                                         
1  China VolksrepublikVolksrepublik China Hou Yifan 2  
64  Sri LankaSri Lanka S Ranasinghe 0  
  1  China VolksrepublikVolksrepublik China Hou Yifan 1  
  32  PolenPolen M Socko 3  
32  PolenPolen M Socko
33  FrankreichFrankreich A Skripchenko ½  
  32  PolenPolen M Socko 0  
  16  BulgarienBulgarien A Stefanova 2  
16  BulgarienBulgarien A Stefanova 2  
49  RusslandRussland M Romanko 0  
  16  BulgarienBulgarien A Stefanova
  17  KatarKatar Zhu Chen ½  
17  KatarKatar Zhu Chen 2
48  WeissrusslandWeißrussland N Ziaziulkina 0  
  16  BulgarienBulgarien A Stefanova 3  
  8  FrankreichFrankreich M Sebag 1  
8  FrankreichFrankreich M Sebag  
57  AustralienAustralien I Berezina ½  
  8  FrankreichFrankreich M Sebag
  25  RusslandRussland O Girja ½  
25  RusslandRussland O Girja
40  PolenPolen I Rajlich ½  
  8  FrankreichFrankreich M Sebag 2
  24  RusslandRussland A Galljamowa 0  
9  RusslandRussland V Gunina 2  
56  China VolksrepublikVolksrepublik China Gu XB 0  
  9  RusslandRussland W Gunina ½
  24  RusslandRussland A Galljamowa  
24  RusslandRussland A Galljamowa 3
41  RusslandRussland J Kowalewskaja 1  
16  BulgarienBulgarien A Stefanova  
  12  IndienIndien D Harika ½  
4  China VolksrepublikVolksrepublik China Zhao Xue 2  
61  KanadaKanada N Khoudgarian 0  
  4  China VolksrepublikVolksrepublik China Zhao Xue  
  36  GeorgienGeorgien N Khurtsidze  
29  GriechenlandGriechenland Y Dembo ½
36  GeorgienGeorgien N Khurtsidze  
  4  China VolksrepublikVolksrepublik China Zhao Xue  
  20  UkraineUkraine M Muzychuk ½  
13  GeorgienGeorgien B Khotenashvili  
52  KubaKuba M Arribas R  
  52  KubaKuba M Arribas R ½
  20  UkraineUkraine M Muzychuk  
20  UkraineUkraine M Muzychuk
45  RumänienRumänien C A Foisor  
  4  China VolksrepublikVolksrepublik China Zhao Xue
  12  IndienIndien D Harika  
5  UkraineUkraine K Lahno 2  
60  AgyptenÄgypten M Khaled 0  
  5  UkraineUkraine K Lahno ½
  28  GeorgienGeorgien L Javakhishvili  
28  GeorgienGeorgien L Javakhishvili
37  RusslandRussland A Bodnaruk  
  28  GeorgienGeorgien L Javakhishvili ½
  12  IndienIndien D Harika  
12  IndienIndien D Harika  
53  IndienIndien S Soumya ½  
  12  IndienIndien D Harika
  21  ArmenienArmenien E Danielian ½  
21  ArmenienArmenien E Danielian 4
44  GeorgienGeorgien S Khukhashvili 2  
16  BulgarienBulgarien A Stefanova
30  UkraineUkraine A Uschenina
3  SlowenienSlowenien A Muzychuk 2  
62  AlgerienAlgerien A Mezioud 0  
  3  SlowenienSlowenien A Muzychuk 1  
  30  UkraineUkraine A Uschenina 3  
30  UkraineUkraine A Uschenina
35  PeruPeru D Cori ½  
  30  UkraineUkraine A Uschenina  
  19  RusslandRussland N Pogonina ½  
19  RusslandRussland N Pogonina 3  
46  RusslandRussland S Matwejewa 1  
  19  RusslandRussland N Pogonina
  14  RusslandRussland A Kosteniuk ½  
14  RusslandRussland A Kosteniuk
51  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T Abrahamyan ½  
  30  UkraineUkraine A Uschenina  
  6  RusslandRussland N Kossinzewa ½  
6  RusslandRussland N Kossinzewa 2  
59  KolumbienKolumbien M Castrillon G 0  
  6  RusslandRussland N Kossinzewa
  27  ArmenienArmenien L Mkrtchian  
27  ArmenienArmenien L Mkrtchian 2
38  SchottlandSchottland K Arakhamia-G 0  
  6  RusslandRussland N Kossinzewa
  11  RusslandRussland T Kossinzewa  
22  UngarnUngarn Hoang T T  
43  RusslandRussland E Ovod ½  
  22  UngarnUngarn Hoang T T ½
  11  RusslandRussland T Kossinzewa  
54  KasachstanKasachstan M Davletbayeva ½
11  RusslandRussland T Kossinzewa  
30  UkraineUkraine A Uschenina
15  China VolksrepublikVolksrepublik China Ju Wenjun  
7  LitauenLitauen V Cmilyte  
58  PeruPeru I Aliaga F ½  
  7  LitauenLitauen V Cmilyte ½  
  26  China VolksrepublikVolksrepublik China Huang Q  
26  China VolksrepublikVolksrepublik China Huang Q
39  China VolksrepublikVolksrepublik China Shen Yang ½  
  26  China VolksrepublikVolksrepublik China Huang Q  
  23  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten I Krush  
42  SingapurSingapur Li Ruofan  
23  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten I Krush  
  23  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten I Krush 3
  10  SchwedenSchweden P Cramling 1  
55  IranIran S Ghader Pour 0
10  SchwedenSchweden P Cramling 2  
  26  China VolksrepublikVolksrepublik China Huang Q
  15  China VolksrepublikVolksrepublik China Ju Wenjun  
15  China VolksrepublikVolksrepublik China Ju Wenjun 4  
50  IranIran A Pourkashiyan 2  
  15  China VolksrepublikVolksrepublik China Ju Wenjun 4
  18  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A Zatonskih 2  
47  ArgentinienArgentinien C Lujan ½
18  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A Zatonskih  
  15  China VolksrepublikVolksrepublik China Ju Wenjun
  31  UkraineUkraine N Schukowa  
31  UkraineUkraine N Schukowa  
34  China VolksrepublikVolksrepublik China Guo Qi ½  
  31  UkraineUkraine N Schukowa 2
  2  IndienIndien H Koneru 0  
63  SudafrikaSüdafrika D Frick 0
2  IndienIndien H Koneru 2  

Nachwirkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im folgenden Jahr gewann Hou Yifan als Herausforderin Anna Uscheninas im Zweikampf um die Schachweltmeisterschaft der Frauen 2013 den Titel bereits nach sieben der zehn angesetzten Partien zurück. Hou Yifan hatte sich durch den Sieg beim FIDE Grand Prix der Frauen 2011–2012 qualifiziert gehabt. Falls sie stattdessen ihren Titel 2012 erfolgreich verteidigt hätte, wäre die Grand-Prix-Zweitplatzierte K. Humpy für 2013 als Herausforderin Hou Yifans qualifiziert gewesen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Teilnehmerinnenliste bei chessbase.com. 8. November 2012, abgerufen am 16. Januar 2013