Schaschkiw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schaschkiw
Жашків
Wappen von Schaschkiw
Schaschkiw (Ukraine)
Schaschkiw
Schaschkiw
Basisdaten
Oblast: Oblast Tscherkassy
Rajon: Rajon Schaschkiw
Höhe: 229 m
Fläche: 13 km²
Einwohner: 14.146 (2014)
Bevölkerungsdichte: 1.088 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 19200[1]
Vorwahl: +380 4747[1]
Geographische Lage: 49° 15′ N, 30° 6′ OKoordinaten: 49° 14′ 47″ N, 30° 6′ 5″ O
KOATUU: 7120950100
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt
Adresse: вул. Костромська 17
19200 м. Жашків
Website: http://zhashkiv.info/
Statistische Informationen
Schaschkiw (Oblast Tscherkassy)
Schaschkiw
Schaschkiw
i1

Schaschkiw (ukrainisch Жашків; russisch Жашков Schaschkow) ist eine ukrainische Stadt mit 14.146 Einwohnern (2014)[1][2] in der Oblast Tscherkassy, im Zentrum der Ukraine. Die Stadt ist der Verwaltungssitz des Rajon Schaschkiw.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaschkiw liegt in der Oblast Tscherkassy im Rajon Schaschkiw, deren Verwaltungssitz sie ist. Die Ortschaft liegt am Torch, einem kleinen Nebenfluss des Hirskyj Tikytsch. Kiew liegt 137 km Luftlinie nordöstlich und Tscherkassy 143 km (östlich) von Schaschiw.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaschkiw grenzt im Norden an Skybyn, im Osten an Teterivka, im Süden an Mariika und im Osten an Lemishchykha.

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Klima in Schaschkiw ist im Sommer sehr angenehm bei einer durchschnittlichen Temperatur von 17 °C im August und 18 °C im Juli. Jedoch muss in dieser Zeit auch mit häufigem Regen gerechnet werden. Im Winter liegen die Temperaturen im Januar bei durchschnittlich -5 °C und im Februar bei -4 °C. Die Klimawerte und Klimadaten stammen von der Wetterstation aus dem etwa 55 km von Schaschkiw entfernten Uman. Höchst- und Tiefsttemperaturen sind derzeit nicht bekannt.[3]

Durchschnittliche Temperatur- und Niederschlagswerte in Schaschkiw
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temperatur (°C) -5 -4 0 7 14 17 18 17 13 7 1 -2 Ø 7
Niederschlag (mm) 42 39 37 46 55 84 78 57 47 35 46 43 Σ 609
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
42
39
37
46
55
84
78
57
47
35
46
43
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Quelle: Niederschlag,Durchschnittliche Temperatur: Klimadaten Schaschkiw. Abgerufen im August 2012.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen: [1][2]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerung in Schaschkiw ist seit der Bekanntmachung 1972 leicht gestiegen und liegt 2013 bei 14.485.

Einwohnerentwicklung der Stadt Schaschkiw ab 1972 bis 2012[1][2]
Jahr Einwohner Jahr Einwohner Jahr Einwohner
1972 13700 1989 16484 2001 15600–15853
2005 15284–15800 2007 14800 2009 14400

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte der Stadt Schaschkiw[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaschkiw wurde im Jahr 1636 gegründet und wurde auch in diesem Jahr erstmals erwähnt. Während des Zweiten Weltkriegs war die Stadt vom 19. Juli 1941 bis zum 7. Oktober 1944 von den Achsenmächten besetzt. Im Jahr 1956 wurde Schaschkiw der Status einer Stadt zugeteilt.

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Schaschkiw wurden seit der Unabhängigkeit zahlreiche Bauwerke errichtet. Unter anderem fünf allgemeinbildende Schulen, sechs Kindergärten, eine Musikschule, ein Jugendhaus, ein Technisches Trainingshaus, Krankenhäuser, fünf Apotheken, zwei Kulturhäuser, ein Stadion, ein Kino, drei Bibliotheken, ein Historisches Museum, mehrere Banken, zwei orthodoxe Kirchen und ein Bethaus.

In der Stadt befindet sich ein Lenindenkmal sowie ein Denkmal zu Ehren Taras Schewtschenkos. Des Weiteren gibt es Gedenkstätten zu Ehren der Gefallenen im Afghanistankrieg, für die Opfer der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl und des Holodomor.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußballverein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Schaschkiw besteht der Fußballverein „Kolos“, der derzeit in der zweiten "Cherkasnoyi Liga" spielt. Seit 2002 gibt es eine Junior-Fußballschule, die talentierte Spieler fördert und unterstützt.[1]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straßenverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaschkiw liegt an der ukrainischen Fernstraße M 05, die von Kiew nach Odessa verläuft und in diesem Abschnitt auch die Europastraße 95 bildet. Im Oktober 2004 wurde sie durchgehend als vierspurige Autobahn eröffnet.[4]

Außerdem liegt Schaschkiw an der T2405, die von Schaschkiw nach Ozirna führt sowie an der T2403, die von Oradivka nach Moshny verläuft.

Schienenverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaschkiw besitzt einen Bahnhof, der sich im Südwesten der Stadt befindet.

Busverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schaschkiw hat einen Busbahnhof, der Verbindungen nach Kiew, Odessa, Bila Zerkwa und anderen Städte anbietet.[1]

Luftverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der nächstgelegene Passagierflughafen ist der Flughafen Kiew-Boryspil in etwa 130 km Entfernung.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schmuel Dajan (* 1891 in Schaschkiw; † 1968), israelischer Schriftsteller und Politiker, Sohn: Mosche Dajan, einer der Gründerväter Israels.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schaschkiw – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g Allgemeine Infos der Stadt (ukrainisch) auf http://zhashkiv.info/
  2. a b c Demographie ukrainischer Städte auf pop-stat.mashke.org, abgerufen am 16. Mai 2014
  3. Klimadaten auf http://www.travel-climate.com/
  4. Bericht der Eröffnung der Autobahn M 05 auf http://www.aktuell.ru/