Schranawand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schranawand (Dorf)
Ortschaft
Schranawand (Österreich)
Red pog.svg
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Baden (BA), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Baden
Pol. Gemeinde Ebreichsdorf  (KG Schranawand)
Koordinaten 47° 58′ 45″ N, 16° 26′ 36″ OKoordinaten: 47° 58′ 45″ N, 16° 26′ 36″ Of1
Höhe 192 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 197 (1. Januar 2018)
Fläche 6,49 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 03421
Zählsprengel/ -bezirk Schranawand (30607 003)
Bild
Feuerwehr Schranawand
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0
197

Schranawand ist eine Ortschaft und eine Katastralgemeinde in der Stadt Ebreichsdorf in Niederösterreich.

Das Dorf liegt zwei Kilometer nordöstlich von Ebreichsdorf zwischen den Landesstraßen L150 und L4042, von denen eine Verbindungsstraße in den Ort abzweigt. Im Osten fließt die Fischa am Ort vorbei. Am 1. Januar 2018 gab es in Schranawand 197 Einwohner.[1]

Im Franziszeischen Kataster von 1819 ist Schranawand als Angerdorf mit zahlreichen Gehöften verzeichnet.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ortsverzeichnis 2001 Niederösterreich, Statistik Österreich, Wien 2005, PDF, Nennung auf Seite 68

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik Austria: Bevölkerung am 1.1.2018 nach Ortschaften (Gebietsstand 1.1.2018), (Excel)
  2. Franziszeischer Kataster (um 1820): Schranawand (auf mapire.eu).