Sibylle Keupen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sibylle Keupen (2020)

Sibylle Keupen (* 1963 in Mayen/Eifel) ist eine deutsche Politikerin (parteilos, grünennah) sowie Diplom-Pädagogin. Sie ist seit dem 1. November 2020 die Oberbürgermeisterin der Stadt Aachen.

Leben und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keupen studierte nach ihrer Schulzeit Pädagogik an der Universität Trier. Bereits seit ihrer Jugendzeit war sie über viele Jahre aktiv als ehrenamtliche Mitarbeiterin in einem katholischen Jugendverband mit den Schwerpunkten politische Bildung und Frauenarbeit. Später war sie als Schauspielerin und Theaterpädagogin in der freien Theaterszene tätig. 1994 übernahm sie die Leitung der Bleiberger Fabrik in Aachen.[1] 1997 gründete sie dort die Jugendkunstschule und verantwortete den Auf- und Ausbau innovativer Konzepte und Projekte der kulturellen Bildung. Während dieser Zeit absolvierte sie Fortbildungen in lösungsorientierter Beratung nach Steve de Shazer und als Referentin für die Präventionsarbeit im Bereich Kinderschutz des Bistums Aachen. Seit 2012 ist sie verantwortlich für die Schulung von Honorarkräften und für die Entwicklung institutioneller Schutzkonzepte.

2017 wählte die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Jugendkunstschulen und Kulturpädagogischen Einrichtungen e.V. (bjke) Keupen zur stellvertretenden Vorsitzenden.[2] Darüber hinaus engagiert sie sich als Vorsitzende des Fachausschusses Prävention und Kindeswohl für die Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V. (BKJ) und als Vorsitzende des Frauennetzwerkes sowie Sprecherin des Netzwerkes Weiterbildung in der Städteregion Aachen. Schwerpunkte ihrer Tätigkeiten lagen über die Jahre in den Bereichen Projektmanagement, Netzwerkarbeit, Weiterbildung und Geschäftsführung.[3]

Für die NRW-Kommunalwahl 2020 wurde sie als parteilose Kandidatin von der Partei Bündnis 90/Die Grünen für das Amt der Oberbürgermeisterin nominiert[4] und bei der Stichwahl am 27. September 2020 mit 67,37 % der abgegebenen Stimmen als erste Frau in der Geschichte der Stadt Aachen in diese Position gewählt.[5] Sibylle Keupen ist verheiratet, Mutter zweier erwachsener Söhne und lebt in Herzogenrath-Kohlscheid.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sibylle Keupen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sibylle Keupen: Liebe Aachener*innen. In: sibylle-keupen.de. Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Aachen, abgerufen am 28. September 2020.
  2. bjke: Generationswechsel beim bjke. Abgerufen am 30. September 2020.
  3. Sibylle Keupen, Profil-Kurzbiografie auf openspacer.org 2020, abgerufen am 28. September 2020
  4. Aachener Zeitung: Oberbürgermeisterkandidatin für Aachen: Grüne wählen Sibylle Keupen mehrheitlich. Abgerufen am 28. September 2020.
  5. Grünen-Kandidatin Keupen gewinnt OB-Wahl in Aachen, dpa / Westfälische Nachrichten vom 27. September 2020, abgerufen am 28. September 2020