Shawn Parker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Shawn Parker
Personalia
Geburtstag 7. März 1993
Geburtsort WiesbadenDeutschland
Größe 179 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
FC 1934 Bierstadt
FV Biebrich 02
0000–2005 SV Wehen
2005–2011 1. FSV Mainz 05
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2011–2013 1. FSV Mainz 05 II 37 (8)
2012–2014 1. FSV Mainz 05 27 (4)
2014–2018 FC Augsburg II 11 (3)
2014–2018 FC Augsburg 10 (0)
2016–2017 → 1. FC Nürnberg (Leihe) 6 (1)
2018– SpVgg Greuther Fürth 0 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2008 Deutschland U-15 1 (0)
2008–2009 Deutschland U-16 10 (5)
2009–2010 Deutschland U-17[1] 11 (8)
2010–2011 Deutschland U-18 7 (4)
2011–2012 Deutschland U-19 13 (6)
2012–2013 Deutschland U-20[1] 4 (2)
2013–2014 Deutschland U-21[1] 2 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 15. August 2018

Shawn Parker (* 7. März 1993 in Wiesbaden) ist ein deutscher Fußballspieler. Der Stürmer steht bei der SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jugend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Parker begann seine aktive Laufbahn in der Jugendabteilung des Wiesbadener Stadtteilclubs FC 1934 Bierstadt, wechselte dann zum FV Biebrich 02 und anschließend zum SV Wehen. Im zweiten Jahr als D-Jugendlicher holte der 1. FSV Mainz 05 ihn in seine Jugendabteilung.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab der Saison 2011/12 spielte Parker für die zweite Mannschaft von Mainz 05 in der Regionalliga. Zur Saison 2012/13 rückte er in den Profikader von Thomas Tuchel auf. Am 27. Oktober 2012 spielte er bei der Einwechslung gegen TSG 1899 Hoffenheim erstmals in der Fußball-Bundesliga. In seinem zweiten Spiel, seinem Startelfdebüt, erzielte Parker sein erstes Bundesligator beim 3:1 im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt am 27. November 2012.[2]

Zum 1. Juli 2014 wechselte Parker zum FC Augsburg.[3] Bei der 0:2-Niederlage am ersten Spieltag gegen die TSG Hoffenheim gab er sein Debüt für seinen neuen Club. Mit dem FCA spielte er 2015/16 in der Europa League und schied gegen den FC Liverpool aus. Vor dem dritten Spieltag der Zweitligasaison 2018/2019 wechselte Parker zur SpVgg Greuther Fürth. Bei den Franken unterschrieb er einen zwei Jahre gültigen Vertrag.[4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Parker durchlief alle Jahrgangsstufen der deutschen Jugend-Fußballnationalmannschaft von der U-15 bis zur U-20 und erzielte insgesamt 25 Treffer in 46 Spielen. Im August 2013 wurde Parker in den Kader der U-21-Nationalmannschaft nominiert.[5]

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Parker ist Sohn eines in Wiesbaden stationierten US-amerikanischen Soldaten und einer deutschen Mutter.[6][7] Sein jüngerer Bruder Devante (* 1996) ist ebenfalls Fußballspieler.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c DFB.de: U-17-, U-20-, U-21-Nationalspieler Parker
  2. kicker.de: Parkers Traumeinstand im Derby!, 27. November 2012, abgerufen am 28. November 2012
  3. FCA verpflichtet Shawn Parker auf fcaugsburg.de, abgerufen am 1. Juli 2014
  4. Parker wechselt zum Kleeblatt, greuther-fuerth.de, abgerufen am 15. August 2018
  5. Kader der U 21-Nationalmannschaft für das Länderspiel gegen Frankreich am 13. August in Freiburg dfb.de, abgerufen am 10. August 2013
  6. Jan Christian Müller: Eintracht gegen Mainz: Tuchels guter Riecher mit Shawn Parker. In: fr-online.de. 28. November 2012, abgerufen am 19. Dezember 2014.
  7. Joker Shawn Parker verpasst sich Maulkorb wz-newsline.de