Stadtsparkasse Schwalmstadt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Sparkassen  Stadtsparkasse Schwalmstadt
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Bahnhofstraße 16 + 18
34613 Schwalmstadt-Treysa
Rechtsform Anstalt des öffentlichen Rechts
Bankleitzahl 520 534 58[1]
BIC HELA DEF1 SWA[1]
Gründung 1844
Verband Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen
Website www.stadtsparkasse-schwalmstadt.de
Geschäftsdaten 2016[2]
Bilanzsumme 205,68 Mio. Euro
Einlagen 163,85 Mio. Euro
Kundenkredite 124,35 Mio. Euro
Mitarbeiter 49
Geschäftsstellen 3
Leitung
Verwaltungsrat Stefan Pinhard (Vors.)
Vorstand Wilhelm Bechtel (Vors.)
Reinhard Hooß
Liste der Sparkassen in Deutschland

Die Stadtsparkasse Schwalmstadt ist eine Sparkasse in Hessen mit Sitz in Schwalmstadt, Stadtteil Treysa. Sie ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts.

Geschäftsgebiet und Träger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Geschäftsgebiet der Stadtsparkasse Schwalmstadt umfasst die Stadt Schwalmstadt, Teilbereiche der Gemeinden Willingshausen und Gilserberg im Schwalm-Eder-Kreis sowie den Stadtteil Mengsberg der Stadt Neustadt (Hessen) im Landkreis Marburg-Biedenkopf.[3] Dabei überschneidet es sich teilweise mit dem Geschäftsgebiet der Kreissparkasse Schwalm-Eder, welche im Schwalmstädter Stadtteil Ziegenhain eine Filiale betreibt. Trägerin der Stadtsparkasse Schwalmstadt ist die Stadt Schwalmstadt.

Geschäftszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadtsparkasse Schwalmstadt wies im Geschäftsjahr 2016 eine Bilanzsumme von 205,68 Mio. Euro aus und verfügte über Kundeneinlagen von 163,85 Mio. Euro. Gemäß der Sparkassenrangliste 2016 liegt sie nach Bilanzsumme auf Rang 399. Sie unterhält 3 Filialen/SB-Standorte und beschäftigt 49 Mitarbeiter.[4]

Sparkassen-Finanzgruppe[Quelltext bearbeiten]

Die Stadtsparkasse Schwalmstadt ist Teil der Sparkassen-Finanzgruppe und gehört damit auch ihrem Haftungsverbund an. Er sichert den Bestand der Institute und sorgt dafür, dass sie auch im Fall der Insolvenz einzelner Sparkassen alle Verbindlichkeiten erfüllen können. Die Sparkasse vermittelt Bausparverträge der regionalen Landesbausparkasse, offene Investmentfonds der Deka und Versicherungen der SV SparkassenVersicherung. Im Bereich des Leasing arbeitet die Stadtsparkasse Schwalmstadt mit der Deutschen Leasing zusammen. Die Funktion der Sparkassenzentralbank nimmt die Landesbank Hessen-Thüringen wahr.

Stiftung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2007 gründete die Bank die Stiftung der Stadtsparkasse Schwalmstadt. Der Zweck der Stiftung ist die Förderung und Unterstützung gemeinnütziger, mildtätiger und kultureller Zwecke im Geschäftsgebiet der Sparkasse.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Sparkassenrangliste 2016. In: Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband. DSGV.de, 4. April 2017, abgerufen am 8. April 2017 (PDF; 163 kB, 10 Seiten).
  3. Angaben im Jahresabschluss 2011, Recherche im Bundesanzeiger unter http://www.bundesanzeiger.de/
  4. Sparkassenrangliste 2016. In: Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband. DSGV.de, 4. April 2017, abgerufen am 8. April 2017 (PDF; 163 kB, 10 Seiten).
  5. Stiftung der Stadtsparkasse Schwalmstadt

Koordinaten: 50° 54′ 41″ N, 9° 11′ 10″ O